Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Herren News

Herren News, Pressenews »

[30 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Skistar Manfred Mölgg und Ex-Profi Rohregger bei 30. Dolomitenradrundfahrt | ]
Skistar Manfred Mölgg und Ex-Profi Rohregger bei 30. Dolomitenradrundfahrt

Einmal war er bereits dabei, im Jahr 2013. Damals hat der Südtiroler Manfred Mölgg mit dem 12. Platz viele überrascht. In diesem Jahr bestreitet der Slalom-Weltcupsieger erneut die Dolomitenradrundfahrt, die am 11. Juni in Lienz stattfindet. Und auch Ex-Rundfahrtssieger Thomas Rohregger stellt sich der Konkurrenz.
Dass Skifahrer auch auf dem Rad eine sehr gute Figur abliefern können, zeigte der Brunecker Manfred Mölgg vor vier Jahren bei der Dolomitenradrundfahrt, einem der ältesten Radmarathons in Europa. Damals absolvierte er die 112 Kilometer lange Runde um die Lienzer Dolomiten in drei Stunden. „Rang zwölf …

Damen News, Herren News, Pressenews »

[29 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Jessica Lindell-Vikarby ist nicht mehr Präsidentin der FIS-Athleten-Kommission | ]
Jessica Lindell-Vikarby ist nicht mehr Präsidentin der FIS-Athleten-Kommission

Portoroz – Gestern ging im slowenischen Portoroz das FIS-Meeting zu Ende. Nun steht der endgültige Weltcupkalender für die bevorstehende Olympiasaison fest. Die Abfahrt in Bormio wurde wieder aufgenommen. In der Folge wird dort auch eine Kombination ausgetragen. Der Parallelbewerb in Oslo wurde bestätigt. Im Februar werden keine Herrenrennen ausgetragen.
Bestätigt wurde auch der Damen-Riesenslalom am Kronplatz. Die Abfahrt in Garmisch, die am 3. Februar stattfindet, wird in zwei Läufen entschieden. Kurz vor Weihnachten 2017 findet in Courchevel ein Parallel-Torlauf statt. Des Weiteren wurden die WM-Kandidaten 2023 bestätigt. Es sind dies Courchevel-Méribel …

Herren News, Pressenews »

[29 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Für Hannes Reichelt und Co. gibt es im Training eine neue Startnummernregel | ]
Für Hannes Reichelt und Co. gibt es im Training eine neue Startnummernregel

Portoroz – Im slowenischen Portoroz wurde gestern eine neue Startnummernauslosung für die Trainingsfahrten beschlossen. In der Zukunft werden die besten Zehn Abfahrerinnen oder Abfahrer eine Nummer zugelost bekommen.
Sie tragen per Zufallsprinzip eine Startnummer zwischen 1 und 19. Damit will man das Teilnehmerfeld etwas mischen, sodass nicht immer die gleiche Nummer 1 an den Start geht. Das ist aber nur ein Punkt von vielen, der in den letzten Tagen beim FIS-Meeting in Slowenien durchdacht und umgesetzt wurde.
Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner
 

Damen News, Herren News, Pressenews »

[29 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Aksel Lund Svindal und Lindsey Vonn zu Gast bei Servus TV | ]
Aksel Lund Svindal und Lindsey Vonn zu Gast bei Servus TV

Wals bei Salzburg/Monte Carlo – Wer den Skirennsport verfolgt und sich gerne über die Vorbereitungen des norwegischen Skirennläufers Aksel Lund Svindal und der US-amerikanischen Lindsey Vonn informieren will, ist mit der Servus TV-Sendung „Sport und Talk aus dem Hangar-7“ bestens beraten.
Die zwei Skistars, die insgesamt sieben WM-Goldmedaillen und sechs große Kristallkugeln ihr Eigen nennen, berichten bei Andreas Gröbl über die Vorbereitungen auf den Olympiawinter 2017/18. Am heutigen Montag wird sie Sendung auf Servus TV Österreich ab 21.15 Uhr, auf Servus TV Deutschland eine Stunde später übertragen.
Außerdem wird über die Formel-1, …

