Home » Herren News, Top News

Benjamin Raich gewinnt Super G am Samstag in Crans Montana

Benjamin Raich gewinnt Super G am Samstag in Crans Montana

Benjamin Raich gewinnt Super G am Samstag in Crans Montana

Österreichs Dauerbrenner Benjamin Raich ist auf dem obersten Podestplatz zurück. Drei Tage vor seinem 34. Geburtstag feiert der Pitztaler beim Super G von Crans Montana seinen 36. Weltcupsieg.

Raich setzte sich in einer Zeit von 1:34.37 vor dem Franzosen Adrien Theaux (+ 0.24) und dem Schweizer Vortagessieger Didier Cuche (+ 0.36) durch und konnte sich in seinem „hohen Alter“ den ersten Speed Sieg seiner Karriere sichern.

Benjamin Raich: „Das war bist jetzt ein sehr erfreuliches Wochenende. Ich bin überglücklich. Ich bin heuer häufig sehr gut gefahren, aber am Ende hat es nie für ganz vorne gereicht. Der Speedsieg hat mir noch in meiner Sammlung gefehlt. Ich habe lange dafür gearbeitet, die Genugtuung ist groß.“

Klaus Kröll musste sich mit einem Zeitrückstand von 43 Hundertstel Sekunden mit dem undankbaren 4. Platz anfreunden. Auf einen Podstplatz fehlten dem „Bullen von Öblarn“ 7 Hundertstel Sekunden.

Klaus Kröll: „Ich hab mich heute auch wieder sehr schwer getan und war nicht ohne Fehler unterwegs. Gestern habe ich es aber im Zielhang verloren, da ging es mir heute besser.“

Hinter dem Kanadier Jan Hudec (+ 0.60) reihte sich mit dem Österreicher Joachim Puchner (+ 0.63) ein weiterer Österreicher auf dem 6. Rang ein.

Das wiederum starke ÖSV Mannschaftsergebnis unterstrich Hannes Reichelt (+ 0.93) der das Rennen, direkt hinter dem Norweger Kjetil Jansrud (+ 0.83) auf dem 8. Rang beendete.

Punkte für den Gesamtweltcup konnte heute nur Beat Feuz (+ 0.99) sammeln, der sich hinter dem Neuntplatzierten Norweger Aksel Lund Svindal (+ 0.98) auf dem 10 Rang klassierte.

Beat Feuz: „Die Verhältnisse hier liegen mir nicht besonders. Ich habe einfach bei jedem Tor das Gefühl, dass nichts weiter geht. Mit dem 10. Platz heute muss ich, nach dem gestrigen Tag, zufreiden sein.“

Marcel Hirscher verzichtete, nach seinem gestrigen 34. Rang, auf einen Start im Super G und will die gesamte Konzentration auf den morgigen Riesenslalom legen.

ÖSV Herren-Cheftrainer Berthold: „Wir haben schon im Vorfeld mit Marcel besprochen, dass wahrscheinlich nur ein Super G gefahren wird. Für ihn war wichtig, dass er die vielen Übergänge mal in Renntempo fährt. Er ist ein ordentliches Rennen gefahren und es hat den Zweck erfüllt, was wir beabsichtigt hatten.“

Der Kampf um den Gesamtweltcup wird immer enger. Marcel Hirscher bleibt auch nach dem 2. Super G von Crans Montana mit 1055 Punkten in Führung. Ivica Kostelic folgt mit einem Rückstand von 12 Punkten auf dem 2. Rang, Beat Feuz ist 3. ihm fehlen auf Hirscher 15. Punkte.

Im Super G Weltcup ist die Vergabe der kleinen Disziplinenkugel noch offen. Aksel Lund Svindal verteidigte die Führung mit 288 Punkte. Mit lediglich 7 Punkte Rückstand folgt der Schweizer Didier Cuche (281). Auch Jan Hudec (210), Beat Feuz (208) und Benjamin Raich (202) könnten noch bei der Vergabe der Disziplinen Wertung ein gewichtiges Wort mitreden.

FIS Endstand Super G der Herren am Samstag in Crans Montana 

Schreibt eure Meinung in unserer SKI WELTCUP GRUPPE

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.