Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Herren News

Herren News, Pressenews »

[23 Feb 2017 | bisher kein Kommentar | ]
In Kvitfjell kann Klaus Kröll den Rekord von Kristian Ghedina knacken

Öblarn/Kvitfjell – Der Österreicher Klaus Kröll steht vor einer Bestmarke, die ihm keiner so schnell streitig machen wird. Der steirische Routinier hat 154 Weltcupabfahrten bestritten. Vor ihm in der Rekordliste liegt nur noch der legendäre Italiener Kristian Ghedina mit 155 Weltcupabfahrten.
Da Kröll an beiden Abfahrten im hohen Norden Europas an den Start gehen will, wird er sich die Bestmarke sichern. Der erfahrene Athlet erzählt, dass er zu Beginn des Jahrtausends niemals daran geglaubt hätte, dass er 2017 noch Rennen fährt.
Im Januar 2000 bestritt der steirische Bulle in Chamonix seine erste …

Herren News, Pressenews »

[23 Feb 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Felix Neureuther Gast im „aktuellen sportstudio“ des ZDF

Mainz – Bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in St. Moritz hat er seine Klasse erneut unter Beweis gestellt: Deutschlands Ski-Star Felix Neureuther erkämpfte nach Platz zehn im ersten Lauf, dank einer herausragenden Leistung im zweiten Durchgang, noch die Bronze-Medaille im WM-Slalom – somit sorgte er einmal mehr für den einzigen Lichtblick in einer mageren DSV-Bilanz.
Am Samstag, 25. Februar 2017, 23.00 Uhr, wird Neureuther als Gast im „aktuellen sportstudio“ mit ZDF-Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein noch einmal auf die emotionalen Momente von St. Moritz zu sprechen kommen und sich zu seiner weiteren Karriereplanung äußern. …

Fis & Europacup, Herren News, Pressenews »

[23 Feb 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Johannes Kröll gewann EC-Abfahrt in Reinswald

Reinswald – Der Österreicher Johannes Kröll gewann in einer Zeit von 1.08,76 Minuten die EC-Abfahrt im Sarntal. Zweiter wurde der Schweizer Stefan Rogentin (+0,24). Krölls Teamkollege Daniel Hemetsberger (+0,32) belegte den dritten Platz.
Der Norweger Tomas Markegaard verpasste um eine kleine Hundertstelsekunde den Sprung auf das Podest. Der Eidgenosse Ramon Zürcher lag als Fünfter nur 39 Hundertstelsekunden hinter Tagessieger Kröll. Der Wikinger Henrik Roea und ÖSV-Mann Stefan Babinsky (+je 0,59) teilten sich den sechsten Platz.
Auf Position acht schwang der mit der Startnummer 1 ins Rennen gegangene Daniel Danklmaier (+0,60) aus Österreich …

Herren News, Pressenews, Top News »

[22 Feb 2017 | bisher kein Kommentar | ]
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Kvitfjell, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Bei den Alpinherren sind an diesem Wochenende im norwegischen Kvitfjell die Speedspezialisten gefragt: Sie gehen sowohl am Freitag als auch am Samstag in der Abfahrt und am Sonntag im Super-G an den Start. Am Donnerstag um 11.30 Uhr steht das einzige Abfahrtstraining auf dem Programm. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben.
Am ‚Weißen Berg‘, so die deutsche Übersetzung von Kvitfjell, wird zunächst die „Nachholabfahrt“ von Lake Louise ausgetragen. Das skandinavische Wintersportgebiet gehört zu der zentralnorwegischen Gemeinde Ringebu und wurde spätestens mit der Austragung von Alpin-Wettbewerben bei …

Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Pressenews »

[22 Feb 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Österreichs Speedfahrer sind in Reinswald/Sarntal nicht zu bremsen

Bozen/Sarntal, 22. Februar 2017 – Das Europacupfinale in den Speed-Disziplinen wurde am Mittwoch fortgesetzt. Am zweiten Renntag standen zwei Entscheidungen auf dem Programm, nämlich ein Super-G der Frauen, bzw. die erste von zwei Abfahrten der Männer. Beide Tagessiege gingen an Rennläufer des ÖSV-Teams.
Im Super-G der Frauen rechnete eigentlich schon alles mit einem Tagessieg von Nadine Fest. Die 18-jährige Österreicherin, die sich über den Sieg in den Disziplinen-Wertungen Super-G und Alpine Kombination freuen durfte und somit einen Fixplatz im Weltcup ergatterte, hatte auf der Plankenhorn in Reinswald in 1.23,54 Minuten Bestzeit …

Fis & Europacup, Herren News, Pressenews »

[22 Feb 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Triumph für ÖSV-Rennläufer Joachim Puchner bei EC-Abfahrt in Reinswald

Reinswald – Heute wurde im Südtiroler Sarntal in der Fraktion Reinswald eine EC-Abfahrt der Männer ausgetragen. Dabei siegte der Österreicher Joachim Puchner in einer Zeit von 1.09,83 Minuten. Hinter dem Bruder der verletzten Mirjam Puchner belegte der Schweizer Ramon Zürcher (+0,18) den zweiten Platz. Dritter wurde der Deutsche Manuel Schmid (+0,26).
Tomas Markegaard (+0,32) aus Norwegen schrammte um sechs Hundertstelsekunden an einem Podestrang vorbei. Auf Position fünf landete Niklas Köck (+0,35). Hinter dem Tiroler teilten sich der Eidgenosse Marc Pfister und ÖSV-Mann Johannes Kröll (+je 0,48) den sechsten Rang. Schmids Teamkollege …

Damen News, Herren News, Pressenews »

[22 Feb 2017 | bisher kein Kommentar | ]
DSV Aufgebote für die Weltcuprennen in Kvitfjell (NOR) und Crans-Montana (SUI)

Am kommenden Wochenende gehen im Alpinen Weltcup die Speed-Spezialisten auf Punktejagd. Die Damen bestreiten in Crans-Montana am Freitag zunächst eine Super-Kombination, die als Nachholtermin für das ausgefallene Rennen von Altenmarkt-Zauchensee angesetzt wurde. Am Samstag und Sonntag folgen ein Super-G und eine weitere Super-Kombination. Für die Herren stehen in Kvitfjell zwei Abfahrtsrennen und ein Super-G auf dem Programm.
Für den DSV gehen bei den Rennen in Crans-Montana und Kvitfjell die folgenden Athletinnen und Athleten an den Start:
Damen, Alpine Kombination am Freitag (Ersatz für Altenmarkt-Zauchensee): Patrizia Dorsch (SC Schellenberg), Lena Dürr (SV Germering), …

Herren News, Pressenews »

[21 Feb 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Marcel Hirscher bereitet sich gewissenhaft auf Rennen in Kranjska Gora vor

Kranjska Gora – Der österreichische Skirennläufer Marcel Hirscher, und das hat mittlerweile jeder Ski-Laie begriffen, steht vor der sechsten großen Kristallkugel in Folge. Im März wird der Salzburger, ein Perfektionist der Szene, 28 Jahre alt. Er trainiert schon auf die nächsten Aufgaben, und die stehen für ihn in Slowenien an. Gewissenhaft wird er arbeiten.
Die unmittelbare Konkurrenz im Kampf um den Gesamtweltcup wird wohl nicht in Kvitfjell an den Start gehen. Henrik Kristoffersen fährt keine Speedrennen und Alexis Pinturault ist nach dem WM-Auftritt enttäuscht. Sowohl der Wikinger als auch der Athlet …