Home » Damen News, Pressenews

Denise Karbon: „Ich lasse mich nicht unterkriegen“

© Kraft Foods  /  Denise Karbon

© Kraft Foods / Denise Karbon

Mit einem siebten Platz in Sölden ist Denise Karbon verheißungsvoll in die Saison 2012/13 gestartet. Doch seitdem lief nur mehr wenig rund bei der 32-jährigen Kastelrutherin. „Die Weihnachtspause kommt gerade richtig“, sagt Karbon im Gespräch mit SportNews.

Es ist unbestritten, dass Denise Karbon zu den herausragendsten Skifahrerinnen der Welt gehört. In der Saison 2012/13 konnte sie die hohen Erwartungen aber nur zum Teil erfüllen. Beim Saisonauftakt in Sölden belegte die Kastelrutherin Platz sieben. In den darauffolgenden vier Riesentorläufen gab es für die Siegerin von sechs Weltcuprennen nur noch in St. Moritz Punkte (13.).

In Aspen, wo sie nach dem ersten Durchgang siebte war, schied Karbon im zweiten Lauf aus. In Courchevel schlug es der 32-Jährigen im ersten Lauf die Ski zusammen. Und am Mittwoch fehlten der Riesentorlauf-Spezialistin 0,19 Sekunden, um bei der Entscheidung dabei zu sein. „Im oberen Teil bin ich bei einem Tor hängengeblieben, es hat mich ausgedreht und ich bin fast stehengeblieben. Schade, dass es am Ende trotz des großen Rückstands nicht für den zweiten Durchgang gereicht hat“, erzählt Denise Karbon im Gespräch mit SportNews.

Alle News zum Skiweltcup finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE
Quelle: www.Sportnews.bz

„Man wird unsicher“

Es sei derzeit ein Teufelskreis, obwohl die Mannschaft im Sommer in Argentinien ideal trainieren habe können und nur so vor Selbstvertrauen strotzte. „Für den aggressiven Schnee derzeit hier in Europa haben wir einfach noch nicht das richtige Setup für unser Material gefunden. Wenn die Ergebnisse nicht kommen, dann wird man unsicher, fährt nicht locker und verkrampft. Es ist eine Kopfsache“, erklärt Karbon, die sich noch in Aare befindet und am Freitag mit der gesamten Mannschaft nach fast einem Monat in der Ferne erstmals nach Hause zurückkehren wird. „Der Kalender vom Vorjahr wäre für mich sicher besser gewesen, denn dann hätten wir mehr Möglichkeit zum Testen gehabt.“

Unterkriegen lasse sich Denise Karbon vom durchwachsenen Saisonstart aber nicht. „Es ist nicht das erste Mal, dass ich in meiner Karriere nicht so gut gestartet bin. Wir sind dahinter und arbeiten fest daran, um wieder zuschlagen zu können. Im Jänner ist dann sowieso ein wenig Pause und ich kann mich in Ruhe auf die WM vorbereiten. Auch vor der WM in Garmisch war ich eigentlich nicht in Form, und dann ist es bei der WM sehr gut gelaufen“, ist Karbon zuversichtlich.

Alle News zum Skiweltcup finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE 

„Freue mich auf zu Hause“

Was die WM-Quali angehe, so habe sie die Norm erfüllt und derzeit das Ticket im Sack. „Sollten vier andere die besseren Ergebnisse als ich haben, dann falle ich weg, das ist ganz klar. Aber daran denke ich nicht“ Derzeit sei die zweifache WM-Medaillengewinnerin einfach froh, dass sie mit dem Rücken und dem Knie keine Probleme habe.

Nun freue sich Karbon aber erst einmal auf die Zeit zu Hause. „Wir waren seit dem 1. Dezember unterwegs, die gesamte Adventszeit kein einziges Mal zu Hause. Jetzt muss ich noch alle Geschenke organisieren und mich in kurzer Zeit auf Weihnachten einstimmen. Es tut gut dem Skialltag zu entfliehen, um einmal an etwas anderes zu denken, als an das Skifahren“, erklärt Karbon. Und vielleicht schaut die Skiwelt nach der Pause in einer Woche beim Weltcup-Riesentorlauf am Semmering ja wieder ganz anders aus.

Quelle: www.Sportnews.bz
Redakteur: Hannes Kröss 

Alle News zum Skiweltcup finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE  

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.