Home » Pressenews

Aspen freut sich auf das Weltcupfinale 2016/17

Blick auf Aspen aus dem Slalom Starthaus

Blick auf Aspen aus dem Slalom Starthaus

Aspen – Nachdem der FIS-Kongress im mexikanischen Cancún bestätigt hatte, dass das Weltcupfinale 2016/17 in Aspen ausgetragen wird, hat sich eine FIS-Delegation auf den Weg in den US-Bundestaat Colorado gemacht, um eine technische Inspektion durchzuführen.

Vertreter des lokalen Organisationskomitees, Mitglieder des US-Skiverbands und die FIS-Abordnung, vertreten durch Atle Skaardal, Markus Waldner, Markus Mayr, Emmanuel Couder, Andreas Krönner und Mike Kertesz haben vor Ort einen Lokalaugenschein unternommen und die Pisten begutachtet.

„Wir haben hier schon tolle, spannende Rennen erlebt“, sagte FIS-Damen-Renndirektor Atle Skaardal. „Hier wurden bereits Speedrennen der Herren ausgetragen, und in Bezug auf die technischen Disziplinen wissen wir, dass Aspen die besten Voraussetzungen hat. Wir haben einige kleine Anpassungen am Berg und im Startbereich vorgenommen. Für den Mannschaftswettbewerb müssen wir im unteren Teil kleine Änderungen vornehmen.“

Der Fokus der FIS-Verantwortlichen lag jedoch nicht nur auf der Rennstrecke. So wurde auch über operative Themen wie etwa die Unterbringung der Mannschaften, das Pistenkommando und die nötigen freiwilligen Helfer diskutiert.

John Rigney arbeitet als Vizeverkaufs- und Eventleiter bei der Aspen Skiing Company. Er ist sich der Verantwortung bewusst und meinte in einer kleinen Stellungnahme: „Wir verfügen nun eine abschließende Beurteilung über den Bedarf der Unterbringungen. Während des Weltcupfinals finden so viele Rennen wie bei einer Weltmeisterschaft statt, jedoch in etwa der Hälfte der Zeit. Für die Austragung der Rennen brauchen wir 300 bis 400 freiwillige Helfer. Wir haben noch jede Menge Arbeit vor uns.“

USSA-Präsident und Geschäftsführer Tiger Shaw ist sich sicher, dass die FIS mit Aspen den richtigen Partner für den Saisonkehraus ausgewählt hat. „Wenn wir am Ende der Saison die besten Rennfahrer der Welt zu Gast haben, ist dies ein Festival des Sports. Es ist ein weiterer wichtiger Schritt für unsere Initiative zur Sensibilisierung von Skirennen in Amerika.“

Das Weltcupfinale findet erstmals seit 20 Jahren (Vail 1997) wieder in den USA statt. Aspen ist ein sehr geschichtsträchtiger Skiort. Hier fanden im fernen Jahr 1950 die ersten Alpinen Skiweltmeisterschaften außerhalb Europas statt.

Übersetzung für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.fis-ski.com 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.