Home » Damen News, Pressenews

Christof Innerhofer zieht in Beaver Creek auch die RTL-Skier an

Am Sonntag war Christof Innerhofer bei der RAI 2 Sportshow "Domenica Sportiva" zu Gast und freute sich über ein Zusammentreffen mit Giovanni Trappatoni (Foto: Facebook/Christof Innerhofer)

Am Sonntag war Christof Innerhofer bei der RAI 2 Sportshow „Domenica Sportiva“ zu Gast und freute sich über ein Zusammentreffen mit Giovanni Trappatoni (Foto: Facebook/Christof Innerhofer)

Beaver Creek/Gais – Der Riesenslalom-Erfolg der Italienerin Federica Brignone hat nicht nur das Wintersportland Italien gefreut. Auch der vierte Platz von Roberto Nani bot Anlass zur Freude. In einer Fernsehsendung im italienischen Fernsehen war auch Christof Innerhofer zu Gast. Er sprach über die modernen Skier auf weicher und harter Grundlage und gratulierte sowohl Federica Brignone als auch Roberto Nani zu ihren Erfolgen in Sölden.

Anschließend erzählte der Südtiroler, dass er ab Beaver Creek auch wieder im Riesenslalom zu sehen sein wird. Seit fünf Jahren wird er wieder Rennen in dieser Disziplin bestreiten. In der Summe kommt er bisher auf 15 Einsätze, zwei Mal fuhr er in die Punkte. In Beaver Creek wurde er im Jahr 2011 28.; in Schladming fuhr er im Folgejahr auf den 22. Rang.

Da in Beaver Creek Speedrennen ausgetragen werden, kann sein, dass er dort auch im Riesenslalom an den Start geht, zumal ihm die Strecke liegt. Ein Sieg und zwei vierte Plätze auf der Birds of Prey sprechen dafür. Auch in Val d’Isère und Alta Badia/Hochabtei stehen zwei Riesentorläufe an. In der Riesentorlaufweltrangliste scheint Innerhofer nicht auf, in der FIS-Liste hat er 41,85 Punkte; das heißt im Umkehrschluss, dass er die Nummer 836 der Welt ist. Bestreitet er ein Rennen im Riesenslalom, wird er mit einer sehr hohen Nummer starten.

In den letzten drei Jahren hatte der Pusterer mit starken Rückenschmerzen zu kämpfen. Er wollte immer den Riesentorlauf angehen, musste sich dann aber Aufgrund der Verletzung dagegen entscheiden. Auch bei der Abfahrt findet sich Christof Innerhofer auf der WCSL (Weltcupstartliste) nur auf Position 33; man muss aber die Athleten mit Verletztenstatus und den „noch nicht zurückgetretenen“ Bode Miller auch miteinkalkulieren, um zu sehen, dass Innerhofer in die Top-30 kommt. Er will viele Punkte sammeln, um in der besagten Weltrangliste gut unterwegs zu sein, da es sonst in der Abfahrt auch Starts mit sehr hohen Startnummern geben könnte.

Die Sommervorbereitung verlief gut. Die Anzahl der Trainingstage auf den Skiern ist hoch, wenn man andere Jahre für den Vergleich heranzieht. Der Südtiroler hat im Riesentorlauf und natürlich auch in den Speeddisziplinen Abfahrt und Super-G trainiert und freut sich schon auf die ersten Renneinsätze.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.fantaski.it

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.