Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Herren News

Alle News, Herren News »

[25 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Cyprien Sarrazin krönt sich zum französischen Riesenslalom-Meister 2017 | ]
Cyprien Sarrazin krönt sich zum französischen Riesenslalom-Meister 2017

Lelex – Der junge Franzose Cyprien Sarrazin krönte sich zum ersten Mal in seiner noch jungen Karriere zum französischen Meister im Riesentorlauf. Der Athlet der Equipe Tricolore, der im letzten Dezember den Weltcup-Parallel-Bewerb in Alta Badia/Hochabtei für sich entschieden hatte, benötigte für seinen Erfolg nationaler Prägung eine Zeit von 1.43,62 Minuten.
Vor knapp 3.000 Zuschauen siegte er von Titelverteidiger Alexis Pinturault (+0,44) und Victor Muffat-Jeandet (+0,81). Mathieu Faivre (+1,24), der im Weltcup Zweiter in der Disziplinenwertung wurde, klassierte sich hinter Thibault Favrot (+0,90) und Baptiste Alliot Lugaz (+1,18) auf Position sechs.
Matthieu …

Alle News, Damen News, Herren News »

[25 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Riesentorlauf-Zollmeisterschaften gehen an Victor Muffat-Jeandet und Katharina Liensberger | ]
Riesentorlauf-Zollmeisterschaften gehen an Victor Muffat-Jeandet und Katharina Liensberger

Morzine – Der Franzose Victor Muffat-Jeandet hat den Riesentorlauf der Herren im Rahmen der Zollmeisterschaften für sich entschieden. In einer Zeit von 1.25,02 Minuten war er um eine Zehntelsekunde schneller als der Deutsche Linus Straßer.
Der Südtiroler Florian Eisath (+0,42) belegte den dritten Platz.  Das deutsche Quartett Thomas Dreßen (+3,07), Dominik Stehle (+3,20), Georg Hegele (+3,41) und Pepi Ferstl (+3,71) fuhr auf die Ränge acht, neun, elf und zwölf. Christoph Nösig aus Österreich wurde mit einem Rückstand von 3,24 Sekunden auf den siegreichen Franzosen Zehnter. Im Finale schieden u.a. die beiden …

Alle News, Herren News »

[23 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Christian Walder zieht sich bei Trainingssturz Kreuzbandriss zu | ]
Christian Walder zieht sich bei Trainingssturz Kreuzbandriss zu

Reiteralm – Der ÖSV-Rennläufer Christian Walder spulte heute ein Super-G-Training auf der Reiteralm ab. Dabei kam der 25-Jährige denkbar unglücklich zu Sturz. Eine Magnetresonanz-Untersuchung in Hochrum ergab, dass sich der Kärntner einen Riss des vorderen Kreuzbandes zuzog.
Walder wird noch am heutigen Donnerstag von ÖSV-Arzt Christian Fink operiert. Wir von skiweltcup.tv wünschen dem Freund von Conny Hütter alles erdenklich Gute, einen gelungenen chirurgischen Eingriff und viel Kraft für den langen Weg zurück.
Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Alle News, Herren News »

[23 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Österreichische Meisterschaften: Johannes Strolz gewinnt auch Riesentorlauf | ]
Österreichische Meisterschaften: Johannes Strolz gewinnt auch Riesentorlauf

Johannes Strolz hat sich heute am Hochkar zum österreichischen Meister im Riesenslalom gekürt. Nach seinem gestrigen Slalomsieg setzte sich der 24-Jährige im RTL vor seinen beiden Vorarlberger Landsmännern Magnus Walch (+0,45 sec.) und Daniel Meier (+ 0,87 sec.) durch.
„Ich habe es mir schon zugetraut, dass ich hier ein gutes Ergebnis schaffe, aber dass es so aufgeht, ist natürlich genial. Noch dazu sind mit Magnus und Daniel zwei Vorarlberger mit mir am Podium, was das noch spezieller macht“, so der überglückliche Doppelstaatsmeister.
Offizielles Ergebnis Riesentorlauf Österreichische Meisterschaft der Herren
Göstling-Hochkar. Die Vorarlberger gaben …

