Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Herren News

Damen News, Herren News, Pressenews »

[31 Jan 2017 | Kommentare deaktiviert für Pinturault und Worley führen starkes französisches WM-Team in St. Moritz an | ]
Pinturault und Worley führen starkes französisches WM-Team in St. Moritz an

Mit einem starken Team ist das französische Team bei der Ski-Weltmeisterschaft 2017, vom 06. bis 19.02.2017 in Sankt Moritz vertreten.
Das französische Herren-Team wird von Alexis Pinturault angeführt. Er zählt zu den absoluten Topfavoriten im Riesenslalom und in der Alpinen Kombination. Aber auch ein amtierender Weltmeister steht im Aufgebot der Franzosen. Wenn Jean-Baptiste Grange am letzten WM-Tag, dem 19.02.2017, seinen Slalom-WM-Titel verteidigen könnte, käme dies jedoch einer Sensation gleich.
Frankreich Herren-Team: Robin Buffet, Johan Clarey, Mathieu Faivre, Guillermo Fayed, Blaise Giezendanner, Jean-Baptiste Grange, Julien Lizeroux, Steve Missillier, Victor Muffat-Jeandet, Maxence Muzaton, Alexis …

Damen News, Herren News, Pressenews »

[31 Jan 2017 | Kommentare deaktiviert für Azurblauer WM-Kader ist elf Männern und zehn Frauen stark | ]
Azurblauer WM-Kader ist elf Männern und zehn Frauen stark

Livigno – Kurz vor dem WM-Start in St. Moritz holen sich die italienischen Ski-Stars Peter Fill, Dominik Paris und Luca De Aliprandini den Feinschliff für den Saisonhöhepunkt in der Schweiz. So wird das Trio vom 1. bis zum 5. Februar ein paar Super-G-Einheiten in Livigno abspulen. Ab dem 6. Februar beginnt in St. Moritz die Ski-WM. Bis dahin will man sich nach bestem Wissen und Gewissen auf die Abfahrt vorbereiten, welche am 11. Februar stattfindet.
In der Zwischenzeit hat FISI-Sportdirektor Max Rinaldi den azurblauen WM-Kader bekannt gegeben. Insgesamt werden elf Athletinnen …

Damen News, Herren News, Pressenews »

[31 Jan 2017 | Kommentare deaktiviert für Auch die WM-Saison 2016/17 forderte bereits viele Verletzungsopfer | ]
Auch die WM-Saison 2016/17 forderte bereits viele Verletzungsopfer

Garmisch-Partenkirchen – Steven Nyman aus den USA kam bei der Abfahrt von Garmisch-Partenkirchen so schwer zu Sturz, sodass die WM-Saison vorzeitig zu Ende ist. Das gleiche Malheur passierte dem Franzosen Guillermo Fayed. Fayeds Landsmann Valentin Giraud Moine, in Kitzbühel sensationeller Zweiter, riskiert sogar das Karriereende.
Auch in diesem Jahr verletzten sich wieder viele Athletinnen und Athleten. Jede/r einzelne kann ein eigenes Buchkapitel füllen und noch viel mehr. Aksel Lund Svindal, Ted Ligety, Marcus Sandell, Thomas Fanara, Thomas Mermillod Blondin, Jens Byggmark, Sandro Viletta, Marc Gisin, Fritz Dopfer, Benedikt Staubitzer, Klaus Brandner, …

Herren News, Pressenews »

[29 Jan 2017 | Kommentare deaktiviert für Felix Neureuther verzichtet auf City-Event-Einsatz in Stockholm | ]
Felix Neureuther verzichtet auf City-Event-Einsatz in Stockholm

Garmisch-Partenkirchen/Stockholm – Felix Neureuther, der am heutigen Sonntag beim Heim-Riesentorlauf in Garmisch-Partenkirchen Sechster wurde, wird aufgrund eines abermaligen Schlages auf sein verletztes Knie bis zur Weltmeisterschaft in St. Moritz kein Rennen mehr bestreiten. So verzichtet er auf den City-Event in der schwedischen Hauptstadt Stockholm. Auch Kjetll Jansrud aus Norwegen wird nicht in sein Nachbarland fahren.
Bei den Herren sind somit über die Slalomweltrangliste Marcel Hirscher aus Österreich, der Wikinger Henrik Kristoffersen, der Südtiroler Manfred Mölgg, DSV-Starter Linus Strasser, der Russe Alexander Khoroshilov, der Brite Dave Ryding, der Eidgenosse Daniel Yule, der …

