Home » Damen News, Herren News, Top News

Die etwas andere Skiweltcup Weihnachtsbilanz – Nur noch 42 Tage bis zur Ski WM 2013

© Kraft Foods  /  Zielraum Schladming

© Kraft Foods / Zielraum Schladming

Kurz vor dem Jahreswechsel wird, wie alle Jahre wieder, die erste Bilanz der WM Saison 2012/13 gezogen. Während man bei den Schweizern, nach dem Karriereende von Didier Cuche und dem verletzungsbedingten Ausfall von Beat Feuz, berechtigter Weise auf einen neuen Siegläufer bei den Herren Ausschau hält ( den einzigen Schweizer Saisonsieg feierte Lara Gut), jammert man in Österreich und spricht von der schlechtesten Weihnachtsbilanz seit 21 Jahren.

Die reine Siegbilanz gibt den Statistikfreunden recht, zwei Herren-Siege durch Marcel Hirscher sowie nur ein Triumph bei den Damen durch Kathrin Zettel. Ein Blick auf die Podestplätze relativiert aber das Abschneiden der Österreichischen Athleten/innen.

Die ÖSV-Herren fuhren in den 13 vorweihnachtlichen Rennen elf Podestplätze heraus, die ÖSV Damen in 14 Rennen 11 Podestplätze. Eine Bilanz die sich durchaus sehen lassen kann. Auch wenn der ÖSV nicht alle Rennen gewinnt, was ja auch für den Ski Weltcup im Allgemeinen gut ist, sind die ÖSV Athleten immer in Schlagdistanz.

Im Nationencup führt bei den Damen Österreich (1976 Punkte) vor der USA (1482), Deutschland (1245) und Schweiz (1103). Auch bei den Herren liegt Österreich mit 2165 Punkten klar in Führung, gefolgt von Italien(1539), Frankreich (1152), Norwegen (1092) und den USA (894). Auf dem 6. Platz folgt direkt dahinter Deutschland (634), während sich die Schweiz hinter Schweden und Kanada mit dem 9. Range begnügen wird.

Alle News zum Skiweltcup finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE

Wer wünscht sich schon Veranstaltungen, wo man sich nur noch fragen kann, welcher Österreicher gewinnt heute. Für den neutralen Skifan ist ein Ergebnis wie in der Saison 1998/1999, wo das österreichische Skiteam beim Super G Rennen auf dem Patscherkofel in Innsbruck einen neunfachen Erfolg erzielte, nicht erstrebenswert.

© Kraft Foods  /  Tina Maze und Hopsi

© Kraft Foods / Tina Maze und Hopsi

Selten waren die Rennen im Skiweltcup so spannend wie in dieser Saison. Auch wenn eine Tina Maze und ein Ted Ligety im Riesenslalom bis jetzt „außerirdisch“ unterwegs waren, sind beide schlagbar. Auch wenn ein Marcel Hirscher nicht immer auf dem obersten Podestplatz steht setzt er eine beeindruckende Serie fort. Seit dem Jahr 2012 stand der Salzburger bei jedem Riesenslalomrennen auf dem Podest.

In Deutschland sind die Herren aus dem Schatten der Damen herausgetreten. Spitzenplätze werden nicht nur mehr von Maria Höfl-Riesch oder Viktoria Rebensburg vermeldet. Fritz Dopfer, Stefan Luitz und natürlich Felix Neureuther sorgen für immer mehr Schlagzeilen und wecken Deutschland langsam aber sicher aus dem „Alpinen Dornröschenschlaf“.

Auch die Südtiroler haben mit Christof Innerhofer wieder einen Siegläufer. In Norwegen begeistern Aksel Lund Svindal und sein Teamkollege Kjetil Jansrud mit Siegen und Topplatzierungen. Andre Myhrer aus Schweden bietet Marcel Hirscher Paroli im Slalom und die Franzosen begeistert nicht nur der junge Alexis Pinturault mit seinem Heimsieg in Val d’Isere.

Mit Matteo Marsaglia hat ein waschechten Römer den schwierigen Super G von Beaver Creek gewonnen. Erst mit 14 Jahren war der Sohn einer guten Tennisspielerin in die Berge nach San Sicario gezogen. Und auch die Niederländer haben ein Ausrufezeichen gesetzt. Beim der Abfahrtslotterie in Gröden war Marvin Van Heek als Achter schneller als die ÖSV Abfahrtscracks.

Jetzt wäre es nur noch wünschenswert, dass auch die Schweizer wieder in die Erfolgsspur zurückfinden werden. Selten war der Skiweltcup so ausgeglichen und wird deshalb auch von immer mehr neuen Skifans wahrgenommen. Durch diese gesplitteten Erfolge ist es auch für die Industrie und Werbewirtschaft interessant in den Skiweltcup einzusteigen. Der Audi FIS Alpine Ski World Cup hat in dieser Saison viele neue Freunde gefunden.

Alle News zum Skiweltcup finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE

Noch sind es 42 Tage bis zur Eröffnung der Alpinen Ski WM 2013 in Schladming. Spätestens am 04. Februar 2013 wird man in Österreich diesen Trend live mit verfolgen können. Es wird ein großes Skifest werden und ganz Europa und auch Übersee wird mit Begeisterung in die Steiermark blicken.

Dann wird man egal ob in Österreich, Schweiz, Italien, Deutschland, Norwegen, Schweden, USA, Kanada, Kroatien, Slowenien ……….. mit den Athleten/innen mit zittern und auf die eine oder andere Medaille hoffen. Die einzigartige Atmosphäre – begeistert und fair – wird gerade beim „Skifest mit Herz“ weltweit Wellen schlagen!

Alle News zum Skiweltcup finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.