Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Fis & Europacup

Fis & Europacup, Pressenews »

[12 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Marc Digruber entscheidet zweiten EC-Slalom in Zakopane für sich | ]
Marc Digruber entscheidet zweiten EC-Slalom in Zakopane für sich

Zakopane – Am heutigen 12. Februar wurde im polnischen Zakopane der zweite Europacup-Slalom der Herren binnen 24 Stunden ausgetragen. Es siegte der Österreicher Marc Digruber in einer Gesamtzeit von 1.36,69 Minuten. Der niederösterreichische Athlet, der nicht für die Ski-Weltmeisterschaft in St. Moritz nominiert wurde, lag am Ende bloß sechs Hundertstelsekunden vor dem auf Platz zwei fahrenden Eidgenossen Marc Rochat.
Dritter wurde Digrubers Teamkollege Christian Hirschbühl (+0,53). Sebastian Holzmann aus Deutschland klassierte sich am Ende des Tages auf Rang vier. Er schrammte um winzige 0,04 Sekunden am Podest vorbei. Auf Platz fünf …

Fis & Europacup, Pressenews »

[12 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für EC-Riesenslalom in Göstling geht an Slowenin Tina Robnik | ]
EC-Riesenslalom in Göstling geht an Slowenin Tina Robnik

Göstling – Im niederösterreichischen Göstling wurde am heutigen Sonntag ein Damen-Riesenslalom im Europacup ausgetragen. Dabei triumphierte die 25-jährige Slowenin Tina Robnik, die auch in Châtel gewann, in einer Zeit von 2.11,28 Minuten. Auf Rang zwei landete die Deutsche Jessica Hilzinger (+0,52), die sich vor kurzem über die WM-Nachnominierung freute und sich mit dem guten Platz am Hochkar mehr als nur empfahl. Die Österreicherin Elisabeth Kappaurer (+0,72) schwang als Dritte ab.
Der vierte Rang wurde gleich zweimal vergeben. Sowohl Kappaurers Teamkollegin Katharina Liensberger als auch die Französin Clara Direz rissen mit 1,02 …

Fis & Europacup, Herren News, Pressenews »

[11 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Erster Europacup-Slalom in Zakopane geht an Reto Schmidinger | ]
Erster Europacup-Slalom in Zakopane geht an Reto Schmidinger

Zakopane – Im polnischen Skisprungmekka Zakopane wurde heute ein Europacup-Slalom der Herren ausgetragen. Dabei hatte der Schweizer Reto Schmidinger, der mit der Nummer 1 ins Rennen ging, in einer Zeit von 1.35,08 Minuten die Nase vorn. Auf Platz zwei klassierte sich der Kroate Matej Vidovic (+0,10). Dominik Stehle aus Deutschland belegte den dritten Rang; er lag nur 13 Hundertstelsekunden zurück.
Cristian Deville (+0,18) aus Italien landete auf Position vier. Dahinter reihte sich Schmidingers Teamkollege Ramon Zenhäusern (+0,29) auf Rang fünf ein. DSV-Starter Philipp Schmid (+0,36) wurde Sechster und verwies den Österreicher …

Damen News, Fis & Europacup, Pressenews »

[9 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Europacup-Nachtslalom-Spektakel in Bad Wiessee geht an Mélanie Meillard | ]
Europacup-Nachtslalom-Spektakel in Bad Wiessee geht an Mélanie Meillard

Bad Wiessee – Der Internationale Skiverband FIS trägt am Donnerstag, 9. und Freitag, 10. Februar, zwei Europacup-Slaloms am Sonnenbichl in Bad Wiessee aus und wird so zum Zentrum des weiblichen Ski-Nachwuchses Europas. Da zeitgleich die Ski-WM in St. Moritz stattfindet, der Torlauf dort aber erst eine Woche später ausgetragen wird, werden zahlreiche Weltcup-Fahrerinnen die Rennen am Sonnenbichl als WM-Test nutzen. Bereits dreimal fanden in Bad Wiessee schon Europacups statt, so auch während der Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi. Immer waren die Athletinnen vom Nachtspektakel auf dem Sonnenbichl begeistert.
Es siegte die …

Fis & Europacup, Herren News, Pressenews »

