Home » Herren News, Pressenews

Andreas Sander startet bei der Heim-WM in Garmisch-Partenkirchen

Ein weiteres Etappenziel ist geschafft: Andreas Sander startet bei der Heim-WM in Garmisch-Partenkirchen sowohl im Super G, als auch in der Königsdisziplin des alpinen Wintersports, der Abfahrt am Samstag. Als besondere Belohnung steht ein Treffen mit der Bundeskanzlerin an. 

„Ich bin unendlich froh, dass ich hier bei der WM starten darf“, frohlockte Andreas Sander bei der Vorstellung der Super G-Starter des DSV in Garmisch. 

Auch wenn Sander sich vor der Saison bereits die Teilnahme an der Weltmeisterschaft zum ehrgeizigen Ziel gesetzt hat, so war mit der Nominierung nicht unbedingt zu rechnen.

„Es war klar, dass ich die eigentlichen Nominierungskriterien nicht schaffen kann. Aber ich wollte im Laufe der Saison eine Leistung anbieten, die es dem DSV ermöglicht, mich auf Perspektive der nächsten Jahre hin zu nominieren. Das es jetzt geklappt hat, ist Wahnsinn. Eine Heim-WM werde ich wahrscheinlich nicht mehr erleben. Vom meinem Alter her kommt Garmisch eigentlich einige Jahre zu früh. Umso mehr freue ich mich, dass mir der DSV dieses Geschenk macht und meine bisherigen Fortschritte honoriert.“ 

Seine Ziele formuliert der Sportler von der SG Ennepetal dann auch recht bescheiden. „Sowohl im Super G als auch in der Abfahrt möchte ich meine bestmögliche Leistung anbieten. Wenn mir das gelingt, bin ich zufrieden.“ 

Auch wenn Sander erst am Mittwoch beim Super G ins Renngeschehen eingreifen wird, so spürt er schon nach der heutigen Ankunft in Garmisch-Partenkirchen, dass eine WM mehr als ein normales Rennen darstellt: „Schon im Hotel war das was ganz anderes. Man wird hier offiziell begrüßt, statt einfach nur wie sonst einzuchecken. Dann war da die Pressekonferenz im Medien-Zentrum der WM. Und heute Abend, nach der Eröffnungsfeier steht noch ein Abendessen mit der Bundeskanzleierin Angela Merkel an. Das ist schon alles sehr außergewöhnlich für mich.“ 

Der Super G am Mittwoch macht für den 21-jährigen Sander den Auftakt für vier Tage bei der WM. Nach dem Super G wird am Donnerstag und Freitag auf der Kandahar-Piste trainiert. Am Samstag dann steht die Abfahrt auf dem Programm. 

Nach der Abfahrt am Samstag wird Sander auch schnell wieder die Koffer packen. „Natürlich würde ich gerne noch von der Atmosphäre etwas mitbekommen. Aber Sonntag geht der Flieger nach Russland zum Europacup. Und das hat derzeit einfach noch Priorität.“ 

Weitere Informationen unter www.andreas-sander.com

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.