Damen News, Herren News, Pressenews »

[28 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Die Weltcupkalender der Damen und Herren stehen fest | ]
Die Weltcupkalender der Damen und Herren stehen fest

Portoroz – Nun stehen die FIS-Kalender der alpinen Skistars für den kommenden Winter fest. In der Summe bestreiten die Damen 39 und die Herren 38 Rennen. Beim Saisonkehraus im schwedischen Åre gibt es noch einen Team Event.
Dabei erkennen wir, dass die Abfahrer wieder auf der pickelharten Stelvio-Piste in Bormio an den Start gehen. Das ist nach Weihnachten wohl die beste Gelegenheit, zu viel genaschte Kekse zu „verbrennen“. Und Manuela Mölgg freut sich, auf dem Kronplatz wieder ein Heimrennen austragen zu dürfen.
Zuerst wollte man im eidgenössischen Crans-Montana drei Rennen bestreiten, doch …

Herren News, Pressenews »

[28 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Peter Fill und Christof Innerhofer zu Besuch beim Giro d’Italia | ]
Peter Fill und Christof Innerhofer zu Besuch beim Giro d’Italia

St. Ulrich in Gröden/Innichen – Wie berichtet, wurde auf der Seiser Alm eine Skigondel nach Peter Fill benannt. Der Südtiroler Skirennläufer sicherte sich in den letzten beiden Saisonen die kleine Kugel in der Abfahrtswertung. Auch beim Giro d’Italia war der Kastelruther dabei.
Er verweilte als Gast im Grödnertal. Die 18. Etappe endete in St. Ulrich in Gröden. Fill stand für Fotos, Applaus und Autogramme zur Verfügung. Aber auch Christof Innerhofer erfreute seine Fans bei der 100. Auflage der Italienrundfahrt durch seine Anwesenheit. Die 19. Etappe startete in der Hochpustertaler Marktgemeinde Innichen …

Herren News, Pressenews »

[25 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher würde die Streichung des Super-G’s krass finden | ]
Marcel Hirscher würde die Streichung des Super-G’s krass finden

Annaberg – Der österreichische Skirennläufer Marcel Hirscher kommt gerade aus dem Urlaub zurück. Früher tat er sich schwer in dieser Zeit abzuschalten, aber mittlerweile hat der sechsfache Gesamtweltcupsieger erkannt, dass der Urlaub zum Urlaub machen da ist. Auch hat er nicht zum Tennisschläger gegriffen, zumal er vor vier Jahren einmal ein Spiel gegen seinen Vater Ferdinand bestritten und dabei sang- und klanglos den Kürzeren gezogen hat.
Doch bleiben wir kurz bei den gelben Filzbällen. Hirscher ist sehr positiv von Dominic Thiem angetan. Wer Rafal Nadal schlägt, ist sicher einer der Großen. …

Herren News, Pressenews »

[25 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Slalom-Ass Dave Ryding führt britisches Skiteam in den Olympiawinter | ]
Slalom-Ass Dave Ryding führt britisches Skiteam in den Olympiawinter

Lancashire/London – Auch das britische Skiteam richtet sein Fernglas in Richtung Pyeongchang. Dabei ist der 30-jährige Torläufer Dave Ryding ohne Zweifel als Mannschaftskapitän im Weltcupkader anzusehen. Ryding ist der beste Brite seit 35 Jahren im Konzert der Großen. Er wurde Zweiter am Ganslernhang in Kitzbühel und belegte den achten Rang in der Disziplinenwertung. In der nächsten Saison will er ähnlich Großes leisten. Er arbeitet zusammen mit Tristan Glasse Favies und Ali Morton.
Auch die 23-jährige Alex Tilley und ihre Teamkollegin Charlie Guest, gleich alt wie Tilley, wollen in der Olympiasaison einen …