Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Pressenews

Damen News, Pressenews »

[25 Jul 2017 | Kommentare deaktiviert für Alberto Ghezze fokussiert sich auf die WM in Cortina | ]
Alberto Ghezze fokussiert sich auf die WM in Cortina

Cortina d’Ampezzo – Seit 2013 betreut der heute 50-jährige Alberto Ghezze die italienischen Speed-Damen. Auch war er lang für den azurblauen Wintersportverband bei den Jugendmannschaften aktiv. Er teilte nun Präsident Flavio Roda mit, dass er sich nun einer neuen Aufgabe widmen möchte, und diese liegt im Verantwortungsbereich der Welttitelkämpfe 2021 in Cortina d’Ampezzo. Außerdem möchte er im Exekutivkomitee der Stiftung Cortina 2021 Platz nehmen.
Es war eine reifliche und lang überlegte Entscheidung, erzählte Ghezze. Die Arbeit mit Cortina ist sehr anspruchsvoll. Und man muss wissen, dass es unmöglich ist sich beiden …

Damen News, Herren News, Pressenews »

[25 Jul 2017 | Kommentare deaktiviert für Die Ski-Geschwister Francesca und Matteo Marsaglia geben nie auf | ]
Die Ski-Geschwister Francesca und Matteo Marsaglia geben nie auf

Mailand – Heute wurde Francesca Marsaglia im Madonnina-Krankenhaus operiert. Die italienische Skirennläuferin war beim Training in Les Deux Alpes im Einsatz. Aufgrund einer Leistenverletzung kehrte sie einen Tag früher als ihre Teamkolleginnen zurück. Nach den Untersuchungen unter der Federführung von Dr. Panzeri der chirurgische Eingriff an der Rückseite des Leistenkanals ist notwendig. Sie wird rund 14 Tage rasten müssen; eine Absage der Südamerika-Reise steht jedoch nicht im Raum.
Und wie geht es ihrem Bruder Matteo? Er ist bereit, wieder auf den Skiern zu stehen. Am heutigen Mittwoch hat er einen Termin …

Fis & Europacup, Pressenews »

[25 Jul 2017 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski: Zurück auf dem Schnee – U16 Speed Camp Zermatt | ]
Swiss-Ski: Zurück auf dem Schnee – U16 Speed Camp Zermatt

Das Sommertraining läuft auch bei den Jüngsten auf Hochtouren: Vergangene Woche waren mehr als 50 Athletinnen und Athleten der U16 in Zermatt zum Schneetraining.
Jeweils für vier Tage trainierten die drei Interregionen West, Mitte und Ost mit den U16 Athletinnen und Athleten in Zermatt. Ziel war das Training auf den langen Skis – für viele Junge eher Neuland. Es wurden Sprünge und Wellen geübt, die Hocke perfektioniert und Linien angepasst.
„Das Speed-Training ist sehr wichtig für die Grundentwicklung in jungen Jahren, auch wenn später eher Technik gefahren wird“, erklärt Serge Allemand, Koordinator …

Pressenews »

[25 Jul 2017 | Kommentare deaktiviert für Musikantentreffen der Weltcuporte | ]
Musikantentreffen der Weltcuporte

Der traditionelle Ski-Weltcup ist nicht nur im Winter präsent in Adelboden. Am Samstag, 5. August 2017 treffen sich die Weltcuporte in Adelboden zu einer musikalischen Darbietung. Es unterhalten Musikanten aus Garmisch-Partenkirchen (D), Are (S), Kranjska Gora (SLO), Schladming (A), Zagreb (HR) und Adelboden (CH).
Programm Musikantentreffen
14.00 Uhr Einmarsch und Vorstellung der Formationen und der anwesenden Gäste auf den Dorfplatz 14.30 Uhr Darbietungen der Formationen auf den verschiedenen Bühnen
14.30 – 15.30 Uhr Autogrammstunde mit Swiss-Ski Athleten
16.30 Uhr Schlusskonzert auf der Bühne Dorfplatz
19.30 Uhr Die Formationen spielen in den Adelbodner Hotels
ab 21.15 Uhr …

Herren News, Pressenews »

