Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Pressenews

Herren News, Pressenews »

[23 Dez 2010 | Kommentare deaktiviert für „Ewige Männerliebe“ könnte Schweiz WM Abfahrtsgold kosten | ]
„Ewige Männerliebe“ könnte Schweiz WM Abfahrtsgold kosten

In der Liebe um beim Skifahren sind alle Mittel erlaubt. So könnte der leicht abgeänderte Spruch über ein exklusives ÖSV-Training der österreichischen Ski-Herren auf der WM-Strecke 2011 in Garmisch-Partenkirchen lauten. 
Der neue Cheftrainer der ÖSV-Herren Mathias Berthold hat seine guten Beziehungen zu DSV-Alpin-Direktor Wolfgang Maier genutzt und handelte eine österreichisch-deutsche Trainingsgemeinschaft aus, dank der die ÖSV-Abfahrer schon im Januar in Garmisch testen dürfen. 
Der ÖSV teilte gegenüber ORF.at mit: „Das ist ein Training wie jedes andere auch, nicht mehr und nicht weniger.“ 
Die Aufregung bei Österreichs Lieblingsnachbarn, der Schweiz ist groß. „Blick“ schreibt von …

Damen News, Pressenews »

[23 Dez 2010 | Kommentare deaktiviert für Nadia Styger schaut positiv in die Zukunft. | ]
Nadia Styger schaut positiv in die Zukunft.

Bei einem Trainingssturz in Nakiska (Kanada) stürzte Nadia Styger am 18. November schwer und zog sich eine offene Unterschenkelfraktur im linken Bein zu. Damit war die WM Saison 2010/11 für die Schweizerin beendet. 
Ein Schock und bittere Tränen. Jetzt, 5 Wochen nach dem schweren Sturz, nutz Styger die Zeit und widmet diese ganz und gar ihrem neuen Freund Reto Hürlimann. „Wir sind noch nicht so lange zusammen, jetzt können wir uns gleich noch etwas besser kennenlernen. Ich kann diesen Winter vielleicht sogar Sachen erleben, die ich sonst nie gemacht hätte. Die …

Herren News, Pressenews »

[23 Dez 2010 | Kommentare deaktiviert für Carlo Janka verzichtet auf Abfahrt in Bormio | ]
Carlo Janka verzichtet auf Abfahrt in Bormio

Der Weltcupsieger des Vorjahres, Carlo Janka aus der Schweiz verzichtet auf einen Start bei der letzten Weltcupabfahrt des Jahres in Bormio am kommenden Mittwoch (29.12.). Janka fühlt sich, Aufgrund eines Virus mit dem er im Sommer zukämpfen hatte ausgepowert und ohne Energie. 
Schon beim Riesenslalom in Val d’Isere, wo Carlo Janka den 4. Rang belegte, verriet er: „Ich gehe an meine Grenzen. Jedes Rennen ist ein Kampf für mich. Ich weis gar nicht mehr wie es ist wenn man optimal vorbereitet in ein Rennen geht.“ 
Nun hört der Weltcupsieger der letzten Saison …

Herren News, Pressenews »

[23 Dez 2010 | Kommentare deaktiviert für Garmisch: Gudiberg eröffnet – Felix Neureuther auf Jungfernfahrt | ]
Garmisch: Gudiberg eröffnet – Felix Neureuther auf Jungfernfahrt

Felix Neureuther weihte im tief verschneiten Garmisch-Partenkirchen den neuen Doppel-Sessellift und die verbreiterte Rennstrecke am Gudiberg mit einem Slalomlauf ein. Doppel-Sessel Nummer eins trägt seinen Namen.
 „Das ist heute ein sehr wichtiger Tag für uns. Von einigen Seiten ist bezweifelt worden, dass wir den Gudiberg rechtzeitig zur WM fertig stellen können. Jetzt ist der neue Lift betriebsbereit, die Betriebsgenehmigung liegt vor, das neue Funktionsgebäude fertig gestellt und ab Weihnachten wird auch die Piste vollständig präpariert sein. Wir sind mit unseren Vorbereitungen voll im Zeitplan“, freut sich Peter Fischer, Geschäftsführer im Organisationskomitee …

