Home » Damen News, Top News

Anna Fenninger führt nach dem ersten Lauf im zweiten Ǻre-Riesenslalom

Anna Fenninger (AUT)

Anna Fenninger (AUT)

Ǻre – Am heutigen Freitag wird im schwedischen Ǻre der zweite Riesentorlauf der Damen ausgetragen. Nach dem ersten Lauf führt die österreichische Vortagessiegerin Anna Fenninger in einer Zeit von 58,49 Sekunden. Die 24-Jährige, die mit der Startnummer 1 ins Rennen ging, meinte nach ihrem Lauf: „Ich habe meine Nummer ganz gut ausnützen können. Ich habe es mir mit dem Regen ärger vorgestellt. Wir haben da aber doch einige Erfahrungen aus Sotschi mitgenommen. Wie man gestern gesehen hat, kann es schnell gehen. Für einen Sieg braucht man immer zwei Durchgänge. Ich bin nur knapp vorne – da gibt es nur Angriff.“

Mit dem Sieg im ersten Riesentorlauf von Are verkürzte die Salzburgerin ihren Rückstand im Gesamtweltcup auf 67 Punkte und könnte heute mit einem Sieg die Führung übernehmen.

Offizieller FIS Zwischenstand: 1. Durchgang Riesenslalom der Damen in Are am Freitag 

Hinter Fenninger liegt die Französin Anémone Marmottan (+0,12) auf Rang zwei. Und auch die drittplatzierte Slowenin Tina Maze hat mit 0,42 Sekunden Rückstand auf die Salzburgerin alle Chancen der Welt, mit einem schnellen zweiten Lauf ganz nach vorne zu fahren.

Dabei wurde die Strecke etwas verkürzt. Grund dafür ist ein Sturmtief, das hier aufzieht. Im oberen Pistenabschnitt wäre der Wind zu stark gewesen, um ein reguläres und für alle Athletinnen faires Rennen zu ermöglichen.

Im Unterschied zum Donnerstag präsentierte sich die schwedische Weltcupdestination heute nicht von seiner sonnigen Seite. Leichter Schneefall, Regen und Wind zwangen die Verantwortlichen, den Start (wie erwähnt) nach unten zu verlegen und den Start um eine Viertelstunde zu verschieben. Auf Rang vier liegt die DSV-Athletin Viktoria Rebensburg, die gerade einmal sechs Hundertstelsekunden hinter Maze liegt und durchaus in Richtung Podium schielt.

Die Schwedinnen Maria Pietilä-Holmner (+0,56) und Jessica Lindell-Vikarby (+0,61) liegt bei ihrem Heimrennen auf den Plätzen fünf und sechs. Nadia Fanchini aus Italien belegt gegenwärtig den siebten Platz und hat einen Rückstand von 87 Hundertstelsekunden auf Fenninger. Hinter der Azzurra liegt ein österreichisches Duo, nämlich Eva-Maria Brem (+1,02) und Kathrin Zettel (+1,04), auf den Positionen acht und neun. Brem, die gestern erstmals aufs Podium fuhr, meinte: „Auf den dritten Platz fehlt nicht so viel. Was heute für mich sicher schade ist, dass der steile Startabschnitt weggefallen ist. Aber es ist sicher noch alles drin.“

Die Südtirolerin Manuela Mölgg scheint langsam, aber sicher zu ihrer alten Form zu finden, und rundet als Zehnte und 1,20 Sekunden Rückstand auf die Halbzeitführende die besten Zehn ab. Es scheint, dass Tanja Poutiainen (+1,43) aus Finnland unseren Text gelesen hat. Sie belegt derzeit den 13. Zwischenrang und kann mit einem couragierten Finaldurchgang unter die Top-10 fahren. Michaela Kirchgasser (+1,55) aus Österreich ist auf Position 15 zu finden.

Teamkollegin Elisabeth Görgl muss mit dem US-amerikanischen Jungspund Mikaela Shiffrin (je +1,82) den 18. Rang teilen. Maria Höfl-Riesch aus Deutschland zeigte sich auch heute nicht von ihrer Schokoladenseite. Die routinierte DSV-Allrounderin liegt momentan auf Platz 22 und hat mehr als zwei Sekunden Rückstand auf Fenninger, die, wäre das Rennen schon zu Ende, die Führung im Gesamt- und Riesentorlaufweltcup übernommen hätte.

Denise Karbon aus Südtirol und die eidgenössische Skirennläuferin Dominique Gisin liegen derzeit auf den Rängen 24 und 25. Gisins Teamkollegin Lara Gut, die den ersten Riesentorlauf in der Saison 2013/14 in Sölden für sich entschieden hatte, ist im ersten Lauf ausgeschieden. Sie riskierte bei der Einfahrt in den Zielhang zu viel und rutschte über den Innenski weg.

Soweit der Stand nach 50 Läuferinnen. Das endgültige Ergebnis nach dem ersten Lauf wird nachgereicht.

Offizieller FIS Zwischenstand: 1. Durchgang Riesenslalom der Damen in Are am Freitag 

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.