Home » Damen News, Pressenews, Top News

Carmen Thalmann entscheidet FIS-Slalom auf der Diavolezza für sich

© Gerwig Löffelholz  /  Carmen Thalmann entscheidet FIS-Slalom auf der Diavolezza für sich

© Gerwig Löffelholz / Carmen Thalmann entscheidet FIS-Slalom auf der Diavolezza für sich

Pontresina – Auf der Diavolezza, gelegen auf dem Gemeindegebiet von Pontresina in Graubünden in der südöstlichen Schweiz, wurde heute ein gut besetzter FIS-Torlauf der Damen ausgetragen. Siegerin des Tages wurde die gestrige Zweite, nämlich Carmen Thalmann aus Österreich. Sie benötigte für ihren Erfolg eine Zeit von 1.33,30 Minuten. Auf Platz zwei landete mit Julia Grünwald (+0,92) eine weitere, jedoch sehr junge ÖSV-Athletin. Dritte im Bunde wurde die Eidgenossin Melanie Meillard (+1,29).

Hinter der Swiss-Ski-Athletin zeigten die rot-weiß-roten Damen ihre mannschaftliche Geschlossenheit und brachten mit Katharina Huber (+1,47) und den zeitgleichen Katharina Gallhuber und Lisa-Maria Zeller (je +1,52) drei weitere Starterinnen unter die Top-5 des heutigen Tages. Siebte wurde Nadja Vogel (+1,62) aus der Schweiz. Sie war um fast zwei Zehntelsekunden schneller als DSV-Athletin Susanne Weinbuchner, die als beste ihres Landes als Achte ins Ziel kam. Die besten Zehn des heutigen Torlaufs wurden von Stephanie Resch (+1,92) und Chiara Mair (+2,28) abgerundet; auch sie sind für das Team Austria unterwegs.

Weinbuchners Mannschaftskollegin Elisabeth Willibald (11.; +2,38) und Andrea Filser (16.; +3,33) schrammten knapp bzw. relativ deutlich an den Top-10 vorbei. Die Eidgenossinnen Carole Bissig (+2,90), Elena Gilli (+3,10), Tanja Schwitter (+3,12), Stephanie Jenal (+3,34), Vanessa Kasper (+3,38) und Simone Wild (+3,74) zeigten auch ihre gute Form und landeten auf den Rängen 13, 14, 15, 17, 18 und 19.

Vortagessiegerin Lena Dürr aus Deutschland war nicht am Start; ihre Teamgefährtin Babsi Wirth schied genauso wie die Grödnerin Nadia Delago im ersten Lauf aus. Pech hatte auch das heutige Geburtstagskind Christina Ager. Die Tirolerin sah nach einem Ausfall im zweiten Durchgang ebenfalls nicht das Ziel. Das gleiche Malheur passierte auch ihrer Freundin Hannah Köck. Die junge Südtirolerin Sabine Krautgasser und die Liechtensteinerin Rebecca Bühler können das gleiche Lied singen.

Offizieller FIS Endstand: Slalom der Damen auf der Diabolezza (Mittwoch)

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.