Home » Damen News, Top News

Bestzeit für Tina Weirather beim 2. Abfahrtstraining in St. Moritz

© Gerwig Löffelholz / Tina Weirather

© Gerwig Löffelholz / Tina Weirather

St. Moritz – Am heutigen Freitag wurde im Olympiaaustragungsort von 1928 und 1948 der zweite Abfahrtstrainingslauf der Damen ausgetragen. Dabei überzeugte die 25-jährige Liechtensteinerin Tina Weirather in einer Zeit von 1.45,01 Minuten. Sie verwies die Österreicherinnen Anna Fenninger und Elisabeth Görgl um elf bzw. 44 Hundertstelsekunden auf die Plätze zwei und drei. Vierte des heutigen Probelaufs wurde die Deutsche Viktoria Rebensburg (+0,70).

Die US-Amerikanerin Lindsey Vonn, die am gestrigen Donnerstag das erste Training für sich entscheiden konnte, wurde heute mit 79 Hundertstelsekunden Rückstand auf Weirather Fünfte. Hinter der 30-Jährigen reihte sich Niki Hosp (+0,89) aus Österreich und Tina Maze (+1,01) aus Slowenien auf den Rängen sechs und sieben ein. Beste Hausherrin wurde Lara Gut (+1,02) auf Position acht. Nadia Fanchini (+1,18) aus Italien und die mit der hohen Nummer 33 in das heutige Training gegangene Ragnhild Mowinckel (+1,27) klassierten sich ebenfalls in den besten Zehn des Feldes. Dabei musste die Wikingerin ihre Position mit der US-Amerikanerin Jacqueline Wiles teilen, die mit der noch höheren Nummer 43 das Feld noch einmal durcheinanderwirbelte.

Offizieller FIS Endstand – 2. Abfahrtstraining der Damen in St. Moritz

Die junge ÖSV-Athletin Mirjam Puchner (+1,66) belegte den 14. Rang und musste diesen mit Vonns Teamkollegin Julia Ford teilen. Auf den Positionen 18 und 20 konnten sich zwei Österreicherinnen einreihen; es waren dies Regina Sterz (+1,91) und Tamara Tippler (+2,02). Dazwischen landete nur die Eidgenossin Fabienne Suter (+1,94) auf Platz 19.

Conny Hütter und Nici Schmidhofer klassierten sich außerhalb der Top-20. Zweitbeste DSV-Athletin war Michaela Wenig, die sich jedoch nicht in den top-25 einreihen konnte. Die Südtirolerinnen hätten mit dem heutigen Trainingsergebnis, falls es Weltcupzähler gegeben hätte, mit traurigen Gesichtern keine Punkte geholt. Verena Stuffer landete genauso wie ihre Freundin und Teamkollegin Johanna Schnarf nicht in den besten 30 der Resultatliste.

Letztere, die beim ersten gezeiteten Lauf in St. Moritz als Zweite glänzte, ziert nach 45 Läuferinnen mit fast fünf Sekunden Rückstand auf Weirather das Tabellenschlusslicht. Das offizielle Endresultat wird natürlich nachgereicht.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner 

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.