Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Damen News

Damen News, Pressenews »

[11 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Brunner Achte, Kappaurer holt bestes Ergebnis | ]
ÖSV NEWS: Brunner Achte, Kappaurer holt bestes Ergebnis

48 Jahre nach dem letzten Rennen in Squaw Valley ist am Freitag wieder ein Weltcupriesentorlauf im Olympiaort von 1960 über die Bühne gegangen. Kaum passender könnte der Sieg von US Superstar Mikaela Shiffrin sein, vor Federica Brignone (ITA) und der Französin Tessa Worley.
Die ÖSV Damen schlugen sich, wenngleich es für eine Platzierung ganz oben nicht reichte, gut. Stephanie Brunner zeigte einmal mehr, dass sie in den Top Ten der Welt im Riesentorlauf fester Bestandteil ist. Die Tuxerin wurde als beste Österreicherin Achte.
„Ich bin mit dem achten Platz sehr zufrieden. Es …

Damen News, Pressenews, Top News »

[10 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin krönt sich zur Riesenslalom-Königin von Squaw Valley | ]
Mikaela Shiffrin krönt sich zur Riesenslalom-Königin von Squaw Valley

Squaw Valley – Die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin feierte mit dem heutigen Triumph im Riesenslalom von Squaw Valley ihren 30. Weltcupsieg. Die in wenigen Tagen 22 Jahre alt werdende Skirennläuferin benötigte für ihren Erfolg vor heimischer Kulisse eine Zeit von 2.16,42 Minuten. Hier ist ihre Meinung: „Ich bin sehr aufgeregt! Mein Coach hat oben gesagt: Ich muss ordentlich Gas geben unten. Im Mittelteil war es schon sehr tief, da war ich dann bei einem Tor zu weit. Unten habe ich nochmal alles gegeben, es war ein harter Kampf. ich bin glücklich, …

Damen News, Pressenews, Top News »

[10 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Halbzeitführung für Mikaela Shiffrin beim Riesentorlauf von Squaw Valley | ]
Halbzeitführung für Mikaela Shiffrin beim Riesentorlauf von Squaw Valley

Squaw Valley – Die Skirennläuferinnen bestreiten an diesem Wochenende zwei Rennen im Olympiaort von 1960. Zum ersten und letzten Mal in der Weltcupgeschichte wurde im US-amerikanischen Squaw Valley im Ski-Winter 1968/69 Weltcuprennen ausgetragen. Nach dem ersten Lauf auf der „Red Dog“-Piste des heutigen Riesenslaloms führt Mikaela Shiffrin aus den USA. Die Hausherrin benötigt für Durchgang eins eine Zeit von 1.08,75 Minuten. Die offizielle FIS-Startliste (gleich nach Eintreffen) und den FIS-Liveticker für den Finallauf finden sie in der Navigationsleiste oben.
Shiffrin sagt im ORF-Interview: „Es ist natürlich warm, aber der Schnee war besser …

Damen News, Pressenews »

[10 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Sara Hector möchte beim Riesenslalom-Saisonfinale dabei sein | ]
Sara Hector möchte beim Riesenslalom-Saisonfinale dabei sein

Squaw Valley – Die technisch versierten Ski-Damen bestreiten in Squaw Valley einen Riesenslalom und einen Torlauf. Dann geht es auch für sie zum Saisonfinale nach Aspen. Aus Schweden sind Frida Hansdotter, Maria Pietilä-Holmner, Emelie Wikström, Sara Hector und Anna Swenn-Larsson am Start.
Hector muss unbedingt ein gutes Ergebnis in der Olympiastadt von 1960 erzielen, sonst ist sie in Aspen nicht dabei. Zurzeit liegt sie auf Platz 27 im Riesentorlauf, nur die besten 25 sind beim Saisonkehraus mit von der Partie. Die schwedischen Athletinnen sammelten für die letzten Entscheidungen viel Kraft und …

