Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Pressenews

Damen News, Herren News, Pressenews »

[14 Aug 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Verena Stuffer freut sich auf das Stilfser-Joch-Training

Stilfser Joch – Auch wenn es Probleme mit dem Schnee und den für die Öffentlichkeit geschlossenen Skianlagen gibt, wollen die italienischen Skirennläufer die Gelegenheit nutzen, um am Stilfser Joch zu trainieren. Laura Pirovano ist guter Dinge und hofft, dass die Einheiten gut verlaufen. Auch Nicol Delago, Elena Fanchini, Verena Gasslitter, Verena Stuffer und Hanna Schnarf denken ähnlich.
Henri Battilani, Guglielmo Bosca, Emanuele Buzzi, Werner Heel, Florian Eisath, Luca De Aliprandini, Roberto Nani und Riccardo Tonetti wollen auch einige gute Trainings abspulen. Vom azurblauen B-Kader wollen Florian Schieder und Matteo De Vettori …

Pressenews »

[14 Aug 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Die südliche Hemisphäre ist bereit für die Trainings von Julien Lizeroux und Co.

Ushuaia/La Parva – Nun beginnt die heiße Phase des Sommertrainings. Auch für das französische Ski-Team wird es langsam, aber sicher ernst. Bald versammelt sich die weltweite Ski-Elite in Südamerika, genauer gesagt im argentinischen Ushuaia oder im chilenischen La Parva.
Die Techniker der Bleus fliegen nun nach Argentinien und bleiben dort bis zum 2. September. Dazu zählen u.a. Jean-Baptiste Grange, Julien Lizeroux und Robin Buffet. Steve Missillier wird in diesem Sommer in Europa bleiben.
Und die französische Speed-Delegation? Die Männer von Xavier Fournier bleiben bis 12. September im chilenischen La Parva. Auch die …

Pressenews »

[14 Aug 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Gewinnt Christof Innerhofer auch in Pyeongchang olympisches Edelmetall?

Pyeongchang/Bozen – Zugegeben, bis zu den Olympischen Winterspielen fließt noch viel Wasser die Etsch hinunter. Und trotzdem können rund 70 Südtiroler Wintersportlerinnen und -sportler von einer Teilnahme im südkoreanischen Pyeongchang träumen. Und alle wollen natürlich neben dem Motto „Dabei sein ist alles“ auch Edelmetall sammeln.
Im Februar 2018 ist es soweit. Dann beheimatet die rund 45.000 Seelen zählende Stadt in Südkorea die olympische Sportfamilie. Bei den letzten Winterspielen im russischen Sotschi nahmen 48 Südtirolerinnen und Südtiroler teil. Dabei konnten sie sich über fünf Medaillen freuen. Im Alpinbereich trumpfte Christof Innerhofer auf. …

Pressenews »

[14 Aug 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Annemarie Moser-Pröll zwischen Skirekorden, Schicksalsschlägen und Schwammerln

Kleinarl – Die österreichische Jahrhundertsportlerin Annemarie Moser-Pröll lebt bescheiden und zufrieden in der idyllischen Bergwelt von Kleinarl. Die ehemalige Skirennläuferin gewann 62 Weltcupsiege und wurde, was diese Bestmarke betrifft, nur von Lindsey Vonn überholt. Neben sechs großen Kristallkugeln, zwölf Siegen in Disziplinenwertungen und Olympia-Abfahrtsgold 1980 in Lake Placid gewann sie auch im Jahr 1999 die Wahl zur Weltwintersportlerin des 20. Jahrhunderts.
Nach der Karriere baute sich Moser-Pröll eine kleine Existenz auf und führte mit ihrem Mann Herbert ein Café. Bald erblickte Tochter Marion das Licht der Welt. Doch auch schwere Stunden …

Pressenews »

[11 Aug 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Pyeongchang darf nicht zum Spielball der fehlgeleiteten Weltpolitik werden

Pyeongchang – Derzeit hält die Welt den Atem an. Das hat nichts mit den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang im Februar 2018 zu tun. Oder doch? Der US-amerikanische Präsident Donald Trump spielt mit dem Feuer und droht dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un mit militärischen Drohgebärden. Und das heißt im Extremfall und völlig unverblümt Krieg.
Bis die Olympischen Winterspiele beginnen, vergehen noch knapp sechs Monate. Dennoch bleibt ein mulmiges Gefühl. Und es ist wichtig, dass die nationalen Verbände mit dem Internationalen Olympischen Komitee im Kontakt bleiben. Das Auswärtige Amt in Deutschland gibt …

Damen News, Pressenews »

[11 Aug 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Hanna Schnarf und Co. bereiten sich auf dem Stilfser Joch vor

Stilfser Joch – Am 15. August feiert Italien Ferragosto. Im Tiroler Raum spricht man vom Hochunserfrauentag. Doch wenn die Fabriksarbeiter ruhen, schwitzen die Skirennläuferinnen und Skirennläufer auf dem Stilfser Joch. Matteo Guadagnini hat seine Speed-Damen Nicol Delago, Elena Fanchini, Verena Gasslitter, Laura Pirovano, Hanna Schnarf und Verena Stuffer zum Training eingeladen. Und alle sind fleißig im Einsatz.
Sogar die italienischen Herren Henri Battilani, Guglielmo Bosca, Emanuele Buzzi, Luca De Aliprandini, Florian Eisath, Werner Heel, Roberto Nani und Riccardo Tonetti werden ihre Schwünge in den Schnee zaubern. Bleiben noch Matteo De Vettori …

Herren News, Pressenews »

[11 Aug 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Aksel Lund Svindal und das erste „schreckliche“ Skitraining

Lørenskog – Der norwegische Skirennläufer Aksel Lund Svindal steht wieder auf den Skiern. Dabei gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht. Gut ist der Umstand, dass er sieben Monate nach seiner Operation das Schneegefühl findet; weniger gut ist die Tatsache, dass er den ersten Tag als schrecklich bezeichnet. Doch der Reihe nach.
Der Wikinger riss sich bei seinem Sturz auf der „Streif“ im Jahr 2016 im rechten Knie das vordere Kreuzband und den Meniskus. Ferner zog er sich einen Meniskusschaden zu. Im letzten Winter feierte er mit drei Platzierungen auf …

Herren News, Pressenews »

[11 Aug 2017 | bisher kein Kommentar | ]
Italiens Speed-Herren trainieren am Gletscher von Cervinia

Cervinia – Von morgen Abend bis zum Sonntag finden sich die italienischen Speed-Herren zum kurzen Gletschertraining in Cervinia ein. Mit von der Partie sind Peter Fill, Matteo Marsaglia und Giovanni Borsotti. Es hängt auch viel vom Wetter ab, wie die Einheiten verlaufen werden.

Auf jeden Fall sind auch Sofia Goggia, Federica Brignone und Marta Bassino vor Ort. Und wenn alles nach Wunsch verläuft, kann das Trainingslager bis zum 16. August verlängert werden.