Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Fis & Europacup

Fis & Europacup, Herren News, Pressenews »

[16 Jan 2017 | bisher kein Kommentar | ]
LIVE: Europacup Abfahrt der Herren in Kitzbühel – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Mit Scheinwerferlicht und vor über 100 Zuschauern wurde am Sonntagabend die Startliste für die Europacupabfahrt (Montag, 10.15 Uhr) auf der Streif ausgelost. Das Rennen wird live in ORF1 zu sehen sein – eine Premiere im Europacup.
Hier die Startliste ansehen.
Hier gehts zum Liveticker
Im Rahmen der abschließenden Mannschaftsführersitzung für die Europacup-Teams hatte zuvor insbesondere K.S.C.-Präsident Michael Huber die Gelegenheit genutzt, um zu betonen, dass der dieses Jahr zum ersten Mal ausgetragene Bewerb für das OK-Team eine große Freude sei und die Hahnenkammwoche bereichern würde. Auch von Seiten der Trainer wurden Komplimente verteilt: …

Damen News, Fis & Europacup, Pressenews »

[16 Jan 2017 | bisher kein Kommentar | ]
LIVE: Europacup Riesenslalom der Damen in Zinal – Vorbericht, Startliste uns Liveticker

Vor rund einer Woche sind in Wengen und Davos die ersten Männer-Europacuprennen in der Schweiz über die Bühne gegangen. Dabei haben die Schweizer Athleten gute Teamleistungen gezeigt.

Diese Woche geht es nun auch für die Frauen los; dabei macht der Europacup in der Schweiz Halt.

Am heutigen Montag und am morgigen Dienstag, 16./17. Januar finden in Zinal (VS) zwei Riesenslalom Europacuprennen der Frauen statt. Es gilt zu hoffen, dass die Athletinnen an die guten Resultate von Anfang Saison anknüpfen können………

Fis & Europacup, Herren News, Pressenews »

[14 Jan 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Erstes EC-Hahnenkamm Training auf morgen verschoben & Interview mit Axel Naglich

Das für heute geplante Abfahrtstraining wurde aufgrund des starken Schneefalls auf morgen verschoben. Laut dem offiziellen Programm ist das Training am 15. Jänner auf 10:15 Uhr angesetzt.
Rennleiter Axel Naglich über den Grundgedanken zum Europacup
In den vergangenen Jahren hat Axel Naglich die großen Berge der Welt „abgegrast“ und dabei extremste Routen erstbefahren. Mit der längsten Skiabfahrt vom „Mount St. Elias“ 2007 mit Peter Ressmann ging für den Kitzbüheler der größte Traum in Erfüllung.
Axel, du warst elf Jahre lang als Vorläufer auf der Streif unterwegs. An was erinnerst du dich?
Die erste Fahrt …

Fis & Europacup, Herren News, Pressenews »

[13 Jan 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Kirchberg in Tirol und Westendorf präsentieren FIS Rennen der Extraklasse

Das FIS Rennen in Kirchberg in Tirol und der Hahnenkamm-Warm-Up-Nachtslalom in Westendorf haben sich in den vergangenen Jahren in der Skiszene einen sehr guten Namen gemacht. Die anspruchsvollen Strecken, eine professionelle Abwicklung der beiden Skiclubs Kirchberg und Westendorf und die guten Rahmenbedingungen rund um die Rennen werden den höchsten Ansprüchen gerecht.
Die Vorbereitungsarbeiten verlaufen planmäßig und dank der kräftigen Neuschneefälle und kalten Temperaturen präsentieren sich die Rennstrecken in Kirchberg und Westendorf bereits in perfektem Zustand. Alle Bewerbe können planmäßig abgewickelt werden.
Das internationale Gaisberg FIS-Rennen, ein Riesentorlauf der Raiffeisen FIS-Serie Tirol, feiert …

Fis & Europacup, Herren News, Pressenews »

[12 Jan 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Hettegger – Haugen – Hirschbühl: Drei Sieger bei EC-Torlauf in Zell am See

Zell am See – Im österreichischen Bundesland Salzburg, genauer gesagt in Zell am See, wurde am heutigen Donnerstag ein Europacup-Slalom der Herren ausgetragen. Dabei sahen die Fans und Beteiligten ein Rennen, das sie so schnell nicht vergessen werden. Thomas Hettegger, Christian Hirschbühl (beide Österreich) und Norweger Leif Kristian Haugen teilten sich den Sieg in einer Zeit von 1.46,99 Minuten den Sieg.
Auf dem unglücklichen vierten Platz landete der Deutsche Stefan Luitz, der lediglich zwei mickrige Hundertstelsekunden langsamer als das triumphierende Trio war. Der Kroate Matej Vidovic lag als Fünfter nur 0,07 …

Damen News, Fis & Europacup, Pressenews »

[11 Jan 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Christina Ager gewinnt auch zweite Europacupabfahrt in Saalbach

Saalbach-Hinterglemm – Die Tirolerin Christina Ager ist nicht zu stoppen! Die ÖSV-Dame gewann 24 Stunden nach ihrem ersten Sieg auch heute in der Europacup-Abfahrt in Saalbach-Hinterglemm. Für ihren Erfolg benötigte sie eine Zeit von 56,29 Sekunden. Die Schweizerin Katja Grossmann belegte mit einem Rückstand von 0,18 Sekunden den zweiten Platz. Auf Rang drei schwang die Italienerin Laura Pirovano (+0,71) ab.
Pirovanos Landsfrau Roberta Melesi verpasste als Vierte nur um zwei Hundertstelsekunden den Sprung auf das Podest. Eine gute Fahrt zeigte die jüngere Schwester von Nicol Delago, nämlich Nadia Delago (+0,82). Die …

Fis & Europacup, Herren News, Startlisten »

[10 Jan 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Hahnenkamm News: Am Freitag treffen die Europacup-Nationen ein

In wenigen Tagen ist es soweit. Diesen Freitag werden die Europacup-Nationen in Kitzbühel eintreffen. Am selben Abend wird um 20 Uhr die Mannschaftsführersitzung sowie die Auslosung für das erste Training am Samstag, 14. Jänner im Organisationszentrum “K3” stattfinden. Das Organisationskomitee ist bereits gespannt und freut sich auf den Europacup als neue Herausforderung.

Auch die Unterbringung der Teammitglieder ist fixiert und so konnte HKR-Quartiermeister Luggi Woydt die Europacup-Mannschaft in folgenden Hotels unterbringen …….

Damen News, Fis & Europacup, Pressenews »

[10 Jan 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Christina Ager gewinnt Europacup Abfahrt in Saalbach

Den ersten von drei Europacup Speed-Bewerben in Saalbach konnte am Dienstag Christina Ager für sich entscheiden. Die Tirolerin gewann vor Federica Sosio aus Italien (+0,16 Sek.) und der Norwegerin Kristin Dahlem (+0,22 Sek.)
ÖSV Rennläuferin Michaela Heider fuhr mit einem Rückstand von 0,69 Sekunden, hinter der Französin Esther Paslier (+ 0.51), Anna Marno (+ 0.58) aus den USA und der Italienerin Laura Priovano (+ 0.61), auf Platz sieben.
Als beste Schweizerin beendete Katja Grossmann (+ 0.81) die Abfahrt, hinter der Norwegerin Kajsa Vickhoff Lie (8. – + 0.72) und vor der Italienerin …