Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Fis & Europacup

Fis & Europacup, Pressenews »

[2 Jan 2017 | Kommentare deaktiviert für Meike Pfister möchte eine große Skirennläuferin werden | ]
Meike Pfister möchte eine große Skirennläuferin werden

Deisenhausen – Meike Pfister ist 20 Jahre jung. Sie gehört als Sportsoldatin der Bundeswehrsportfördergruppe in Sonthofen an und ist eine junge, aufstrebende Skifahrerin im Deutschen Skiverband. Sie fährt derzeit im Europacup und weiß, dass sie eines Tages, sollte sie gute Ergebnisse auf kontinentaler Ebene einfahren, im Konzert der Großen mitmischen wird.
Das Training im Sommer verlief für die Newcomerin der Weltcup-Mannschaft Riesenslalom-Speed gut. Außerdem will sie sich für die Junioren-WM in Schweden qualifizieren. Das ist ein Ziel der jungen Sportlerin. Ein weiteres Ziel ist die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen im …

Damen News, Fis & Europacup, Pressenews »

[24 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Lisa Magdalena Agerer strahlt bei FIS-Rennen in Sölden zweimal vom Podest | ]
Lisa Magdalena Agerer strahlt bei FIS-Rennen in Sölden zweimal vom Podest

Sölden – In Sölden standen vor Kurzem zwei FIS-Super-G’s auf dem Programm. Die (Süd-)Tirolerin Lisa Magdalena Agerer zeigte sich hier besonders von ihrer Schokoladenseite. So siegte sie einmal vor der Österreicherin Franziska Gritsch, der Deutschen Susanne Weinbuchner und Gritschs Teamkollegin Christina Ager.
Im zweiten Super-G landete Agerer hinter Gritsch auf Position zwei. Die Ränge drei und vier gingen an das Team Austria. Kerstin Nicolussi schwang vor Christina Ager ab. Kurzum sind diese Ergebnisse für Agerer mehr als nur zufriedenstellend. Bei den Weltcuprennen in Lake Louise zeigte sie durchwachsene Leistungen, doch die …

Fis & Europacup, Herren News, Pressenews »

[23 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für In Reinswald ist die Vorfreude auf den Europacup riesengroß | ]
In Reinswald ist die Vorfreude auf den Europacup riesengroß

Bozen/Sarntal, 23. Dezember 2016 – Die internationale Ski-Elite hat Südtirol nach den Weltcuprennen in Gröden und Alta Badia vor kurzem verlassen. Hochklassige Skirennen wird es im Land der Dolomiten in den nächsten Wochen trotzdem noch eine Vielzahl geben, wie etwa das Europacup-Finale in den Speed-Disziplinen, das vom 20. bis zum 25. Februar 2017 im Skigebiet Reinswald im Sarntal über die Bühne gehen wird.
Europacuprennen hat es in Reinswald bereits elf Mal gegeben. Noch nie wurden im Sarntal aber die Finals der zweitwichtigsten Rennserie im Alpinen Skisport ausgetragen. Das wird sich in …

Fis & Europacup, Pressenews »

[22 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Swiss Ski News: Mauro Caviezel ist wieder schnell unterwegs. | ]
Swiss Ski News: Mauro Caviezel ist wieder schnell unterwegs.

Was für ein Comeback: Beim zweiten Europacup-Rennen nach einer 20-monatigen Zwangspause fährt Mauro Caviezel in Reiteralm (extra Bericht) auf den zweiten Platz. Nach etlichen Verletzungen konnte der Bündner Anfang Dezember sein erstes Rennen bestreiten – heute, knapp drei Wochen später, steht er bereits auf dem Podest. Am Sieg ist er derweil nur haarscharf vorbeigefahren: Fünf Hundertstelsekunden haben ihm auf den Sieger Christoph Krenn (AUT) gefehlt.
Schon gestern hat ein anderer Schweizer in Reiteralm für Aufsehen gesorgt: Der 22-jährige Gian Luca Barandun fuhr beim gestrigen Super-G auf den starken zweiten Platz, und …

Fis & Europacup, Pressenews »

