Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Fis & Europacup

Fis & Europacup, Pressenews »

[24 Apr 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Swiss-Ski News: Die Jüngsten sammelten fleißig Speed-Erfahrungen

Der Schritt von den Technik- zu den Speed-Disziplinen muss für junge Skitalente gut geplant werden. Es benötigt eine schrittweise Heranführung an die schnelles Skis. Letzte Woche haben sich 50 Juniorinnen und Junioren in Corvatsch den Speed-Disziplinen angenähert.
Anfang April fand in La Tzoumaz ein Speed-Camp statt – davon profitierten insgesamt 30 junge Talente. Im Graubünden trafen sich nun 50 junge Skirennfahrer der Regionalverbände, um die Speed-Elemente zu erlernen, sich Schritt für Schritt dem schnelleren Tempo anzunähern und das Vertrauen zu finden. „Es ist wichtig, dass dies nicht zu schnell geschieht, damit …

Fis & Europacup, Pressenews »

[26 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Swiss Ski News: Mélanie Meillard ist Juniorenschweizermeisterin U21 im Riesenslalom. | ]
Swiss Ski News: Mélanie Meillard ist Juniorenschweizermeisterin U21 im Riesenslalom.

Der Frühling hält langsam aber sicher auch in der Schweiz Einzug, was die Umstände für die noch anstehenden Skirennen nicht einfacher machte. Am Samstag sind bei warmen Temperaturen zwei Rennen gestartet worden – dank der Unterstützung der Organisatoren, vielen Helfern, Trainern und den Athleten selbst waren faire und gute Wettkämpfe möglich.
Juniorinnen krönten Riesenslalom-Schweizermeisterinnen U21 und U18
In Thyon sind die Juniorinnen U21 und U18 am Samstag zur Schweizermeisterschaft im Riesenslalom gestartet. Das Rennen, mit einigen Weltcupfahrerinnen stark besetzt, hat den Einsatz von allen Beteiligten gekostet: „Die Organisatoren und Trainer haben hart …

Damen News, Fis & Europacup, Pressenews »

[24 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Europacup-Damen gewinnen Nationenwertung | ]
ÖSV NEWS: Europacup-Damen gewinnen Nationenwertung

Beim Saisonfinale in Innichen (ITA) wurde den Europacup-Damen der Siegerpokal für den Gewinn der diesjährigen Nationenwertung überreicht.

Mit Nadine Fest (3.) , Sabrina Maier (5.), Elisabeth Kappaurer (6.), Katharina Gallhuber (7.), Kathrina Liensberger (10.), Chiara Mair (11.), Christina Ager (12.) und Danja Dengscherz (14.) schafften es gleich acht ÖSV-Läuferinnen in die Top-15 der Gesamtwertung.

Fis & Europacup, Pressenews »

[22 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Swiss Ski News: Neun Schweizer Weltcup Fix-Startplätze für kommende Saison | ]
Swiss Ski News: Neun Schweizer Weltcup Fix-Startplätze für kommende Saison

Mit dem grossen Finale im italienischen Innichen ist am Wochenende die Europacupsaison zu Ende gegangen. Für die Schweizer Männer war es eine durchaus erfolgreiche Saison: Nicht weniger als neun Weltcup Fix-Startplätze resultieren für die nächste Saison; die junge Schweizer Delegation konnte alle Disziplinenwertungen gewinnen.
Gilles Roulin ist der grosse Gewinner des Europacupwinters 16/17; der 22-Jährige hat bereits im Februar die Gesamtwertung für sich entschieden. Roulin gewinnt zudem die Disziplinenwertungen in der Abfahrt und im Super G, in der Kombination belegt er den 3. Schlussrang.
Die Schweizer Teamkollegen von Roulin haben die weiteren …

Damen News, Fis & Europacup, Pressenews »

[20 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Camille Rast gewinnt EC-Damen Speed-Slalom in Innichen | ]
Camille Rast gewinnt EC-Damen Speed-Slalom in Innichen

