Home » Herren News, Top News

Benjamin Raich spricht über Weltcup, WM und FIS

© Kraft Foods  /  Benjamin Raich

© Kraft Foods / Benjamin Raich

Wien – In einem Interview mit der österreichischen Tageszeitung „Kurier“ sprach Benjamin Raich über den Weltcup, die WM, die FIS und vieles mehr. Der Tiroler, der bisher an 383 Weltcuprennen an den Start ging und sich am Ende der Saison sieben Mal unter die besten drei in der Gesamtwertung platzieren konnte, blies zur verbalen Attacke gegen Ted Ligety und Kilian Albrecht.

Raich spricht über neuen, längeren Ski, die das erste Mal in Sölden bewundert werden können. Ende Oktober geht es das erste Mal um Weltcuppunkte und Hundertstelsekunden. Der Weltcupauftakt am Rettenbachferner liegt unweit des Pitztals, in dem Benni Raich zuhause ist. Raich hat nie die Wahl der Skier kritisiert und laut ihm ändert sich das Gleichgewicht auf den Brettern nicht. Es wäre verwunderlich, so der Tiroler, wenn Ted Ligety oder Marcel Hirscher nicht mehr vorne mitfahren würden. Im Torlauf ändert sich auch fast nichts.

Benni hat nie einen Hehl über seine Gedanken über neue Materialien oder über die FIS gemacht, die jetzt beschloss, in Schladming die weltmeisterliche Superkombination in die Abendstunden zu verlegen. Aber die Kritiken von Ted Ligety kann der Freund von Marlies Schild nicht nachvollziehen.

Außerdem hat Raich nicht die gleichen Meinung wie Kilian Albrecht. Der Vorarlberger, der früher für den ÖSV und am Ende seiner Karriere für Bulgarien an den Start ging, ist nun Athletensprecher. Raich wörtlich: „Wenn einer für uns Athleten sprechen soll, dann sollte er zumindest einen Vorschlag haben und nicht via Facebook alles nur kritisieren.“

Abschließend verlor der Pitztaler einige Worte zur WM in Schladming. Für ihn ist es nach St. Anton 2001 die zweite Weltmeisterschaft vor heimischer Kulisse. Er verspürt den Druck, aber nun ist alles anders. Er ist skifahrerisch gereift, kennt seine Grenzen und weiß dies umzusetzen. Zudem wird sich der Druck auf die Athleten, die gewinnen müssen, noch vergrößern.

Das Interview mit Benni Raich lesen Sie online unter: http://kurier.at/sport/wintersport/4513149-raich-taegliche-turnstunde-zu-wenig.php

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.