Home » Damen News, Top News

DSV Damen-Bundestrainer Thomas Stauffer blickt in die WM Saison 2012/13

Thomas Stauffer blickt in die WM Saison 2012/13

Thomas Stauffer blickt in die WM Saison 2012/13

Planegg – Bei der jährlich stattfindenden DSV-Pressekonferenz fasste Damen-Bundestrainer Thomas Stauffer das Sommertraining und den Leistungsstand seiner Mädls vor der in Sölden beginnenden Saison 2012/2013 zusammen. Ferner haben die Verantwortlichen ein Programm erstellt, um allen Athletinnen gerecht zu werden.

Maria Höfl-Riesch: Sie kann in vier (rechnen wir die Kombination mit, fünf) Disziplinen gewinnen oder auch aufs Podest fahren. Sie hat natürlich auch in Schladming die Möglichkeit in allen Disziplinen um eine Medaille mitzufahren. 

Viktoria Rebensburg: Sie ist fit für drei Disziplinen. Da ist viel drinnen; folglich ist ihr Anspruch aufs Podium gewiss gerechtfertigt. Im Riesenslalom ist sie die Nummer 1 und damit auch eine Medaillen Kandidatin in Schladming. 

Lena Dürr: Sie hat sich im Slalom etabliert und wird auch in mehreren Disziplinen an den Start gehen. Neben den technischen Disziplinen wird das der Super-G sein. Auch im Riesenslalom ist ein großes Potenzial vorhanden. In der Kombination von St. Moritz hat sie gezeigt, dass sie auch in den Speed Disziplinen sehr schnell kann. Wir werden Lena in drei, vielleicht auch in vier Disziplinen einsetzen. 

Veronique Hronek: Bei ihr könnte das gleiche Programm wie bei Vicky Regensburg Früchte tragen. 

Christina Geiger: Sie ist in den technischen Disziplinen, also im Riesentorlauf und im Slalom, zuhause. Zudem hat sie oft bewiesen, dass sie dicht an der Weltspitze ist. 

Gina Stechert: Verletzungsbedingt musste sie eine ganze Saison auslassen. Nach der Knieverletzung tastet sie sich nach vorne und wird in der Abfahrt, dem Super-G und dem Riesentorlauf ihr Bestes geben. 

Kathrin Hölzl: Wir hoffen alle, dass sie bald wieder zurückkommt. Sie hat ein spezielles Training abgespult und war mit uns für eine Woche auch in Neuseeland. Dort als die Bedingungen härter wurden, war sie noch nicht bereit, alles aus ihrem Körper zu holen. Sie arbeitet hart und werden sie in jeglicher Hinsicht unterstützen. 

Susanne Riesch: Sie arbeitet im konditionellen Bereich sehr gut. Außerdem sind ihre Schmerzen im Knie abgeklungen, und sobald sie bereit ist, wieder zu fahren, wird sie sicherlich keine Probleme haben, bald ihr Niveau vor der Verletzung zu erreichen.

Zur Gesundheit der Athletinnen: Maria Höfl-Riesch, Viktoria Rebensburg und Lena Dürr. Veronique Hronek hat sich am letzten Samstag einen Mittelhandknochenbruch zugezogen und muss 2 bis 3 1/2 Wochen pausieren. Christina Geiger hat hin und wieder Probleme mit dem Knie und kann nicht den erwünschten gesamten Trainingsumfang gehen. Bis Levi sollten wir dieses Problem aber in den Griff bekommen.

 

Mitschrift vom DSV-Pressetag für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 
In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.