Home » Damen News, Pressenews, Top News

Der Kombi-Torlauf von Lenzerheide geht an Wendy Holdener

Der Kombi-Torlauf von Lenzerheide geht an Wendy Holdener

Der Kombi-Torlauf von Lenzerheide geht an Wendy Holdener

Lenzerheide – Am heutigen Sonntag wird im schweizerischen Lenzerheide die letzte Kombi der Damen im alpinen Ski-Winter 2015/16 ausgetragen. Wegen einer starken Nebelbank hat man die Reihenfolge der Disziplinen geändert. Nach dem einzigen Slalomdurchgang führt die Eidgenossin Wendy Holdener. Sie benötigt eine Zeit von 40,43 Sekunden. Im TV-Gespräch sagt die City Event-Siegerin von Stockholm: „Ich bin mutiger geworden, es ist schön, dass es so einfach geht. Ich habe einen soliden Slalom gezeigt, mit einem guten Super-G ist das Podest drin. Wir werden sehen, es ist sehr spannend.“ Die offizelle FIS Startliste und den Liveticker für den Kombi-Super-G finden sie in der Navigationsleiste oben.

Auf Platz zwei liegt mit Michaela Kirchgasser (+0,49) die beste Österreicherin. Im ORF-Interview meint die Salzburgerin: „Lara Gut hatte jetzt auch im Slalom eine gute Nummer, das ist ein Vorteil für die Speed-Spezialistinnen. Aber sie hat das sehr gut gemacht, eine starke Fahrt.“

Die Kanadierin Marie-Michèle Gagnon belegt mit 67 Hundertstelsekunden Rückstand auf Holdener den dritten Rang. Der Rückstand der Französin Anne-Sophie Barthet (+0,74) ist auch nicht sehr groß. Die Eidgenossin Michelle Gisin (+1,08) prescht mit der Startnummer 22 noch auf Position fünf nach vorne. Ausgezeichnete Sechste ist Hanna Schnarf (+1,37) aus Südtirol; für sie ist ein weiterer Top-10-Platz allemal wieder im Bereich des Möglichen.

Offizieller FIS Zwischenstand: Alpine Kombination (Slalom-G der Damen in Lenzerheide)

Die Schweizerin Denise Feierabend (+1,44), die gestern beim Super-G überraschte, reiht sich auf Rang sieben ein. Sie liegt vor der Slowenin Ilka Štuhec (+1,45) und Teamkollegin Lara Gut (+1,46). Letztere sagt „Es ist einfacher, wenn man mit 3 und nicht mit 30 starten muss. Die Umstellung von den kurzen auf die langen Skier ist leichter als die von den langen auf die kurzen.“

Die besten Zehn des heutigen Kombi-Slaloms werden von den zeitgleichen Federica Brignone aus Italien und Maruša Ferk aus Slowenien (+ je 1,84) vervollständigt. Die junge Eidgenossin Rahel Kopp (+1,91) liegt derzeit auf Rang zwölf und hat im Super-G alle Möglichkeiten der Welt, sich etwas nach vorne zu schieben. Ricarda Haaser aus Österreich hat als 20. schon fast 3,5 Sekunden Rückstand auf Holdener und in der Summe eineinhalb Zehntelsekunden Vorsprung auf ihre junge Mannschaftskollegin Rosina Schneeberger, die nicht unter den besten 20 Athletinnen aufscheint.

Haaser analysiert im ORF-Interview ihren Slalom-Auftritt wie folgt: „Die Piste hatte leichte Löcher. Dennoch habe ich eine gute Ausgangsposition. Ich habe im Super-G eine frühe Nummer, es ist einiges möglich. Ich werde alles geben.“

Ausgangslage für den Kombinations-Super-G Finallauf um 13.00 Uhr: Zu den großen Favoritinnen zählen am heutigen Nachmittag, beim Kampf um den Sieg sowie um die kleine Kombikugel zählen: Marie-Michele Gagnon, Lara Gut, Wendy Holdener, Johanna Schnarf, Michi Kirchgasser, Anne-Sophie Barthet und Rahel Kopp.

Neben der Deutschen Viktoria Rebensburg haben auch die beiden ÖSV-Speeddamen Cornelia Hütter und Tamara Tippler auf die heutige Kombi verzichtet. Die erfolgreichen Steirerinnen bereiten sich bereits auf das morgen in St. Moritz stattfindende Abfahrtstraining vor, und die bayerische Skirennläuferin trainiert im Hinblick auf den Riesenslalom. Trotzdem kann man sich auf einen spannenden, zweiten Teil der Kombi von Lenzerheide freuen.

Offizieller FIS Zwischenstand: Alpine Kombination (Slalom-G der Damen in Lenzerheide)

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

09-zwischenstand-kombi-damen-lenzerheide2016

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.