Home » Damen News, Top News

Anna Fenninger schnappt Maria Höfl-Riesch Super G Sieg in Garmisch Partenkirchen weg – Morddrohung gegen Tina Maze.

Das Super G Podium am Sonntag (GAP)

Das Super G Podium am Sonntag (GAP)

Alles war vorbereitet, die Piste bestens präpariert. Bei Kaiserwetter wollten die Fans von Maria Höfl Riesch beim Heimrennen auf der Kandahar den 25. Weltcupsieg der 28-Jährigen feiern. Doch dann kam mit Startnummer 22 Anna Fenninger und schnappte der Deutschen den Sieg vor der Nase weg. Am Ende gewann Fenninger, den Super G von Garmisch Partenkirchen, am Sonntag in einer Zeit von 1:20.43 vor Maria Höfl Riesch (+ 0.20) und der US Amerikanerin Julia Mancuso (+ 0.23).

Anna Fenninger: „Im Super G ist es mir egal, ob es hin und her geht, da bin ich überall schnell. Am Freitag hat ja auch nicht viel gefehlt, da war es knapp. Heute hat es geklappt. Als ich ins Ziel gekommen bin und Erste war, hab ich gar nicht gecheckt, dass ich als Letzte der Topgruppe vorne bin. Dass es jetzt geklappt hat, freut mich. Es ist aber nicht so überraschend, ich bin ja im Super G schon einige Male am Podest gestanden.“

Maria Höfl-Riesch: „Es war keine ganz perfekte Fahrt, das schafft man im Super G eh kaum. Ich hab gewusst, es geht noch schneller. Ich hab mich gefreut, als Führende ins Ziel zu kommen. im Super G war ich in der Saison noch nie am Podest, daher wäre der Sieg eine Überraschung gewesen. Es wäre natürlich schön gewesen, denn es wäre mein 25. Sieg gewesen in der Heimat.“

Offizieller FIS Endstand: Super G der Damen in Garmisch Partenkirchen am Sonntag

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE

Für die Ausnahmeathletin dieser Saison, Tina Maze (+ 0.43) aus Slowenien reichte es am Sonntag „nur“ für Platz 4. Damit ist das Rennen um die kleine Super G Kugel noch nicht entschieden. Maze geht mit einem Vorsprung von 55 Punkten, auf die US Amerikanerin Julia Mancuso  in das Weltcupfinale in Lenzerheide. Im Gesamtweltcup hat sie ihren Punkterekord auf Zwischenzeitich 2074 Punkte ausgebaut.

Tina Maze: „Das Ziel sind jetzt die kleinen Kristallkugeln. Wollen ist die eine Sache, machen die andere. Heute war ein 4. Platz okay, aber halt nicht perfekt. Trotzdem, 50 Punkte sind ein gutes Resultat. Es stehen noch einige Rennen auf dem Programm und da will ich auch konzentriert an den Start gehen. Solange es möglich ist, probiere ich alles zu gewinnen.“

Die Gesamtweltcupsiegerin dieser Saison, musste in Garmisch Partenkirchen aber auch die Schattenseiten ihres Triumphs kennenlernen. Beim heimischen Skiclub ging eine anonym Morddrohung ein, der daraufhin sofort die Kriminalpolizei einschaltete. Während des gesamten Aufenthalts wurde die Slowenin von zwei Sicherheitsleuten bewacht.

Vorsitzende des Skiclubs Garmisch, Peter Fischer: „Wie haben per E-Mail eine Morddrohung erhalten die wir sehr ernst genommen haben. Wir haben dann sofort mit den Sicherheitsbehörden sowie der Polizei reagiert und haben entsprechende Maßnahmen eingeleitet. Die Morddrohung war leider gegen Tina Maze gerichtet, es ist sehr ernst und wir bedauern es sehr dass so etwas passieren kann. Wir haben den Schutz bereits gestern Nachmittag, bei der Siegerehrung, während der Nacht und heute während des Rennens gewährleistet.“

Tina Maze: „Für mich sind solche Drohungen neu, ich habe so etwas noch nie erlebt. Ich will auch nicht darüber reden. Es ist komisch, ich kann darüber nur lachen.“

Mit einer starken Leistung konnte Veronique Hornek (+ 0.80) aus Unterwössen überzeugen. Die 21-Jährige konnte sich mit einer beherzten Fahrt auf dem 5. Rang einreihen.

Die Gewinnerin des Super G am Freitag, Tina Weirather (8. – +0.94) aus Liechtenstein, musste sich heute hinter der Österreicherin Nicole Hosp (+ 0.81) und der Schweizerin Lara Gut (+ 0.93) mit dem 8. Rang begnügen.

Die Top 10 wurden komplettiert von der Schweizerin Fabienne Suter (+ 1.02) und der Tegernseerin Viktoria Rebensburg (+ 1.10).

Offizieller FIS Endstand: Super G der Damen in Garmisch Partenkirchen am Sonntag

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.