Home » Alle News

Das Duell: Manuel Feller vs. Romed Baumann beim Fisherman’s Friend StrongmanRun

Romed Baumann freut sich auf das Duell mit Manuell Feller

Romed Baumann freut sich auf das Duell mit Manuell Feller

Am Samstag, den 15. Juli 2017 um 16:00 Uhr ist es wieder soweit: der außergewöhnlichste und spektakulärste Hindernislauf, der Fisherman’s Friend StrongmanRun, geht in Salzburg in die nächste Runde. Die anspruchsvolle Strecke präsentiert sich in Flachau, der Sport- und Fun-Hochburg Österreichs, mit einem Start/Ziel auf 1.000 Meter Seehöhe, 10 Kilometern durch Wald und Wiese, 370 Höhenmetern bergauf und bergab und 20 verrückten Hindernissen pro Runde, Schlammlöchern, Schaumduschen oder Wasserrutsche. Dabei haben die StrongmanRunner die Möglichkeit zwischen zwei Distanzen zu wählen: dem Original mit 20 Kilometern verteilt auf zwei Runden sowie der Single Round mit 10 Kilometern.

10/20 Kilometer – 20 Hindernisse – 370 Höhemeter
Ganz nach dem Fisherman’s Friend-Motto „Sind sie zu stark, bist du zu schwach“ startet der Fisherman’s Friend StrongmanRun heuer zum bereits fünften Mal in Österreich und zum dritten Mal in Flachau im Salzburger Land. Auf der sportlich anspruchsvollen Strecke in Flachau über 370 Höhenmeter und 20 herausfordernden Hindernissen messen sich nationale und internationale Teilnehmer. Hindernisse wie „Wellnessbecken“, ein speziell inszeniertes Schlammloch, oder „Canale Grande“, bei dem die Teilnehmer durch den eiskalten Wasserkanal geschickt werden, bieten den Läufern ungewöhnliche Herausforderungen, viel Spaß und den Zuschauern an der Strecke Action pur. Bei der „Weltcup-Challenge“ begeben sich die Teilnehmer auf die bekannte Hermann Maier Weltcup-Strecke und müssen diese im Riesentorlauf-Modus bergab bezwingen.

Erstmalig präsentieren sich dieses Jahr die Footballmannschaft der „Pongau Ravens“ mit einem „Human-Hindernis“, das sich bewegt und alternierend die Läufer vor unterschiedliche Aufgaben stellt.

Der Fisherman’s Friend StrongmanRun hat europaweit schon längst Kultstatus erreicht und wird nicht umsonst als die Mutter aller Hindernisläufe bezeichnet. Neben Österreich findet der legendäre Run jährlich in Deutschland, Holland, Belgien, Italien, Südafrika, der Schweiz und heuer erstmalig in Norwegen statt und begeistert auch dort die Massen.

DUELL DER SKISTARS

Erstmalig in der Geschichte des Fisherman’s Friend StrongmanRun gehen heuer zwei amtierende Ski-Stars mit ihrem eignen Team an den Start. „Team Technik“ wird angeführt von Manuel Feller, der im Duell gegen Romed Baumann mit seinem „Team Speed“ antritt. Die beiden Wintersportler treffen somit zum ersten Mal in einem „sommerlichen“ Wettkampf aufeinander. An erster Stelle steht für beide aber der Spaß und der Teamgeist. „Es ist für mich eine große Herausforderung bei Österreichs größtem und härtesten Hindernislauf mit zu laufen und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren“, so Manuel Feller über die Challenge zusammen bzw. gegen seinen Teamkollegen.

„Für mich ist die Teilnahme am Fisherman’s Friend StrongmanRun eine willkommene Abwechslung zum Sommertraining. Ich freue mich auf die Herausforderung und hoffe als Siegerteam, wo trotzdem der Spaß überwiegt, ins Ziel zu kommen“, ist Romed Baumann auf seine Aufgabe gespannt.

HIGHLIGHT: Es gibt jeweils zwei Startplätze im „Team Technik“ und zwei Startplätze im „Team Speed“ zu gewinnen.

TeamTechnik & TeamSpeed bereiten sich vor!#MotivationMonday Da schau her, die Skistars Manuel Feller und Baumann Romed sind schon heiß und stecken mitten in den Vorbereitungen auf den Fisherman’s Friend StrongmanRun am 15.07.! ⛷

Verratet uns in den Kommentaren warum ihr Teil von #TeamTechnik oder #TeamSpeed werden sollt und gewinnt 1×2 Wildcards für das Team eurer Wahl! 🏆🏃🏽🏃🏼‍♀

#fishermansfriend #strongmanrun #flachau

Posted by Fisherman’s Friend StrongmanRun Austria on Montag, 19. Juni 2017

 „GET STRONG & BE HAPPY“ –  auch neben der Strecke

Nicht nur die Teilnehmer des Fisherman’s Friend StrongmanRun erwartet ein spannendes Event, auch die Zuschauer dürfen sich auf ein unterhaltsames und vor allem kulinarisches Rahmenprogramm freuen. Die Veranstalter haben weder Kosten noch Mühen gescheut und ein exklusives Food-Truck Festival samt Expo Area auf die Beine gestellt. Unter den Food-Trucks finden sich unter anderem D’s Burger, Mucho Gusto, Planet Cafe, Torxes und die Fahr-Bar.

Dank des spannenden und leckeren Rahmenprogramms können sich große und kleine Gäste zwischen durch die Zeit vertreiben und anschließend gestärkt die StrongmanRunner beim Zieleinlauf bejubeln.

 HARD FACTS zum FISHERMAN’S FRIEND STRONGMANRUN

74 % Männer, 26 % Frauen
ältester Läufer (10km 57 Jahre, 20km 67 Jahre), jüngster Läufer 18 Jahre
23 Nationen
20 Hindernisse pro Runde mit insgesamt:
ca. 1.000 Stück Autoreifen
100 Strohballen
20km Flatterband
7 Containern, 3 Mulden
10 Tonnen Schlamm
120m2 Netze
50 m lange und 5 m breite Waterslide.

Quelle:  www.Flachau.com

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.