[9 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Elia Zurbriggen freut sich über EC-Riesenslalomsieg in Jasná | ]
Elia Zurbriggen freut sich über EC-Riesenslalomsieg in Jasná

Jasná – Am heutigen Donnerstag fand im slowakischen Jasná der zweite Europacup-Riesentorlauf der Herren statt. Sieger des Tages wurde der Schweizer Elia Zurbriggen. Für seinen Erfolg benötigte der Sohn von Ski-Legende Pirmin Zurbriggen eine Zeit von 2.00,81 Minuten. Zweiter wurde der Franzose Cyprien Sarrazin (+0,53), der den Eidgenossen Gino Caviezel um sieben Hundertstelsekunden auf Rang drei verwies und somit einen Swiss-Ski-Doppelsieg verhinderte.
Samu Torsti (+0,64) aus Finnland belegte den vierten Rang. Der Norweger Marcus Monsen (+1,04) klassierte sich auf Platz fünf. Dahinter reihte sich Loïc Meillard (+1,07) aus der Schweiz auf …

Fis & Europacup, Pressenews »

[8 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Sieg für Norweger Rasmus Windingstad bei EC-Riesenslalom in Jasná | ]
Sieg für Norweger Rasmus Windingstad bei EC-Riesenslalom in Jasná

Jasná – Jasná, in der mittleren Slowakei und im Nordwesten der Niederen Tatra gelegen, lud zum Europacup-Riesentorlauf der Männer ein. Dabei siegte heute der Norweger Rasmus Windingstad in einer Zeit von 2.02,24 Minuten. Der 1993 geborene Wikinger verwies den Schweizer Gino Caviezel (+0,95) und den Finnen Samu Torsti (+1,03) klar auf die Plätze zwei und drei.
Auf Position vier landete Caviezels Teamkollege Elia Zurbriggen (+1,26). Bester Österreicher wurde Fabio Gstrein (+1,61) auf Position fünf. Der weltcuperfahrene und routinierte Tim Jitloff (+1,68) aus den USA fuhr auf Rang sechs. Drittbester Swiss-Ski-Athlet wurde …

Damen News, Fis & Europacup, Pressenews »

[3 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Tina Robnik triumphiert beim EC-Riesenslalom in Châtel | ]
Tina Robnik triumphiert beim EC-Riesenslalom in Châtel

Châtel – Am heutigen Freitag bestritten die Europacup-Damen einen Riesentorlauf im französischen Châtel. Dabei gewann die Slowenin Tina Robnik in einer Zeit von 2.13,56 Minuten vor der Norwegerin Kristin Anna Lysdahl (+0,09) und Meta Hrovat (+0,11), ebenfalls aus Slowenien. Nach dem ersten Durchgang lag die Siegerin nur auf dem achten Platz.
Auf Platz vier landete die Deutsche Jessica Hilzinger (+0,27), die nach dem ersten Lauf den elften Rang innehatte. Elisabeth Kappaurer aus Österreich belegte Position fünf. Ihr Rückstand auf Siegerin Robnik betrug 37 Hundertstelsekunden. Kappaurers Teamkollegin Nadine Fest (+0,81) machte im …

Fis & Europacup, Herren News, Pressenews »

[3 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Gilles Roulin holt in Hinterstoder bei EC-Super–G zum siebten Streich aus | ]
Gilles Roulin holt in Hinterstoder bei EC-Super–G zum siebten Streich aus

Hinterstoder – Der eidgenössische Nachwuchsskiläufer Gilles Roulin ist das Maß aller Dinge. Beim Europacup-Super-G im österreichischen Hinterstoder gewann er in einer Zeit von 1.13,73 Minuten. Somit feierte er seinen siebten Saisonerfolg. Man kann fast die legendäre VW-Käfer-Werbung „Er läuft und läuft und läuft“ auf den Schweizer umdichten, denn er „siegt und siegt und siegt“.
Die beiden Hausherren Niklas Köck (+0,16) und Christopher Neumayer (+0,27) fuhren auf die Ränge zwei und drei. Der azurblaue Skirennfahrer Emanuele Buzzi schrammte bloß um eine winzige Hundertstelsekunde an einem Podestplatz vorbei. Gut präsentierte sich auch der …