Home » Damen News, Pressenews

Aspen war auch 2015 für Eva-Maria Brem eine Reise wert

© Kraft Foods / Eva Maria Brem

© Kraft Foods / Eva Maria Brem

Aspen/Münster – Im letzten Winter feierte die Tiroler Skirennläuferin Eva-Maria Brem fernab der Heimat im US-amerikanischen Aspen ihren ersten und bisher einzigen Weltcupsieg. Es war ein Riesentorlauf. Nichtsdestotrotz duellierte sie sich mit ihrer Teamkollegin Anna Fenninger bis zum letzten Durchgang des letzten Bewerbs und musste sich knapp im Kampf um die kleine Kristallkugel geschlagen geben.

Nach dem verletzungsbedingten Ausfall der Salzburgerin Anna Fenninger ist die Athletin aus Münster in Tirol die Nummer 1 im ÖSV-Riesentorlaufteam. Und auch in dieser noch jungen Saison war Brem wieder in Aspen sauber und schnell unterwegs. Dieses Mal reichte es im Riesenslalom für den sehr guten zweiten Rang. Es scheint, dass ihr die Strecke liegt. Doch lesen Sie selbst, was sie in ihrem neuen Blogeintrag schreibt…

Hallo Leute,

Ich bin wieder zurück aus Amerika und freue mich meinen ersten Podestplatz dieser Saison mit im Gepäck zu haben. Ich habe mich sehr über den 2.Platz im Riesenslalom von Aspen gefreut. Nach dem ersten Durchgang war ich enttäuscht, weil ich es nicht geschafft habe meine Ski „voll laufen“ zu lassen, sondern immer wieder die Geschwindigkeit kontrolliert und die Linie zu viel gehalten habe. Im zweiten Durchgang ging dann aber glücklicherweise fast alles glatt und mit meiner Laufbestzeit konnte ich mich vom 8. Zwischenrang auf den 2.Platz verbessern. Unterschieden haben sich meine beiden Durchgänge nur durch Kleinigkeiten, aber diese Kleinigkeiten machen am Ende einen großen Zeitunterschied aus und haben mir wieder einmal gezeigt wie nahe alles beisammen liegt und wie wichtig es ist meine „7 Sachen“ im richtigen Moment zusammen zu haben.

Beim ersten Slalom der Saison am darauffolgenden Tag belegte ich den 20.Platz. Ich denke das war ein solider Start und hier geht es jetzt für mich darum mit jedem Durchgang und mit jedem Training mehr Selbstvertrauen aufzubauen und von der Linie her diesen Schritt zu schaffen der auch im Riesentorlauf den Unterschied zwischen „dabei“ und „schnell“ sein ausmacht. Beim zweiten Slalom am Sonntag habe ich die Qualifikation als 32. knapp verpasst, aber das ändert nichts an meinen Zielen und daran, dass ich wieder einmal ein richtig cooles Wochenende in Aspen erleben durfte.

Die nächsten Weltcup Rennen gibt’s für mich in Åre (12.12. Riesenslalom, 13.12. Slalom)

LG
Eva-Maria

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.evamariabrem.com

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.