Home » Herren News, Pressenews, Top News

Alexander Khoroshilov liegt nach dem 1. Slalom-Durchgang von Adelboden in Führung

Alexander Khoroshilov liegt nach dem 1. Slalom-Durchgang von Wengen in Führung

Alexander Khoroshilov liegt nach dem 1. Slalom-Durchgang von Wengen in Führung

Nach der Riesenslalom Absage am Samstag stand am heutigen Sonntag, bei schwierigsten Bedingungen, in Adelboden der Slalom der Herren auf dem Programm.  Am Chuenisbärgli, im Berner Oberland liegt nach dem 1. Durchgang der Russe Alexander Khoroshilov in einer Zeit von 55.21 Sekunden, vor dem Salzburger Marcel Hirscher (+ 0.24) und Henrik Kristoffersen (+ 0.32) aus Norwegen, in Führung. Die Startliste (gleich nach Eintreffen) und den Liveticker für den Finallauf finden sie in der Navigationsleiste oben.

Nach dem Warmwettereinbruch in der letzten Woche mit zweistelligen Plusgraden, hatten die Organisatoren mit dem Regen und einer weichen Piste zu kämpfen. Heute gesellte sich noch starker Schneefall und Nebel dazu.

Marcel Hirscher im ORF Interview: „Es war eine solide Fahrt. Ich glaube, dass es von den Bedingungen wechselt. Aber sind wir froh, dass wir ein Rennen fahren können, schwer ist es auf jeden Fall.

Auch Henrik Kristoffersen war weitgehend mit seiner Fahrt zufrieden: „Ich denke, es war okay. Bis auf den Fehler oben, aber unten war es gut. Mit dem Schnee ist es schwierig. Ich kann nur Vollgas geben. Marcel ist so schnell, da muss man 100 Prozent geben.“

DSV Rennläufer Fritz Dopfer (+ 0.81) hat, mit Platz vier nach dem 1. Durchgang, die besten Voraussetzungen für einen „punktereichen“ Finallauf geschaffen. Sein Teamkollege Felix Neureuther (+ 1.03) reihte sich hinter dem Franzosen Alexis Pinturault (5. Platz – + 0.97) auf dem sechsten Rang ein.

Eine starke Leistung zeigte der Norweger Sebastian Foss-Solevaag (+ 1.10) der sich mit Startnummer 15 auf dem siebten Platz klassieren konnte.

Vorjahres Sieger Stefano Gross (+ 1.14) aus Italien reihte sich, vor dem Franzosen Victor Muffat-Jeandet (9. – + 1.58) und David Chodounsky (10. – + 1.70) aus den USA auf dem achten Rang ein.

Für die schwedischen Slalom-Spezialisten verlief der 1. Durchgang nicht nach Plan. Mattias Hargin wurde nach einem Torfehler disqualifiziert und Andre Myhrer schied aus. Auch den französischen Slalom-Weltmeister Jean-Baptiste Grange ereilte dasselbe Schicksal.

Manfred Mölgg (+ 1.75) verpasste den Sprung in die Top Ten um fünf Hundertstelsekunden und beendete den 1. Lauf, vor dem Schweizer Daniel Yule (12. – + 1.78), Manuel Feller (13. – + 1.88) sowie Marco Schwarz (14. – + 1.90) aus Österreich und Anton Lahdenperä (15. – + 2.00) aus Schweden auf dem elften Platz.

Eine gute Slalom Leistung zeigten auch DSV Rennläufer Linus Strasser (16. – + 2.01)  aus München und Marc Digruber (17. – 2.05) aus Österreich

Aktueller Zwischenstand nach 30 Rennläufer

Offizieller FIS Zwischenstand: Slalom der Herren in Adelboden

09-zwischenstand-slalom-wengen2016

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.