Damen News, Pressenews »

[22 Dez 2010 | Kommentare deaktiviert für Entwarnung bei Marlies Schild; Schulter ist nur leicht geprellt | ]
Entwarnung bei Marlies Schild; Schulter ist nur leicht geprellt

Die fulminante Siegesfahrt von Marlies Schild im Slalom von Courchevel ließ eine Vermutung zu. Der Sturz beim Einfahren, bei dem Schild am Sonntag, 21. Dezember auf die linke Schulter fiel, stellte keine große Beeinträchtigung dar. Eine gröbere Verletzung kann nach der heutigen Untersuchung bei Dr. Gernot Sperner in Innsbruck ausgeschlossen werden. Das bestätigt Marlies Schild nach dem Arztbesuch.             
„Wie ich gestern auch mehrmals betont habe, geht es mir gut. Die Schulter ist lediglich geprellt und ich habe  mir beim Sturz keine weiteren Verletzungen zugezogen“ so Schild am Mittwoch Nachmittag. „In den …

Damen News, Pressenews »

[21 Dez 2010 | Kommentare deaktiviert für Poutiainen führt beim Slalom von Courchevel | ]
Poutiainen führt beim Slalom von Courchevel

Die Finnin Tanja Poutiainen liegt nach dem 1. Durchgang, beim 3. Saisonslalom im französischen Courchevel, in einer Zeit von 48.27 Sekunden in Führung. Nur 11 Hundertstel Sekunden dahinter lauert die österreichische Slalomkönigin Marlies Schild auf ihren 2. Saisonsieg. Für die Überraschung des 1. Durchgangs sorgte die Französin Nastasia Noens (+ 0.37) die mit Startnummer 19 auf den Dritten Rang vorfuhr. 
Marlies Schild, kam beim Einfahren schwer zu Sturz, umso höher ist ihr 2. Platz einzuschätzen: „Ich bin mit meinem ersten Durchgang sehr zufrieden. Beim Einfahren hatte ich ein kleines Missgeschick, wo …

Damen News, Pressenews »

[20 Dez 2010 | Kommentare deaktiviert für Slalom der Damen in Courchevel, Startliste, Liveticker, Vorbericht | ]
Slalom der Damen in Courchevel, Startliste, Liveticker, Vorbericht

Leise rieschelt der Schnee … Bald ist Heilige Nacht. Bevor es für Maria Riesch weihnachtlich wird, muss sie noch ein letztes Mal im Stangenwald glänzen. Was meinen Sie – macht sich die Garmisch-Partenkirchnerin beim Torlauf in Courchevel am Dienstag (1. Durchgang 10.00 Uhr – Finallauf 13.00 Uhr – Startliste und Liveticker im Menü oben) selbst ein Geschenk? 
Oder nimmt sich Marlies Schild die 100 Weltcuppunkte und den 40.000 Euro Siegerscheck mit unter den österreichischen Weihnachtsbaum. Damit bietet Courchevel, das nach 31 Jahren wieder einmal die Ehre hat ein Skiweltcup Rennen auszutragen, …

Damen News, Pressenews »

[17 Dez 2010 | Kommentare deaktiviert für Jessica Depauli im Europacup weiter top | ]
Jessica Depauli im Europacup weiter top

Sieg in der Superkombi – Platz 4 in der Abfahrt – Platz 1 in der EC-Gesamtwertung!
Jessica Depauli ist weiterhin das Non plus Ultra in der heurigen Europacup-Saison. In St. Moritz ist die Kirchbergerin in der Superkombi neuerlich nicht zu schlagen. In der Abfahrt verpasst sie um nur 0,01 Sekunden das Podest.
Selbst in der für sie extrem fordernden Abfahrt kann Jessica Depauli in St. Moritz mit der absoluten Spitze mithalten. Obwohl hohe Geschwindigkeiten nicht unbedingt zu den liebsten Herausforderungen der 19-jährigen zählen, schafft sich die Kirchbergerin mit Platz 2 in der …