Home » Herren News, Top News

Didier Cuche gewinnt Abfahrt in Kitzbühel

Der Schweizer Didier Cuche ist und bleibt der König der Streif. Der 36-jährige Routinier triumphierte in 1:57,72 Minuten vor dem US Amerikaner Bode Miller (+ 0,98 Sek.) sowie dem Franzosen Adrien Theaux (+ 1.18), der mit Startnummer 28 noch auf das Podest fuhr und den Österreicher Mario Scheiber (1.36) auf den undankbaren 4. Rang verdrängte. 

Damit feierte Didier Cuche seinen 4. Abfahrtsieg auf der „Kitzbühler Streif“ und zieht mit Österreichs Kaiser Franz Klammer gleich: „Im Ziel dachte ich mir, das ist es nicht in diesem Jahr. Vor dem Steilhang hatte ich einen Fehler, am Start bin ich mit dem Stock auch hängen geblieben. Der Grad ist so schmal, da denke ich an Hans. Es ist so schön, wenn alles perfekt läuft. Aber es kann auch schnell anders sein. Mein Glück ist, dass ich schon so lange dabei bin und schon oft schwierige Situationen wegstecken musste.“ 

Auf den Rängen 5 und 6 reihten sich die Südtiroler Teamkollegen Peter Fill (+ 1.38) und Christof Innerhofer (+ 1.50) ein. 

Hinter dem zweitbesten Schweizer Ambrosi Hoffmann (+ 1.65) klassierte sich mit Klaus Kröll (+ 1.78), Romed Baumann (+ 1.82) und Georg Streitberger (+ 1.91) ein Österreicher Trio auf den Plätzen 9 bis 11. 

Der große Favorit für die Klassische Hahenkamm Kombination, die morgen mit dem Slalom abgeschlossen wird, ist der kroatische Gesamtweltcupführende Ivica Kostelic der sich zeitgleich mit Georg Streitberger den 11. Rang teilte. Benjamin Raich verzichtete heute auf einen Start bei der Abfahrt und kann somit morgen in der Kombination keine Punkte machen. 

Für eine Schrecksekunde sorgte Mitfavorit Michael Walchhofer bei seiner letzten Rennfahrt die Streif hinunter: „In der Rechtskurve vor dem Seidlalmsprung wollt ich in voller Position durchfahren. Ganz am Ende, wo man den größten Druck hat, hab ich eine Welle übersehen – es hat mich hinten reingedrückt und ich bin nicht mehr hochgekommen. Im Grunde kannst sagen: Ein Anfängerfehler. Die Enttäuschung ist schon groß. Ich bin über den Hausberg Reingefahren und hab die Massen gesehen – da war es schon extrem schade, nicht ins Ziel zu fahren. Es gibt zum Glück noch ein paar Rennen heuer, denn ich habe noch was gutzumachen.“

Österreichische Rennfahrer bei der Abfahrt in Kitzbühel 

Rank Bib FIS Code Name Year Nation Total Time FIS Points
 4  20  51005 SCHEIBER Mario  1983  AUT   1:59.08  15.37
 9  19  50753 KROELL Klaus  1980  AUT   1:59.50  20.11
 10  9  51215 BAUMANN Romed  1986  AUT   1:59.54  20.56
 11  25  50858 STREITBERGER Georg  1981  AUT   1:59.63  21.58
 19  44  50742 REICHELT Hannes  1980  AUT   2:00.55  31.97
Did not finish 1st run
     50041 WALCHHOFER Michael  1975  AUT     
     51327 PUCHNER Joachim  1987  AUT     

 

Schweizer Rennfahrer bei der Abfahrt in Kitzbühel 

Rank Bib FIS Code Name Year Nation Total Time FIS Points
 1  18  510030 CUCHE Didier  1974  SUI   1:57.72  0.00
 8  2  510767 HOFFMANN Ambrosi  1977  SUI   1:59.37  18.64
 13  17  510890 ZURBRIGGEN Silvan  1981  SUI   1:59.89  24.52
 18  40  511383 FEUZ Beat  1987  SUI   2:00.35  29.71
 20  22  511313 JANKA Carlo  1986  SUI   2:00.63  32.88
 22  12  511139 KUENG Patrick  1984  SUI   2:00.84  35.25
 31  4  510747 GRUENENFELDER Tobias  1977  SUI   2:01.65  44.40
 34  37  510498 ZUEGER Cornel  1981  SUI   2:02.31  51.86
 41  39  511142 LUEOEND Vitus  1984  SUI   2:02.84  57.85
 43  36  511529 GISIN Marc  1988  SUI   2:03.18  61.69

 

Deutsche Rennfahrer bei der Abfahrt in Kitzbühel 

Rank Bib FIS Code Name Year Nation Total Time FIS Points
 37  49  200379 SANDER Andreas  1989  GER   2:02.55  54.57
Did not finish 1st run
     201811 STECHERT Tobias  1985  GER     

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.