Home » Pressenews

24 Athleten repräsentieren 2014/15 das Drei-Kronen-Team

Frida Hansdotter und Maria Pietilä-Holmner aus Schweden

Frida Hansdotter und Maria Pietilä-Holmner aus Schweden

Stockholm – Anders Sundqvist, der Alpindirektor des schwedischen Skiverbandes, präsentierte vor kurzem 24 Athletinnen und Athleten (also 14 Damen und 10 Herren) für die bevorstehende Skisaison 2014/15. Er sagte, dass seine Schützlinge im letzten Winter ausgezeichnete Resultate eingefahren haben. Ferner kehren einige Skirennläufer in die Arbeitsgruppe zurück, nachdem sie ein Jahr nicht dabei waren. Die Mannschaften können jederzeit erweitert werden und öffnen für andere die Türen. Kurzum kann dieses Modell dafür sorgen, dass der Herrenkader aufgestockt werden kann, da es eine Vielzahl von Skisportlern gibt, die in der Vergangenheit bewiesen haben, dass sie über ein großes Potential verfügen.

Zudem wurde das „Team 2019“ kreiert. Diese Mannschaft wurde nach dem WM-Jahr 2019 bezeichnet, die entweder in Cortina d’Ampezzo oder in Ǻre, eben in Schweden ausgetragen wird. Man kann auch sagen, dass dieses Team aus vielen jungen Talenten besteht, die zwischen 1993 und 1996 geboren sind. Im Damenteam gibt es kaum Veränderungen. Magdalena Fjällström, Kajsa Kling und Charlotta Säfvenberg wurden in die erste Trainingsgruppe befördert. Bei den Herren schaffte Anton Lahdenperä diesen Sprung.

Der beste Schwede des Vorjahres war Mattias Hargin. Mit 349 gesammelten Punkten belegte er in der Gesamtwertung den 22. Rang. Er war um acht Plätze besser klassiert als sein Teamkollege André Myhrer, der 276 Zähler auf sein Konto verbuchen konnte. Die Damen waren um einiges besser. Gleich vier Vertreterinnen des Drei-Kronen-Teams konnten sich unter den besten 15 klassieren. Maria Pietilä-Holmner wurde Siebte mit 674 Punkten und Dritte in der Riesentorlaufwertung, Frida Hansdotter Zehnte (und Zweite in der Slalomwertung), Jessica Lindell-Vikarby Elfte (verlor erst im letzten Rennen gegen die Österreicherin Anna Fenninger den Kampf um die kleine Kristallkugel im Riesenslalom) und Speedqueen Kajsa Kling die sehr gute 15. Position.

Hier die Kaderzusammenstellungen im Überblick:

Damen Trainingsgruppe 1: Jessica Lindell Vikarby, Frida Hansdotter, Maria Pietilä-Holmner, Anna Swenn-Larsson, Emelie Wikström, Sara Hector,  Nathalie Eklund, Kajsa Kling, Magdalena Fjällström, Charlotta Säfvenberg

Herren Trainingsgruppe 1: André Myhrer, Jens Byggmark, Mattias Hargin, Axel Baeck, Matts Olsson, Hans Olsson, Markus Larsson, Anton Lahdenperä

Damen Trainingsgruppe 2: Vera Haakansson-Fermbäck, Hildur Karlsson, Louise Jansson, Lisa Hörnblad

Herren Trainingsgruppe 2: Douglas Hedin, Calle Lindh

Team 2019: Fredrik Bauer, Albert Bäckman, Dan Axel Grahn, Hannes Grym, Gustav Lundbäck, Felix Monsen, Mattias Rönngren, Max-Gordon Sundquist

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.fantaski.it

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.