Home » Alle News

Die Südtiroler Eisath-Brüder: Auf die Bretter, fertig, los!

© Kraft Foods  /  Florian Eisath (ITA)

© Kraft Foods / Florian Eisath (ITA)

Karersee – (ar) Seit ihrem dritten Lebensjahr stehen die Gebrüder Florian und Michael Eisath auf den „Brettern, die die Welt bedeuten“. Die beiden Skirennläufer haben bereits zahlreiche Rennen gewonnen und können sich ein Leben ohne Skifahren nicht mehr vorstellen. Florian (*1984) und Michael Eisath (*1990) liegt das Rennlaufen im Blut. Bereits die Mutter der beiden, Monika Auer (*1957), war als Rennrodlerin aktiv. Sie kann auf Erfolge im Rennrodel-Weltcup und die Teilnahmen an den Olympischen Winterspielen 1980 bzw. 1984 in Lake Placid bzw. Sarajewo zurückblicken. Und auch die Schwester der beiden, Magdalena Eisath (*1986), war bis November 2009 als Skirennläuferin aktiv. Florian und Michael Eisath sind zwei zielstrebige und engagierte Skifahrer.

Ohne Fleiß kein Preis

Dass Skifahren mehr als nur ein Sport ist, zeigt die Lebenseinstellung der beiden Brüder. Denn ohne diese wären ihre bisherigen Erfolge kaum möglich gewesen. Zu den Erfolgen zählen für Michael Eisath der Gewinn des Grand Prix Italia und der dritte Platz bei den Italienmeisterschaften. Für seinen älteren Bruder Florian sind die Comebacks nach seinen schweren Verletzungen bedeutende Etappen seiner Ski-Karriere. So erlitt er etwa einen offenen Schien- und Wadenbeinbruch. Zu den wichtigsten Tugenden der beiden gehören der Fleiß und die Geduld. Beides benötigen sie, wenn sie weiter im Skirennsport erfolgreich sein wollen.

Für die Brüder ist der Skisport der Ausdruck ihrer inneren Einstellungen und Lebenshaltungen. Für Michael ist es sogar der gesamte Lebensinhalt. Für ihn ist ein Leben ohne Skifahren nicht vorstellbar. Florian empfindet beim Skirennsport großen Spaß und sieht es als ein Hobby, das zu seinem Beruf geworden ist. Er sagt, es sei die beste Lebensschule, die er sich vorstellen könne. Das zeigt einmal mehr, dass es beim Skifahren um mehr geht, als nur schnell über die Pisten zu gleiten und um Hundertstelsekunden und Punkte zu kämpfen. Skifahren schafft Möglichkeiten und Herausforderungen, mit denen das eigene Leben auf einer sportlichen Ebene erfahrbar gemacht werden kann.

Skifahren – unser Leben

Michael Eisath fährt die Disziplinen Riesentorlauf, Slalom und Super-G. Florians Lieblingsdisziplinen sind der Riesentorlauf im Weltcup und alle Disziplinen, die er bei FIS- und beim Europacup-Rennen mitfahren kann. Der jüngere der beiden Brüder feierte am 2. März 2010 beim Europacup in Reinswald sein Debüt. Florian Eisath hingegen trat erstmals 2002 beim Europacup bzw. 2004 beim Weltcup in Alta Badia in Erscheinung. Nicht nur bei ihren Debüts, sondern auch bei anderen Gelegenheiten überzeugen die beiden durch sicheres Verbinden der Kurven und schnellen Schwung. Beide sind bemüht, ihre Fähigkeiten immer weiter zu verbessern, um ihren Träumen näher zu kommen. Michaels Traum ist es, 2014 sein Weltcupdebüt zu geben und im Europacup durchzustarten. Florian wollte bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi um eine Medaille kämpfen.

Bei ihren Anstrengungen werden die Brüder durch ihre Familie unterstützt. Magdalena, die Schwester der beiden, ist zwar selbst nicht mehr aktiv im Sport beteiligt, gibt den Brüdern aber wertvolle Tipps für die Praxis. Die Eltern haben die sportlichen Laufbahnen immer unterstützt. So ist es keineswegs verwunderlich, dass beide Brüder ihnen für deren Einsatz und Engagement danken. Erst im Nachhinein – so sagen sie – haben sie die wahre Bedeutung der elterlichen Handlungen und Werte verstanden und wissen, dass so manche Rüge notwendig war, um den sportlichen Weg weiterzugehen. Dank des familiären Rückhalts ist es Michael und Florian Eisath möglich, einen Profisport auszuüben, den sie lieben. Diese Liebe weckt große Energien in den beiden, so dass in Zukunft noch so manche Überraschung im Skisport erwartet werden darf.

In eigener Sache:

Der Text erschien leicht abgewandelt auch in der Bezirkszeitung PLUS (www.bezirksmedien.it).

Quelle: PLUS 19 (2013), S. 45.

Wir von skiweltcup.tv bedanken uns bei Herrn Walter J. Werth für die Zusage in Bezug auf die Veröffentlichung auf unserem Portal.

Andreas Raffeiner  

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.