Alle News, Herren News »

[23 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für David Ketterer: Mit Konstanz zum Erfolg | ]
David Ketterer: Mit Konstanz zum Erfolg

Colorado – Der deutsche Nachwuchsrennläufer David Ketterer erlebte einen Traumwinter im NorAm-Cup und sicherte sich dank des ersten Ranges in der Slalomwertung das Weltcup-Startticket. Der 23-jährige Athlet, der in den USA Maschinenbau studiert, fuhr im letzten Winter wie eine Maschine. Von acht Rennen gewann er deren fünf. Mit 620 gesammelten Punkten lag er mehr als deutlich vor dem Zweitplatzierten. Phil Brown kam nur auf 245 Punkte.
Ketterer dominierte somit das NorAm-Cup-Geschehen nach Belieben. In der FIS-Weltrangliste findet sich der Skirennfahrer aus Hochmemmingen rund um Platz 30 wieder. Der Schwarzwälder freut sich …

Alle News, Herren News »

[23 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für US-Amerikaner Brennan Rubie zieht sich Kreuzbandriss zu | ]
US-Amerikaner Brennan Rubie zieht sich Kreuzbandriss zu

 
Utah – Der 25-jährige US-Amerikaner Brennan Rubie, Angehöriger des C-Teams, hat sich schwer verletzt. Er zog sich bei einem Parallel-Slalom der World Pro Ski Tour in Sunday River einen Riss des vorderen Kreuzband zu
In der abgelaufenen Saison konnte er des Öfteren auf sich Aufmerksam machen. So belegte er den elften Platz im Rahmen der Super-Kombination in Santa Caterina. Auf dem Chuenisbärgli in Adelboden fuhr er zu seinen ersten Weltcupzählern im Riesentorlauf. Ferner freute sich Rubie über den 15. Rang in St. Moritz. Bei der Ski-WM erreichte er diese Position in …

Alle News, Herren News »

[22 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Philipp Schörghofer unterzog sich Arthroskopie im rechten Knie | ]
Philipp Schörghofer unterzog sich Arthroskopie im rechten Knie

In der Privatklinik Hochrum bei Innsbruck unterzog sich der österreichische Riesentorlauf-Spezialist Philipp Schörghofer einer Arthroskopie im rechten Knie.
Bei seinen Fans meldete sich der 34-jährige Salzburger nach dem Eingriff, der von ÖSV-Arzt Christian Hoser durchgeführt wurde, über Facebook und Instagram: „Hy Leute, nach meinen Problemen mit meinem rechten Knie wurde ich heute von Dr. Hoser arthroskopiert! Dieser Schritt war sehr wichtig für mich, um mich für die Olympia Saison gut vorbereiten zu können!!“
Bereits während der vergangenen Saison, aber auch bei der Alpinen Skiweltmeisterschaft in St. Moritz, konnte Schörghofer nur mit Schmerzen …

Alle News, Herren News »

[22 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-News: Österreichische Slalom Meisterschaft geht an Johannes Strolz | ]
ÖSV-News: Österreichische Slalom Meisterschaft geht an Johannes Strolz

Göstling-Hochkar. Johannes Strolz, Sohn von Olympiasieger Hubert Strolz, ist neuer Slalom-Staatsmeister. Er gewann am Hochkar in Göstling an der Ybbs den Auftaktbewerb der Österreichischen Meisterschaften vor Fabio Gstrein und Dries van den Broecke  (Belgien). Dichter Nebel stellte Läufer und Organisatoren vor Herausforderungen, 100 Helfer waren im Einsatz. Morgen, Donnerstag, folgt der Riesentorlauf der Herren – und eine Siegerehrung mit Innenminister Wolfgang Sobotka.
Johannes Strolz hat sich heute am Hochkar (NÖ) zum österreichischen Meister im Slalom gekürt. Der Vorarlberger gewann bei teilweise sehr starkem Nebel mit einer Gesamtzeit von 1:42,72 Min. vor …

