Home » Herren News, Top News

Benjamin Raich: „Ich glaube ich werde wieder sehr stark zurückkommen“

Genau sechs Monate und einen Tag nach seinem bei der WM erlittenen Kreuzbandriss hat Benjamin Raich heute erstmals wieder auf Schnee trainiert.

Morgenstund‘ hat Gold im Mund: Um Punkt 07.00 Uhr genoss Benjamin Raich die traumhafte Kulisse auf dem Tiefenbachferner und die Vorfreude auf seinen ersten Schneekontakt seit dem Kreuzbandriss vor sechs Monaten.

Bei traumhaften Bedingungen in Sölden (Tiefenbachferner) hat der Doppelolympiasieger gemeinsam mit dem sportlichen Leiter der ÖSV-Herren, Mathias Berthold, seine ersten Trainingsschwünge absolviert.

„Der Hunger war sehr groß, endlich wieder meine Spuren in den Schnee zu ziehen. Das Gefühl war sofort wieder da und ich habe keine Schmerzen gespürt. Es war eine coole Sache und hat viel Spaß gemacht“, war Benjamin Raich von seinem ersten Schneekontakt nach sechs Monaten angetan.

Statement von Benjamin Raich nach den ersten Schwüngen:

„Ich war in meinem Leben noch nie solange weg vom Skifahren. Es ist schon aufregend wenn man, so wie ich vor zirka 3 Wochen die Schuhe wieder auspackt und das Material herrichtet und vor allem wenn man dann in der Früh um 1/2 4 Uhr aufsteht und weiß jetzt geht das Sommertraining wieder los. Das war schon ein sehr gutes Gefühl bei diesem sensationellen Wetter. Da hat natürlich alles perfekt gepasst.“

„Am Anfang war schon eine gewisse Unsicherheit da. Man weiß das man Skifahren kann und ich es nicht verlernt habe. Aber man ist schon gespannt wie es sich anfühlt. Aber ich hatte keine Probleme und auch keine Angst. Es hat keine Schmerzen gegeben und das Gefühl war auf Anhieb wieder da.“

„Ich bin im Februar und März daheim auf der Couch gelegen und der Schnee hat vom Berg runter geleuchtet. Das hat schon brutal wehgetan. Aber damit muss man sich abfinden und ich bin froh das es so gut vorwärts ging. Ich glaube ich werde wieder sehr stark zurückkommen.“

„Die letzten Tage kann man mit einem jungen Adler vergleichen der genau weiß, jetzt bin ich eigentlich fit. Wenn er sich stark genug fühlt und bereit ist zufliegen aber die Mutter hält ihn noch etwas zurück weil es noch etwas zu riskant ist. Aber der Adler ist sicher auch ganz heiß auf den ersten Flug auch wenn noch viel Ungewissheit dabei ist. Wenn er aber dann in der Luft ist, dann ist es schon ein Hammergefühl.“

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.