Home » Damen News, Pressenews, Top News

Dajana Dengscherz im Skiweltcup.TV-Interview: „Mein Weltcupdebüt war auf alle Fälle ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk!“

Dajana Dengscherz / privat

Dajana Dengscherz / privat

Kirchberg in Tirol – Die 19-jährige österreichische Skirennläuferin Dajana Dengscherz ist in Kirchberg in Tirol zuhause. Ihre Lieblingsdisziplinen sind im Speedbereich anzusiedeln. Trotzdem fährt sie auch gerne im Slalom und im Riesentorlauf. Die abgelaufene Saison gehört zu den besten ihrer noch jungen Laufbahn. Mit einem dritten Rang im Super-G und in der Super-Kombi startete sie hervorragend in den Europacup-Skiwinter 2015/16.

Weitere sehr gute Europacup-Platzierungen ermöglichten ihr ein Weltcupticket. Sie konnte an vier verschiedenen Orten fünfmal Weltcupluft schnuppern und erreichte mit dem 30. Rang in Zauchensee ihren ersten Weltcuppunkt. Des Weiteren war sie bei der Junioren-Ski-Weltmeisterschaft im russischen Sotschi am Start. Am Ende eines sehr langen Winters freute sich die Tirolerin über zwei vierte Ränge in den EC-Disziplinenwertungen.

Wir sprachen mit Dajana Dengscherz über ihr Weltcupdebüt im Dezember 2015, ihre Charakterzüge, die um zwei Jahre jüngere Schwester Carina, die ebenfalls im Skirennsport tätig ist und vieles mehr.

© Kraft Foods / Dajana Dengscherz

© Kraft Foods / Dajana Dengscherz

skiweltcup.tv: „Dajana, du hast am 19. Dezember 2015 mit der Startnummer 48 deinen ersten Abfahrtslauf auf Weltcupniveau bestritten. War das ‚nur‘ eine Bestätigung deiner vielen Erfolge im Europacup oder vielmehr ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk, über das du dich, wenn du darauf angesprochen wirst, heute noch freust?“

Dajana Dengscherz: „Ich habe mich riesig gefreut, als ich erfahren habe, dass ich mein erstes Rennen im Weltcup bestreiten darf. Ich konnte nicht mehr ruhig sitzen und ja, wenn ich heute daran denke, muss ich immer noch grinsen. Es war sehr unerwartet, weil wir erst von den Europacuprennen aus Norwegen zurückgekommen sind und alles sehr schnell gegangen ist. Ich denke, es war bestimmt eine kleine ‚Belohnung‘ für meine Trainingsleistungen und die guten Europacup-Platzierungen. Für mich persönlich war es aber auf alle Fälle auch ein unglaubliches, frühzeitiges Weihnachtsgeschenk.“

skiweltcup.tv: „Du bestichst durch ein charismatisches und lockeres Auftreten in der Öffentlichkeit. Ist diese Aussage nicht ab und zu kontraproduktiv, wenn man das oftmals schwere und karge Gemüt der Tiroler Wesensart als Grundelemente heranzieht?“

Dajana Dengscherz: „Meiner Meinung nach ist das keineswegs kontraproduktiv. Locker zu sein ist immer gut und spiegelt nur den Spaß wieder, den ich mit dem Skifahren verbinde. Außerdem darf ich im schönsten Skigebiet, den Kitzbühler Alpen leben, und trainieren.“

Die Schwestern Danja und Carina Dengscherz (Foto: privat)

Die Schwestern Danja und Carina Dengscherz (Foto: privat)

skiweltcup.tv: „Ein Psychologe hat einmal gesagt, dass das Besondere unter Schwestern ist, dass Frauen untereinander Gefühle anders artikulieren und ausleben als Männer. Inwiefern siehst du dich neben deinem Dasein als Schwester auch als Freundin deiner ebenfalls Ski fahrenden Schwester Carina?“

Dajana Dengscherz: „Ich bin sehr froh, dass ich meine Leidenschaft, das Skifahren, mit meiner Schwester teilen kann. Zu zweit ist Vieles einfacher. Dazu zählt beispielsweise das Konditionstraining im Sommer. Es gibt nichts Schöneres wie mit der Schwester, der Familie und Freunden den Erfolg den man zusammen hart erarbeitet hat, zu teilen. Wir gehen durch dick und dünn, und durch einen ‚gesunden‘ Ehrgeiz unterstützen, ergänzen und pushen wir uns gegenseitig.“

skiweltcup.tv: „Teilhabe und Teilnahme sind zentrale Aspekte im Leben jedes Einzelnen. Inwiefern beinhaltet der alpine Skisport in deinen Augen auch Elemente der Integration, die für einen langfristigen und kontinuierlichen Prozess geradestehen?“

Dajana Dengscherz: „Durch das viele Reisen zu den Rennen lernt man viele neue Leute und Orte kennen. Auch wenn das Skifahren ein Einzelsport ist, lernt man, sich im Team zu integrieren, zu freuen und gegenseitig wieder neu aufzubauen. Für mich ist dieses Miteinander ein sehr wichtiger Punkt, wenn man von einem Team spricht.“

skiweltcup.tv: „Wenn die liebe Fee mit den berühmten drei Wünschen käme, was würdest du dir im Hinblick auf die kommende Ski-Saison 2016/17 wünschen?“

Dajana Dengscherz: „Als erstes würde mir eine verletzungsfreie Saison wünschen. Das steht für mich an erster Stelle. Des Weiters möchte ich zeigen, was ich draufhabe und mein Können abrufen. Wenn diese Wünsche in Erfüllung gehen, dann ist schon viel geschafft!“

Bericht und Interview für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

© Kraft Foods / Dajana Dengscherz

© Kraft Foods / Dajana Dengscherz

 

Die Skiweltcup.TV Sommer-Interviews 2016 – und alle zwei Tage werden es mehr!

Eurosport-Ikone Guido HeuberNadia FanchiniBernhard RussiEster LedeckáJulien LizerouxChristina „Tina“ GeigerNiki HospMarcus SandellCarina DengscherzBürgermeister Alfred M. RiedererEva-Maria BremNiklas KöckPernilla WibergBoštjan KlineRamona SiebenhoferAnton GrammelKathi GallhuberPhilipp SchörghoferEdit MiklósAndré MyhrerManuela MölggFritz DopferAlexander FröisIlka ŠtuhecHannes ReicheltBernadette SchildMarcel HirscherFederica BrignoneGünther Nierlich jun.Kira WeidleManfred MölggSki-Entwickler Mathieu FauveFabio RenzHermann MaierMatthias HüppiNicole SchmidhoferGeorg StreitbergerMarlene SchmotzOliver Polzer  – Tina WeiratherRiccardo Tonetti Aris DonzelliAndreas SanderAnnemarie Moser-PröllAna DrevNadia DelagoRoland LeitingerMirjam Puchner  – Marco SchwarzConny Hütter Dominik ParisPeter Fill  – Stephanie Venier

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.