Home » Herren News, Pressenews

DSV Pressesprecher Ralph Eder: „Felix entscheidet am Mittwochmorgen ob er starten kann.“

© Gerwig Löffelholz / DSV Pressesprecher Ralph Eder

© Gerwig Löffelholz / DSV Pressesprecher Ralph Eder

Ralph Eder gab der ARD im Deutschen Haus Auskunft über den Gesundheitszustand von Felix Neureuther.

Ralph Eder: „Felix Neureuther war heute auf der Piste zum Trainieren. Das freie Fahren ging sehr gut, daraufhin hat er mit dem Stangentraining angefangen, dies ging auch bis zur zweiten Fahrt gut. Dann jedoch ist ihm ein Schmerz in den Nacken geschossen und er musste das Training abbrechen. Daraufhin wurden im Olympischen Dorf Untersuchungen durchgeführt und therapeutische Maßnahmen eingeleitet.

Es ist keine neue Verletzung, man kann von einer Reaktivierung des Schleudertraumas sprechen. Dies wurde mit einer Kernspintomografie ausgeschlossen. Es wird nun wieder von vorne begonnen die Schmerzen zunehmen.

Ob er am Mittwoch starten kann ist schwierig zu sagen. Felix sagte zu mir, lasst mich auf der Startliste man weiß nie was bis Mittwoch passiert. Felix wird morgen nicht auf die Ski gehen sondern ein regeneratives Training machen und sich behandeln lassen. Wenn ein kleines Wunder passiert ist er dabei, dies möchte er aber erst am Mittwochmorgen entscheiden; wenn nicht konzentriert er sich auf den Slalom.

Im Einklang mit der „no needle policy“ ist es schwierig. Aber wir haben unteranderen mit Martin Auracher, der Felix auch am Schliersee als Physiotherapeut behandelt, gute Leute vor Ort die alles tun um Felix wieder fit zu bekommen. Er war ja auch schon schmerzfrei.

Zum jetzigen Zeitpunkt kann ich eine Slalomabsage auf keinen Fall bestätigen. Wer den Felix kennt weiß was er für ein Kämpfer ist. Er hat schon sehr viele Situationen in seiner Karriere gehabt, da dachte keiner an einen Start und er hat dann gute Rennen gefahren. Gehen wir davon aus, dass Felix, die Ärzte und die Physiotherapeuten wissen was sie tun müssen und dann hoffen wir das es klappt.“

**************************************

Felix Neureuther (GER)

Felix Neureuther (GER)

Felix Neureuther hat heute erstmals seit seinem Autounfall vom Freitag den Weg auf die Skipiste gefunden. Bereits am Morgen meldete sich der 29-Jährige über Facebook und teilte mit, dass es ihm immer noch etwas schwindlig ist. Das freie Skifahren war noch ganz in Ordnung, ein Stangentraining war jedoch nicht möglich. Ein Start beim Riesenslalom der Herren am Mittwoch ist mehr als nur fraglich.

Neureuther meinte bereits am Sonntag bei einer offiziellen Pressekonferenz in Sotschi: „Jeder der schon einmal ein starkes Schleudertrauma hatte kann es vielleicht nachvollziehen. Da ist man etwas steif und wie ein Roboter unterwegs. Wenn ich am Start stehe dann gibt es auch keine Ausreden. Dann werde ich auch nach dem Rennen nicht sagen, das dies oder das an etwas schuld sein könnte. Im Endeffekt kommt es darauf an wie man den Schwindel in Griff bekommt. Wenn ich den Kopf nicht bewegen kann, macht auch ein Start keinen Sinn.

Auch über das Medienaufkommen nach seinem Autocrash war Neureuther etwa verwundert: „Die Presseresonanz war ziemlich erschreckend für mich. Was nach dem Unfall abgegangen ist, das war schon „Halleluja“. Wenn man Doppel-Olympiasieger wird, kann nicht mehr los sein.“

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.