Home » Herren News, Top News

Bode Miller gewinnt Abfahrt in Beaver Creek

Beaver Creek Abfahrtssieger Bode Miller

Beaver Creek Abfahrtssieger Bode Miller

Der US Amerikaner Bode Miller gewinnt in einer Zeit von 1:43.82 die Abfahrt von Beaver Creek auf der berühmt berüchtigten „Birds of Prey“. Der 34-Jährige konnte bereits 2004 und 2006 das prestigeträchtige Rennen auf der „Raubvogelpiste“ gewinnen. Der 24-Jährige Beat Feuz aus der Schweiz verpasste um gerade einmal 4 Hundertstel Sekunden seinen zweiten Sieg in einer Weltcupabfahrt. Rang 3 sicherte sich der Österreicher Klaus Kröll (+ 0.14).

Heute feierte Bode Miller den 33. Weltcupsieg seiner Karriere, den 8. in einer Abfahrt.  Seit seinem letzten Abfahrtssieg mussten 1372 Tage ins Land ziehen. Am 01.03.2008 stand er letztmals im norwegischen Kvitfjell auf dem obersten Platz bei einem Abfahrtspodium.

Bode Miller: „Ich habe heute wirklich das maximale rausgeholt. Ich habe volles Risiko genommen und wurde dafür belohnt. Hier vor den eigenen Leuten zugewinnen auf diesem großartigen Berg. Es macht einfach unheimlich viel Spaß hier zufahren. Zur Zeit fühle ich mich sehr gut. Natürlich würde ich auch gerne ein Wort bei der Vergabe des Gesamtweltcup mitsprechen.“

Beat Feuz: „Der untere Abschnitt ist mir ideal gelungen. Das habe ich auch gemerkt dass es da perfekt ging. Oben in den Gleitpassagen war ich schon im Training nicht bei den Schnellsten dabei, und habe gewusst das ich mit etwas Rückstand rechnen muss. Die 4 Hundertstel sind mir egal, ich bin überglücklich das ich da vorne mitmische.“

Offizieller FIS Endstand - Abfahrt der Herren in Beaver Creek

Offizieller FIS Endstand - Abfahrt der Herren in Beaver Creek

Der 31-Jährige Klaus Kröll spielte seine Routine aus und freute sich am Ende über seinen 3. Platz:  „Der Lauf war ganz gut. Im Steilhang habe ich mich mit den „zachen Kurven“ auch schon im Training schwer getan. Aber ansonsten passt es schon. Ich wollte bei den Überseerennen mindestens einen Podiumsplatz und bin deshalb absolut zufrieden.“

Lake Luise Super G Sieger Aksel Lund Svindal (+ 0.96) reihte sich hinter Johan Clarey (+ 0.78) und vor dessen Teamkollegen Yannick Bertrand (+ 0.98) auf dem 5. Rang ein.

Als bester Italiener klassierte sich Peter Fill (+ 1.00) auf dem 7. Rang gefolgt vom Österreicher Georg Streitberger (+ 1.07) und dem Topfavoriten Didier Cuche (+ 1.08) der sich den Traum vom ersten Erfolg auf der Birds of Prey nicht erfüllen konnte.

Die Top 10 komplettierte Hannes Reichelt (+ 1.14) aus Österreich, der am Donnerstag die schnellste Zeit beim Abschlusstraining erzielte.

Hannes Reichelt: „Ich bin schlecht gestartet. Im Flachstück habe ich die Wellen nicht so schön erwischt, da reißt man schnell etwas auf. Sonst war die Fahrt ganz okay. Wenn es halbwegs so bleibt, dann ist es nicht so schlecht.“

Das offizielle FIS Endergebnis wird in Kürze nachgetragen.

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.