Alle News, Herren News »

[22 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Entlassener Trainer Sepp Brunner lässt Vorwurf der Illoyalität nicht gelten | ]
Entlassener Trainer Sepp Brunner lässt Vorwurf der Illoyalität nicht gelten

Muri bei Bern – Der ehemalige Speedtrainer der Schweiz flog als entlassener Coach von Aspen nach Hause. Sepp Brunner bezeichnet die Form der Kenntnisnahme durch Alpindirektor Cattin „unter jeder Würde“. Für den Steirer ist das eine unmenschliche und kalte Art und Weise. Es ist verständlich, dass Brunner das nicht begreifen und dulden kann.
Außerdem wurde Brunner Illoyalität nachgesagt. Selbst wenn es mit Chefcoach Thomas Stauffer ab und zu Dispute gab, lässt der Österreicher den Vorwurf der Illoyalität keineswegs gelten. Seltsam ist, dass die Verbandsspitze sich zurückhält. Weder Präsident Urs Lehmann noch …

Alle News, Herren News »

[21 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Sechs Millionen sahen die Skiweltcup-Saison im ORF | ]
Sechs Millionen sahen die Skiweltcup-Saison im ORF

Wien (OTS) – Nach insgesamt 76 Rennen und 260 Stunden Live-Übertragungen ging die Ski-Weltcupsaison mit Marcel Hirschers sporthistorischem, sechsten Gesamtweltcup-Gewinn am Wochenende in Aspen zu Ende. Das umfangreiche ORF-Programmangebot ließen sich diese Saison 5,972 Millionen Zuseherinnen und Zuseher (weitester Seherkreis), das sind 82 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung ab 12 Jahren, nicht entgehen. 
Herrenslalom in Schladming und Kitzbühel-Abfahrt sorgen für Topquoten
Der meistgesehene Bewerb der vergangenen Saison war einmal mehr der Slalom der Herren in Schladming mit 1,664 Millionen Zuseherinnen und Zusehern, gefolgt von der Kitzbühel-Abfahrt mit 1,427 Millionen und dem Herren-Slalom in …

Alle News, Herren News »

[21 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski und Sepp Brunner gehen getrennte Wege | ]
Swiss-Ski und Sepp Brunner gehen getrennte Wege

Muri bei Bern – Der Schweizer Skiverband und Speed-Gruppentrainer Sepp Brunner gehen getrennte Wege. Der  58-Jährige hat zwei Jahrzehnte lang sehr gut gearbeitet. Anfänglich betreute er als Privatcoach Sonja Nef; sie krönte ihre Karriere mit WM-Gold. Vor 13 Jahren wechselte er zu den Technikern, ehe er 2014 die Kommandobrücke bei den Speed-Herren übernahm. Sein Schützling Beat Feuz wurde heuer vor heimischer Kulisse Abfahrtsweltmeister.
Nun entschied man sich beim Verband zur Trennung. Unredliches Verhalten des Steirers wird als Grund angeführt. So war es Brunner, der zu Beginn des Jahres bekrittelte, dass Swiss-Ski …

Alle News, Herren News »

[21 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Auch beim DSV und bei Felix Neureuther heißt es: Nach dem Winter ist vor dem Winter | ]
Auch beim DSV und bei Felix Neureuther heißt es: Nach dem Winter ist vor dem Winter

Aspen – Vor kurzem ging die Saison 2016/17 zu Ende. Für das DSV-Team war es ein mittelmäßiger Winter, auch wenn in den letzten Rennen Felix Neureuther auftrumpfte. Im Verband zählt man auf die Routine des Athleten und will umbauen.
Neureuther kann noch nicht die Urlaubskoffer packen. Er möchte bei den Internationalen Zollmeisterschaften starten. Auch die nationalen Titel werden vergeben. Der 32-Jährige will auch hier zeigen, was er kann. Dann will der Skirennläufer ein bisschen Urlaub machen, ehe die ersten Skitests anstehen.
Neureuther will an seine gute Form anknüpfen. DSV-Alpindirektor Wolfgang Maier streut …