Home » Damen News, Pressenews

DSV Damen konnten bei Heimrennen in Ofterschwang nicht überzeugen.

© Ch. Einecke (CEPIX)  /  Maria Höfl-Riesch

© Ch. Einecke (CEPIX) / Maria Höfl-Riesch

Tina Maze hat den Slalom beim Weltcup in Ofterschwang gewonnen. Die Slowenin setzte sich im Allgäu vor der Schweizerin Wendy Holdener und Weltmeisterin Mikaela Shiffrin aus den USA durch. Die DSV-Athletinnen konnten vor heimischem Publikum nicht in die Entscheidung um die Podestplätze eingreifen. Maria Höfl-Riesch schied aus, beste Deutsche war Lena Dürr auf dem 22. Rang.

Die mit ihrer Leistung sichtlich unzufriedene Germeringerin kam mit einem Rückstand von 3,8 Sekunden ins Ziel.

Lena Dürr: „Ich bin überhaupt nicht zufrieden. Ich habe mich nur verbessert weil so viele ausgeschieden sind. Gefahren bin ich wirklich nicht gut und ich habe mich auch nicht gut gefühlt. Eigentlich hätte ich im 2. Durchgang die gute Nummer ausnutzen müssen, das habe ich aber überhaupt nicht umsetzten können. Das ärgert mich schon. Ich war zwar besser unterwegs als im 1. Durchgang habe aber nicht zeigen können was ich eigentlich drauf habe. Es waren mit dem Sieg in Moskau und der Bronzemedaille im Teamwettbewerb bei der Ski WM in Schladming zwei Highlights in dieser Saison. Anfang der Saison bin ich eigentlich auch gut reingekommen und habe gute Ergebnisse gehabt. Eine ganz schlechte Saison war es nicht, hinten raus haben einfach die guten Ergebnisse und die Konstanz gefehlt.“

Direkt hinter Dürr platzierte sich Andrea Filser  (SV Wildsteig) auf dem 23. Rang. Die mit Startnummer drei ins Rennen gegangene Maria Riesch war im ersten Durchgang gut unterwegs, als sie im Steilhang einfädelte und ausschied.

Maria Höfl-Riesch: “Mein gutes Verhältnis zum Slalom hat in letzter Zeit etwas gelitten. Ich bin wirklich wahnsinnig oft ausgeschieden. Gerade die Einfädler sind schon ein Zeichen von Unsicherheit. Das ist natürlich auch darauf zurückzuführen dass ich wenig Slalom trainieren kann. Die einzige die das wirklich hinbekommt ist Tina Maze, sie hat von Anfang der Saison schon einen Wahnsinnslauf. Bei mir ist einfach der Hund drin. Ich bin oft schnell unterwegs, wenn ich runterkomme, aber das ist in letzter Zeit leider nicht sehr oft passiert. Wenigstens einmal hat es bei einem sehr wichtigen Slalom geklappt, bei der WM Kombi in Schladming. Ich habe immer sehr viel Spaß gehabt alle Disziplinen zu fahren und wenn ich richtig in Form bin kann ich auch überall vorne dabei sein. In dieser Saison hat einfach die Konstanz gefehlt, aber man hat bei der Tina Maze gesehen dass es durchaus möglich ist. Wir werden im Sommer viel trainieren, auch körperlich die eine oder andere Sache anpassen. Es ist schon mein Ziel weiterhin alle Disziplinen zu fahren.”

Christina Geiger (SC Oberstdorf) schaffte als 19. des ersten Durchgangs den Sprung ins Finale, schied aber im zweiten Durchgang aus. Fanny Chmelar (SC Partenkirchen) konnte sich bei ihrer Abschiedvorstellung im Alpinen Weltcup nicht für den zweiten Durchgang qualifizieren.

Die bereits als Gesamtweltcupsiegerin feststehende Tina Maze setzte sich mit ihrem Sieg im Kampf um die kleine Kristallkugel vor Shiffrin und führt in der Slalomwertung nun mit 595 Punkten vor der 17-jährigen US-Amerikanerin, die 588 Zähler auf ihrem Konto hat.

Quelle:  www.Ski-Online.de   

 

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.