Damen News, Pressenews, Top News »

[10 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesenslalom der Damen in Squaw Valley – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesenslalom der Damen in Squaw Valley – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Squaw Valley – Eine Woche vor dem Saisonkehraus in Aspen machen die Riesentorläuferinnen Halt in Squaw Valley. Dabei kann die französische Weltmeisterin Tessa Worley schon den Sack zumachen, wenn es darum geht, die Disziplinenwertung zu gewinnen. Um 10 Uhr (19 Uhr MEZ) und 13 Uhr (22 Uhr MEZ) beginnen die beiden Läufe. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben!
Aber auch Mikaela Shiffrin könnte, wenngleich nur noch mathematischer Natur, die kleine Kristallkugel gewinnen. Auf heimischem Schnee hat die junge Athletin bekanntlich nichts zu verlieren, wenngleich die US-Amerikanerin …

Damen News, Fis & Europacup, Pressenews »

[10 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Nadine Fest holt erneut Gold bei der Junioren-WM! | ]
ÖSV NEWS: Nadine Fest holt erneut Gold bei der Junioren-WM!

Nadine Fest hat sich bei der Junioren-WM in Are (SWE) zur Doppelweltmeisterin gekürt. Nach Gold im Super-G gewann die 18-jährige Kärntnerin auch die Kombination. Eine Hundertstelsekunde hinter der zweitplatzierten Slowenin Meta Hrovat (+0,46 sec.) landete die Tirolerin Franziska Gritsch auf Rang drei.
Neuerlicher Festtag für die ÖSV-Damen bei den internationalen Nachwuchs-Titelkämpfen in Are (SWE). Nach dem gestrigen Vierfachsieg im Super-G standen heute mit der Kärntnerin Nadine Fest (Gold) und der Tirolerin Franziska Gritsch (Bronze) wieder zwei ÖSV-Damen auf dem Podest. Den Grundstein zu ihrer zweiten Goldmedaille legte Fest mit überlegener Laufbeszeit …

Damen News, Pressenews »

[10 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone: Zwischen Jeongseon und Squaw Valley | ]
Federica Brignone: Zwischen Jeongseon und Squaw Valley

Jeongseon – Schenkt man der italienischen Skirennläuferin Federica Brignone Glauben, so sind die südkoreanischen Menschen sehr höfliche Leute. Die Rennstrecke in Jeongseon bezeichnet sie als Autobahn und was ihre Ambitionen in der Abfahrt betrifft, so sieht sie sich als Neuling.
Die azurblaue Athletin hat eine gute Saison hinter sich. Nun will sie auch in Squaw Valley gut fahren. Bevor sie heute an den Start geht, denkt sie an die Olympiageneralprobe in Südkorea zurück. So erzählte sie, dass ihre Teamkolleginnen und sie ein Hotel vorfanden, das fast schon in der Mitte des …

Damen News, Fis & Europacup, Pressenews, Top News »

[10 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Nach Gold im Super-G nun Gold in der Kombi: Die Nadine-Fest-Spiele gehen weiter | ]
Nach Gold im Super-G nun Gold in der Kombi: Die Nadine-Fest-Spiele gehen weiter

Åre – Am heutigen Freitag wurde in Åre die Medaillen im Rahmen der Junioren-WM in der Super-Kombination der Damen vergeben. Dabei freute sich die Österreicherin Nadine Fest einen Tag nach ihrem Triumph im Super-G über ihre zweite Goldmedaille. Die ÖSV-Athletin benötigte für ihren Erfolg eine Zeit von 2.09,05 Minuten.
Zweite wurde die Slowenin Meta Hrovat (+0,46). Franziska Gritsch, ihres Zeichens Teamkollegin von Fest, war nur um eine lächerliche Hundertstelsekunde langsamer als die Zweitplatzierte und belegte den dritten und somit den bronzefarbenen Rang. Die Eidgenossin Camille Rast schrammte als Vierte um 0,08 …