Home » Damen News, Top News

Denise Karbon: „Ich bin froh, dass ich überhaupt noch Skifahren kann“

© Christian Einecke (CEPIX) / Denise Karbon

© Christian Einecke (CEPIX) / Denise Karbon

Die 31-jährige Kastelrutherin ist bereit für die nächste Weltcupsaison, die am Samstag in Sölden beginnt. Eigentlich hat die Cousine von Peter Fill nur einen Wunsch – dass sie endlich einmal eine Saison ohne Verletzungen bestreiten kann. Mit welchen Zielen sie in Sölden an den Start geht, wie die Stimmung im Team ist und wer die Südtiroler Skifans überraschen kann, das verriet die sympathische Kastelrutherin im exklusiven Interview mit SportNews.

SportNews: Denise, drei Tage noch, dann steht das erste Weltcuprennen der neuen Saison auf dem Programm. Ist ein – mit Verlaub – „alter Hase“ wie du schon nervös?

Mah, es geht. Eigentlich noch nicht so richtig, aber spätestens morgen, allerspätestens am Freitag fängt das Kribbeln im Bauch dann an.

Wie schaut das Programm der Mannschaft bis zum Samstag aus?

Wir haben in Sölden hier auf der Einwärmpiste trainiert. Morgen (Donnerstag, Anm. d. Red.) ist ein Ruhetag vorgesehen, denn das Wetter soll nicht so gut sein. Am Freitag werden wir dann den Hang besichtigen und trainieren und am Samstag geht’s dann eh schon los.

Du warst 2009 in Sölden Dritte, 2008 Vierte und 2007 konntest du sogar gewinnen. Der Rettenbachferner ist dir eigentlich immer gut gelegen…

Ja das stimmt, auch im Vorjahr war ich nach dem ersten Lauf Sechste und bin dann ausgeschieden. Es ist schon komisch, denn eigentlich kommt es mir immer so vor, als wäre ich noch nicht zu 100 Prozent bereit. Aber das geht allen so. Das Gelände liegt mir, der Hang ist technisch schwierig  und höchstwahrscheinlich kann ich mich im ersten Rennen besser motivieren, als vielleicht andere.

Siehst du dich als Favoritin?

Nein, als Favoritin sehe ich mich nicht. Ich war im Vorjahr lange verletzt, erst gegen Ende der Saison konnte ich wieder einigermaßen gute Ergebnisse erzielen. Deshalb sind hier ganz andere Favorit, wie eine Rebensburg, die Worley, die Österreicherinnen…

Mit welchen Zielen gehst du denn an den Start?

Ich möchte einfach eine gute Leistung zeigen und das abrufen, was ich momentan drauf habe. Im Training fahre ich oft gut, dann kommt wieder ein schwacher Lauf. Es fehlt einfach noch an der Konstanz. Aber ich werde einfach alles geben und versuchen, mich gut zu überwinden, dann werden wir schon sehen, was am Ende für mich herausschaut.

Hast du noch Beschwerden mit deinem Knie?

Ja, das Knie ist noch nicht so super. Ich muss aufpassen und darf es nicht überlasten. Wenn ich spüre, dass es aufschwillt, dann muss ich es gemütlicher angehen. Aber ich bin zufrieden, dass ich überhaupt Ski fahren kann. Es ist ein altes Knie, aber es tut seinen Dienst (lacht).

Wie ist die Stimmung im Team?

Die Stimmung ist super, wir sind alle sehr optimistisch und möchten mit einem guten Ergebnis in die Saison starten. Das wäre auch sehr wichtig für die Moral. Wir sind jedenfalls gut drauf und bereit für das Rennen. Zudem sind wir alle mehr oder weniger fit, Manu (Manuela Mölgg, Anm. d. Red.) hatte in den vergangenen Wochen ein paar Probleme mit ihrem Rücken.

Welche Athletin könnte die Südtiroler Skifans heuer überraschen?

Von den Neuen läuft es bei Lisa Agerer sehr gut. Sie war im Training schon oft bei den Schnellsten. Sie hat super Eigenschaften, um schnell sein zu können. Allerdings darf man sich in den ersten Rennen vielleicht nicht zu viel erwarten, denn sie muss noch außer den Top 30 starten. Aber mit ein paar guten zweiten Läufen kann sie es nach vorne schaffen. Ansonsten sind auch Federica Brignone und Elena Curtoni sehr stark und sehr schnell unterwegs.

Vielen Dank für das Gespräch und alles Gute!

 

Quelle: www.Sportnews.bz
Von: Hannes Kröss

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.