Innichen – Wie von unseren Freunden von skionline.ch treffend formuliert, war der Hochpustertaler Marktflecken Innichen für die Swiss-Ski-Delegation mehr als nur eine Reise wert. Neben Ramon Zenhäusern gewann auch Camille Rast den Speed-Slalom. Die junge Eidgenossin gewann in einer Zeit von 53,97 Sekunden.
Den zweiten Platz teilten sich Anne-Sophie Barthet aus Frankreich und Julia Grünwald aus Österreich. Das Duo hatte genau eine Viertelsekunde Rückstand auf Rast. Die Schwedin Anna Swenn-Larsson (+0,26) wurde Vierte. Ihre Freundin Magdalena Fjällström (+0,52) klassierte sich auf Rang fünf. Die DSV-Starterin Susanne Weinbuchner hatte als Sechste genau …

Fis & Europacup, Herren News, Pressenews »

[20 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Ramon Zenhäusern entscheidet Europacup Speed-Slalom in Innichen für sich | ]
Ramon Zenhäusern entscheidet Europacup Speed-Slalom in Innichen für sich

Innichen – Am heutigen Sonntag wurde in Innichen ein Europacup-Speedslalom ausgetragen. In einer Zeit von 51,50 Sekunden hatte am Ende der Eidgenosse Ramon Zenhäusern sehr knapp die Nase vorn. Zweiter wurde der Österreicher Christian Hirschbühl (+0,02), Dritter Zenhäuserns Mannschaftskollege Reto Schmidiger (+0,31).
Pech hatte der Italiener Giordano Ronci. Er schrammte um eine winzige Hundertstelsekunde am Podest vorbei. Auf Rang fünf klassierte sich der Franzose Maxime Rizzo (+0,44); er war um 0,03 Sekunden schneller als sein Teamkollege Clement Noël. Hans Vaccari von der Squadra Azzurra und Marc Rochat vom Swiss-Ski-Team teilten sich …

Fis & Europacup, Herren News, Pressenews »

[18 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Elia Zurbriggen gewinnt Europacup-Riesentorlauf in Innichen | ]
Elia Zurbriggen gewinnt Europacup-Riesentorlauf in Innichen

Innichen – Im Südtiroler Hochpustertal, genauer gesagt in der Marktgemeinde Innichen, wurde ein EC-Riesentorlauf der Herren ausgetragen. Dabei siegte der Schweizer Elia Zurbriggen. Der Zweite nach dem ersten Durchgang benötigte für seinen Erfolg eine Zeit von 2.16,85 Minuten.
Samu Torsti (+0,48) aus Finnland, der nach Lauf eins führte, beendete seinen Einsatz auf Position zwei. Dahinter reihte sich der Österreicher Daniel Meier (+0,80) auf Platz drei. Zurbriggens Teamkollege Manuel Pleisch (+0,84) machte im Finale gleich neun Positionen gut und wurde Vierter.
Der Norweger Marcus Monsen war auf die Hundertstelsekunde gleich schnell wie Pleisch. …

Fis & Europacup, Herren News, Pressenews »

[14 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Adrian Pertl holt Gold im Junioren-WM Slalom | ]
ÖSV NEWS: Adrian Pertl holt Gold im Junioren-WM Slalom

Die alpinen Junioren-Weltmeisterschaften im schwedischen Are endeten für Österreich mit einer Goldmedaille. Der Kärntner Adrian Pertl triumphierte im Slalom und sorgte damit für die zwölfte ÖSV-Medaille bei diesen Titelkämpfen.
Pertl zeigte in beiden Durchgängen eine konstant starke Leistung und triumphierte am Ende 0,16 sec. vor dem Norweger Björn Brudevoll. Bronze sicherte sich der Russe Simon Efimov (+0,62 sec.). Der Tiroler Simon Rueland landete mit 1,62 sec. Rückstand auf Rang zehn.
Mit dem Slalom der Herren ging eine überaus erfolgreiche WM für Österreich zu Ende. Insgesamt kehrt der ÖSV-Nachwuchs mit zwölf Medaillen (3/4/5) …