[23 Jul 2017 | Kommentare deaktiviert für Riesentorlauf-König Ted Ligety wird in Neuseeland trainieren | ]
Riesentorlauf-König Ted Ligety wird in Neuseeland trainieren

Salt Lake City – Der US-Amerikaner Ted Ligety, der vor Kurzem Vater des kleinen Jax wurde, ist bereit, wieder auf den Skiern zu stehen. Er teilte seinen Fans durch die sozialen Medien mit, dass er nach Neuseeland fliegen werde, um sich auf die Olympiasaison vorzubereiten.
Der Riesentorlaufspezialist hat in der Mitte der vergangenen Saison wegen Rückenschmerzen aufgehört. Im Januar ließ er sich operieren. Somit konnte er auch nicht bei den Ski-Weltmeisterschaften im eidgenössischen St. Moritz teilnehmen. Nun schaut der frischgebackene Vater nach Pyeongchang. In Südkorea, wenn das olympische Feuer flackert, will …

Damen News, Herren News, Pressenews »

[23 Jul 2017 | Kommentare deaktiviert für Florian Eisath und Co. freuen sich auf das Trainingslager in Saas Fee | ]
Florian Eisath und Co. freuen sich auf das Trainingslager in Saas Fee

Saas Fee/Stilfser Joch/Les Deux Alpes/Moena – Die italienischen Ski-Asse bereiten sich nach bestem Wissen und Gewissen auf die Olympiasaison 2017/18 vor. Sie stecken folglich in der Vorbereitung auf den bevorstehenden Winter. Von Montag an sind die Techniker Giovanni Borsotti, Luca De Aliprandini, Florian Eisath, Stefano Gross, Simon Maurberger, Manfred Mölgg, Roberto Nani, Giuliano Razzoli, Tommaso Sala, Patrick Thaler und Riccardo Tonetti mit Cheftrainer Massimo Carca, Stefano Costazza, Devid Salvadori, Daniele Simoncelli, Alberto Sugliano und Andrea Viano in Saas-Fee im Einsatz.
Am Stilfser Joch treffen wir ebenfalls von Montag an bis Freitag …

Damen News, Herren News, Pressenews »

[20 Jul 2017 | Kommentare deaktiviert für In Sölden fällt in 100 Tagen der Startschuss zur Olympiasaison 2017/18 | ]
In Sölden fällt in 100 Tagen der Startschuss zur Olympiasaison 2017/18

Sölden – In 100 Tagen ist es soweit. Dann messen sich wieder die besten Riesentorläuferinnen und -läufer am Rettenbachferner in Sölden. Das Rennen im Ötztal markiert den Beginn des langen Winters, der mit den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang einen besonderen Höhepunkt aufweist.
Alle Athletinnen und Athleten wollen mit einem sehr guten Ergebnis in die neue Saison starten. Und in Sölden herrscht meist bei Postkartenwetter eine richtige Partystimmung. Besser kann ein Ski-Winter nicht beginnen. Im letzten Jahr siegte die Eidgenossin Lara Gut. Hinter der Schweizerin schwang Mikaela Shiffrin aus den USA …

Damen News, Pressenews, Top News »

[20 Jul 2017 | Kommentare deaktiviert für Nicole „Nici“ Schmidhofer im Skiweltcup.TV-Interview: „Mit dem Blick auf die Goldmedaille beginnt der Tag optimal!“ | ]
Nicole „Nici“ Schmidhofer im Skiweltcup.TV-Interview: „Mit dem Blick auf die Goldmedaille beginnt der Tag optimal!“

Lachtal – Die Frohnatur Nicole „Nici“ Schmidhofer ist eine sympathische Skirennläuferin, welche bei den letzten Ski-Weltmeisterschaften in St. Moritz im letzten Winter wohl für eine der größten Überraschungen gesorgt hat. Dabei war sie erst nach einer sehr schweren Verletzung zurückgekehrt. Wir unterhielten uns mit der Steirerin über den schönsten Tag ihres Lebens als Rennfahrerin, die Vorbereitung auf den Olympiasaison 2017/18 und vieles mehr.
Skiweltcup.TV: Nici, ohne Zweifel ist der 7. Februar 2017 der schönste Tag in deinem skifahrerischen Leben. Wann hast du an jenem Dienstag im schweizerischen St. Moritz gemerkt, dass …