Herren News, Pressenews »

[29 Jan 2017 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Machtdemonstration von Hirscher in Garmisch | ]
ÖSV NEWS: Machtdemonstration von Hirscher in Garmisch

Mit 1,50 Sek. Vorsprung hat Marcel Hirscher den heutigen Riesentorlauf in Garmisch-Partenkirchen gewonnen. Zweiter wurde der Schwede Mats Olsson vor dem Deutschen Stefan Luitz.
Marcel Hirscher freute sich nach dem Rennen nicht nur über seine Laufbestzeit im zweiten Durchgang: „Ich bin unglaublich glücklich. Bei diesem Wetter hier zu gewinnen ist für mich sehr speziell. Leider hilft mir das für st.Moritz nichts, dort herrschen andere Bedinungen.“
Der 27-Jährige feierte damit seinen 20. RTL-Weltcup Sieg. Im Gesamtweltcup führt er nun mit 432 Punkten vor dem Norweger Henrik Kristoffersen.
Mit Roland Leitinger konnte sich nur ein …

Herren News, Pressenews »

[29 Jan 2017 | Kommentare deaktiviert für Luitz und Neureuther landen bei Riesenslalom in Garmisch auf Plätzen 3 und 6 | ]
Luitz und Neureuther landen bei Riesenslalom in Garmisch auf Plätzen 3 und 6

Garmisch-Partenkirchen – Auch, wenn sie dem Österreicher Marcel Hirscher nicht das Wasser reichen konnten, zeigten die beiden DSV-Athleten Stefan Luitz als Dritter und Felix Neureuther als Sechster bei ihrem Heimrennen in Garmisch-Partenkirchen eine sehr gute Leistung.
Nicht für das Finale konnten sich Dominik Schwaiger, Alexander Schmid und Linus Straßer qualifizieren. Für Luitz war der heutige dritte Platz der vierte Podestplatz in seiner Karriere. Vor mehr als zwei Jahren lächelte er das letzte Mal vom Podestfoto. Damals belegte er im schwedischen Åre ebenfalls den dritten Rang. In Val d’Isère fuhr er in …

Herren News, Pressenews »

[29 Jan 2017 | Kommentare deaktiviert für Justin Murisier überzeugt bei Riesentorlauf in Garmisch mit Platz 8 | ]
Justin Murisier überzeugt bei Riesentorlauf in Garmisch mit Platz 8

Garmisch-Partenkirchen – Heute wurde in Garmisch-Partenkirchen ein Riesenslalom der Herren ausgetragen. Im ersten Durchgang zeigte Justin Murisier bis zur Ausfahrt aus dem „Freien Fall“ eine starke Leistung, verschenkte dann jedoch nach einem Fahrfehler eine wesentlich bessere Platzierung. Im Finallauf verbesserte er sich mit einem guten Lauf vom zwölften auf den achten Platz.
Loïc Meillard macht im Finale viele Plätze gut und katapultiert sich von Position 25 auf Rang 12. Der junge Athlet packte wohl seine letzte WM-Ticketchance beim Schopf und nutzte sie. Gino Caviezel und Carlo Janka landeten auf den Plätzen …

Herren News, Pressenews »

[29 Jan 2017 | Kommentare deaktiviert für Florian Eisath als Neunter beim Riesentorlauf in Garmisch bester Azzurro | ]
Florian Eisath als Neunter beim Riesentorlauf in Garmisch bester Azzurro

Garmisch-Partenkirchen – Auf Florian Eisath ist Verlass! Der Eggentaler belegte beim heutigen Riesenslalom in Garmisch-Partenkirchen als bester Athlet der Squadra Azzurra den neunten Rang. Beim Rennen, das vom Österreicher Marcel Hirscher haushoch vor Matts Olsson aus Schweden und Hausherr Stefan Luitz gewonnen wurde, fuhr Luca De Aliprandini auf Position zehn.
Simon Maurberger aus dem Ahrntal überzeugte als 15. Er war sogar um vier Plätze besser als sein routinierter Landsmann Manfred Mölgg klassiert. Auch Riccardo Tonetti als 22. und Roberto Nani als 26. kamen zu einigen Weltcuppunkten. Nicht für das Finale der …