Home » Herren News, Top News

DSV Herren wollen bei der Abfahrt und im Super G von Gröden überzeugen.

DSV Herren Bundestrainer Charly Waibel

DSV Herren Bundestrainer Charly Waibel

Der alpine Weltcup ist zurück in Europa. Am kommenden Wochenende starten die Herren in Gröden und Alta Badia (Italien). In der Weihnachtswoche sollen dann am Mittwoch die ausgefallenen Slalomrennen von Levi in Flachau nachgeholt werden.

Charly Waibel, Bundestrainer Herren: „Die Strecke in Gröden liegt uns und wir wollen an die guten Leistungen des letzten Winters anknüpfen. Stephan Keppler ist in der Lage, Top-Ten-Ergebnisse zu erreichen. Andreas Sander und Tobias Stechert sollten ihre Leistungen aus Nordamerika wiederholen können. Josef Ferstl, der in Lake Louise und Beaver Creek mit guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht hatte, aber aufgrund der begrenzten Startplätze nicht zum Einsatz kam, ist für den vierten Startplatz in Gröden gesetzt. Für den Super-G ist Stephan Keppler gesetzt, die weiteren beiden Startplätze werden nach den Trainingsleistungen vergeben.“

Stephan Keppler: „Mit meinem Saisonstart im Super-G bin ich zufrieden. In der Abfahrt gibt es dagegen noch einiges zu verbessern. In Gröden möchte ich damit beginnen. Ich freue mich auf die Rennen, denn die Strecke in Gröden liegt mir wesentlich besser als die in Lake Louise. Ich weiß, dass ich in Gröden schnell Skifahren kann, denn im letzten Jahr war ich Zweiter im Super-G und Zehnter in der Abfahrt. Ich hoffe auf eine harte Piste und damit faire Verhältnisse.“

Andreas Sander: „Nach meiner Rückkehr aus den USA habe ich erst einmal ein paar Tage Pause gemacht, ehe ich zum Ende vergangener Woche wieder ins Athletiktraining eingestiegen bin. Seit Montag trainieren wir Abfahrer in Gröden. In Gröden fahre ich zum zweiten Mal in meiner Karriere. Die Strecke ist interessant und liegt mir. Vergangenen Winter war ich 28. in der Abfahrt und 38. im Super-G. Heuer möchte ich mich auf jeden Fall steigern. Mein Ziel ist es, an die Ergebnisse von Lake Louise anzuschließen. Ich habe mir vorgenommen, jedes Training konzentriert zu nutzen, um mich mit guten Leistungen für einen Einsatz zu empfehlen.“

Gröden (ITA)
Fr., 16.12.2011, 12:15 Uhr: Super-G
Sa., 17.12.2011, 12:15 Uhr: AF


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.