Home » Pressenews

Das waren die Schweizermeisterschaften 2013

© swiss-ski.ch  /  Sandro Viletta (SUI)

© swiss-ski.ch / Sandro Viletta (SUI)

Einen dreifachen Schweizermeister, eine zweifache Schweizermeisterin und zwei Überraschungen: das und Vieles mehr brachten die alpinen Schweizermeisterschaften in St. Moritz und Davos hervor.

Zwar fiel der Titelkampf in der Superkombination dem Wetter zum Opfer*, doch danach hätten die Bedingungen für die Titelanwärter besser nicht sein können; bei strahlendem Sonnenschein und idealen Pistenverhältnissen wurden zuerst in St. Moritz die besten Speed-Fahrer erkoren, am Wochenende folgten dann in Davos die Rennen im Slalom und Riesenslalom.

Sandro Viletta und Andre Dettling machen den Auftakt

Bereits am ersten Tag kam es zu einem Heimsieg. Der 27-jährige Bündner Sandro Viletta holte sich den Meistertitel im Super-G, die Silbermedaille ging an Nils Mani, die Bronzemedaille erkämpfte sich Didier Défago. Bei den Frauen ging der Schweizermeistertitel an die 26-jährige Innerschweizerin Andrea Dettling. Die Nationalmannschafts-Fahrerin schlug die amtierende Vize-Juniorenweltmeisterin Corinne Suter um 12 Hundertstel, die Bronzemedaille ging an die 21-jährige B-Kader-Athletin Priska Nufer.

Wie im Super-G, so in der Abfahrt

Andrea Dettling und Sandro Viletta – so heissen auch die neuen Schweizermeister in der Abfahrt. Beschwingt vom Vortag setzten sich die beiden Nationalmannschaftsfahrer noch einmal gegen sämtliche Konkurrenz durch und standen auch am Donnerstag zuoberst auf dem Podest. Auch Didier Défago überzeugte erneut und sicherte sich vor Ralph Weber, dem Gesamtsieger im Abfahrts-Europacup, die Silbermedaille. Bei den Frauen holte sich die 21-jährige Berner Oberländerin Joana Hählen die Silbermedaille, Bronze ging an die 19-jährige Bündnerin Jasmine Flury.

Überraschungssieg im Riesenslalom der Frauen

Reto Schmidiger, der sich bereits 2011 auf der Lenzerheide zum Schweizermeister im Slalom wie auch im Riesenslalom küren liess, holte sich den Titel im Slalom zum zweiten Mal. Die Silbermedaille ging an den 20-jährigen Berner Luca Aerni, Bronze an den 21-jährigen C-Kader-Athleten Vincent Gaspoz. Eine ziemliche Überraschung gab es gleichentags im Riesenslalom der Frauen: Die knapp 19-jährige NLZ-Athletin Noemi Rüsch aus Obersaxen fuhr die Bestzeit und liess sich vor Lara Gut und Fabienne Suter zur Schweizermeisterin küren.

Wendy Holdener beschliesst Saison mit Meistertitel

Am letzten Renntag wurde die Slalom-Spezialistin Wendy Holdener den auf ihrer starken Saison gründenden hohen Erwartungen gerecht und liess sich zur Schweizermeisterin in ihrer Paradedisziplin küren. Die beiden C-Kader-Athletinnen Jasmin Rothmund und Margaux Givel sicherten Silber und Bronze. Bei den Männern trumpfte Sandro Viletta noch einmal auf und holte sich getreu dem Motto „Aller guten Dinge sind drei“ auch im Riesenslalom den Schweizermeistertitel. Der 20-jährige Gino Caviezel holte sich Silber, und mit dem 20-jährigen OSSV-Athleten Cédric Noger als Bronzemedaillengewinner gab es zum Abschluss der Schweizermeisterschaften 2013 gar noch einen zweiten Überraschungs-Preisträger.

* Wann und ob die Superkombination noch nachgeholt wird, wird in diesen Tagen entschieden.

Autor: asr
Quelle:   www.Swiss-Ski.ch   

 

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.