Home » Herren News, Pressenews

Brad Spence beendet seine Karriere

© Gerwig Löffelholz / Brad Spence (CAN)

© Gerwig Löffelholz / Brad Spence (CAN)

Calgary – Der 30-jährige Skirennläufer Brad Spence beendet seine Karriere. Er war nicht wegen den riesengroßen Erfolgen bekannt, sondern wegen seiner Wertschätzung gegenüber kranken und hilfebedürftigen Mitmenschen. Aufgrund einer sehr schweren Verletzung hätte nicht viel gefehlt, und man hätte dem Kanadier das rechte Bein abnehmen müssen.

Spence erblickte am 19. April 1984 das Licht der Welt. Im Alter von 18 Jahren debütierte er beim Super-G zu Hause in Lake Louise im Weltcup. Das war am 1. Dezember 2002. Bei der Junioren-WM 2004 in Marburg belegte er den undankbaren vierten Rang, ebenfalls im Super-G. Als der Kanadier 2005 auf der Stelvio-Piste in Bormio stürzte und sich so schwer verletzte, hingen seine Karriere und seine Genesung an seidenen Fäden.

Nach drei Jahren wagte der Kanadier sein Comeback. Am 28. Februar 2009 bestritt er in Kranjska Gora einen Riesentorlauf. Im Laufe seiner weiteren Karriere musste er sich vielen ärztlichen Untersuchungen und Eingriffen unterziehen, die alle als Folgen des schweren Sturzes gesehen werden konnten.

Im Januar 2010 erreichte er mit dem zwölften Rang sein bestes Weltcupresultat. Dadurch erfüllte er sich seinen Kindheitstraum, die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen, die just auch noch vor heimischer Kulisse in Vancouver stattfanden. Doch im ersten Lauf des Slaloms schied er aus und im Riesentorlauf wurde er nur mit Rang 42 belohnt.

In insgesamt 54 Weltcupeinsätzen kam er 20 Mal in die Punkteränge. Bei den Olympischen Winterspielen im russischen Sotschi wurde er im Finaldurchgang disqualifiziert. Auch bei der WM in Garmisch-Partenkirchen drei Jahre zuvor nahm er teil. Hier belegte er im Slalom den 38. Platz.

Auch wenn die großen Höhepunkte in der Karriere von Brad Spence fehlten, zeichnet er sich durch seine Nächstenliebe aus. Ein Beweis dafür ist die Gründung einer Stiftung, die vielen Menschen hilft. Dabei muss man wissen, dass der Kanadier Glück im Unglück hatte und er am eigenen Leib verspürt hat, dass das Unglück oft schneller da ist als es einem lieb ist.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.fis-ski.com, www.neveitalia.it

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.