[21 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Patrizia Dorsch und Bastian Meisen haben bei FIS-Kombi in Kaltenbach die Nase vorn | ]
Patrizia Dorsch und Bastian Meisen haben bei FIS-Kombi in Kaltenbach die Nase vorn

Kaltenbach – DSV-Festspiele in Kaltenbach. Patrizia Dorsch gewann die Super-Kombi in einer Zeit von 1.44,13 Minuten. Die Russin Daria Ovchinikova (+0,44) belegte den zweiten Rang. Dahinter klassierte sich eine schwarz-rot-goldene Phalanx, die von Martina Willibald (+0,51) auf Position drei angeführt wurde. Meike Pfister (+0,61) landete vor Elisabeth Willibald (+0,63) und Katrin Hirtl-Stanggassinger (0,97) Platz vier.
Bei den Herren siegte Bastian Meisen in einer Zeit von 1.39,73 Minuten. Auch hier gab es jede Menge DSV-Athleten unter den besten Fünf. Georg Hegele (+0,05) landete hinter seinem Mannschaftskollegen den zweiten Rang. Yannik Zeller (+0,23) …

Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[21 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Sieg für Christoph Krenn im Europacup-Super-G auf der Reiteralm | ]
Sieg für Christoph Krenn im Europacup-Super-G auf der Reiteralm

Reiteralm – Am heutigen Mittwoch wurde auf der Reiteralm der zweite Super-G der Herren auf kontinentaler Ebene ausgetragen. Der Sieg ging an den Österreicher Christoph Krenn. Er benötigte für seinen Lauf eine Zeit von 1.10,54 Minuten. Zweiter wurde der Schweizer Mauro Caviezel, der nur eine halbe Zehntelsekunde zurücklag. Krenns Teamkollege Christian Walder (+0,27) lag lange vorne, ehe er Dritter wurde.
Auf der „Gasselhöhe“ wurde der norwegische Skirennläufer Adrian Smiseth Sejersted (+0,42) Vierter. Dahinter klassierte sich mit Johannes Kröll (+0,51) ein weiterer ÖSV-Vertreter auf Rang fünf. Der Eidgenosse Gian Luca Barandun (+0,54) …

Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[21 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für JETZT LIVE: 2. Europacup-Super-G der Herren auf der Reiteralm, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
JETZT LIVE: 2. Europacup-Super-G der Herren auf der Reiteralm, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Heute steht auf der Reiteralm der zweite Europacup Super-G der Herren auf dem Programm. Wie bereits am Vortag kämpfen die Athleten auf kontinentaler Ebene um Hundertstelsekunden und wichtige Europacuppunkte.
10.30 Uhr: Super-G der Herren auf der Reiteralm, 21.12.2016: Startliste und Liveticker
Am Montag konnte sich der Norweger Björnar Neteland als Sieger feiern lassen. Er gewann in einer Zeit von 1.09,70 Minuten und verwies den Schweizer Gian Luca Barandun (+0,27) auf Platz zwei. Dritter wurde der Deutsche Thomas Dreßen (+0,30), der mit der sehr hohen Startnummer 48 ins Rennen ging und den Österreicher …

Fis & Europacup, Herren News, Pressenews »

[20 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Björnar Neteland gewinnt ersten EC-Super-G auf der Reiteralm | ]
Björnar Neteland gewinnt ersten EC-Super-G auf der Reiteralm

Reiteralm – Heute wurde auf der Reiteralm der erste Super-G der Herren ausgetragen. Grund zum Feiern hatte der Norweger Björnar Neteland. Er gewann in einer Zeit von 1.09,70 Minuten und verwies den Schweizer Gian Luca Barandun (+0,27) auf Platz zwei. Dritter wurde der Deutsche Thomas Dreßen (+0,30), der mit der sehr hohen Startnummer 48 ins Rennen ging und den Österreicher Frederic Berthold (+0,32) knapp, aber doch, vom Podest stieß.
Mit Adrian Smiseth Sejersted (+0,33) belegte ein weiterer Wikinger Rang fünf. Dahinter klassierte sich mit Christopher Neumayer (+0,37), Christoph Krenn (+0,41), Niklas …