Home » Herren News, Pressenews

DSV Rennfahrer Andreas Sander zweimal Top 20 beim Weltcup in Lake Louise

Andreas Sander - Die DSV Speedhoffnung

Andreas Sander - Die DSV Speedhoffnung

Lake Louise wird Andreas Sander noch lange in Erinnerung bleiben. Nach Platz 16 am Vortag in der Abfahrt wurde der Wahl-Oberstdorfer 18. im Super G und holte erstmals Weltcup-Punkte im Super G.

Mit einer starken Leistung fuhr Andreas Sander auch im Super G in die Punkte und konnte sich mit Platz 18 über das beste Karriereresultat im Super G freuen. Damit komplettierte Sander sein bisher bestes Weltcup-Wochenende. Zwei gestartet, zweimal Top 20, so die erfreuliche sportliche Bilanz aus Kanada.

„Mit meinem Lauf vom Sonntag war ich sehr zufrieden“, berichtete der ehemalige Juniorenweltmeister nach dem Super G. „Im großen und ganzen bin ich recht sauber gefahren. Die schwierig gesteckten Passagen im Kurs sind mir auch ganz gut gelungen. Dennoch sieht man in der Analyse schon noch einige Fehler, über die ich mich heute aber nicht weiter aufregen sollte.“

Beim 22-jährigen Westfalen überwog die Freude, über ein Wochenende, dessen Ausgang er sich nicht zu träumen gewagt hat. „Mein erstes Ziel war die Quali für beide Rennen. Wenn ich dann schon starte, will ich dieses Jahr auch immer versuchen meine beste Leistung abzurufen und damit zu punkten. Dann auch gleich zweimal so sicher in den Punkten zu sein, ist ein Wahnsinsgefühl.“

Fast ein wenig mehr als die reine Platzierung freute sich das Talent von der SG Ennepetal „umgesetzt zu haben, was ich im Training mir diesen Sommer wirklich hart erarbeitet habe. Ich hatte mir im Sommer fest vorgenommen, die Qualität jeder Trainingseinheit zu steigern, um so mit einem hohen Grundniveau in den Winter zu starten. Vor den ersten Rennen weiß man ja nie wo man steht. Das ist wie ein Sprung in unbekannte Tiefe. Jetzt weiss ich, dass ich über den Sommer gut gearbeitet und eine Basis für die kommenden Rennen habe.“

Sander haderte in der vergangenen Saison oftmals mit den unbeeinflussbaren Faktoren des Skisports. Mehrmals wurde er abgewunken wegen Stürze anderer Fahrer, manchmal kam plötzlicher Schneefall dazwischen. „In solchen Situationen denkst Du Dir, dass ich auch mal Glück haben will. Das war Samtag der Fall, als ich in der Abfahrt zeitweise sogar Sonne im Lauf hatte. Besonders freue ich mich jetzt, dass ich in der Lage war die gute Situation auch zu nutzen. Auch das gibt Selbstvertrauen“, zeigte sich Sander sehr zufrieden.

Das Ausnutzen von Chancen, das Überstehen zweier Qualifikationen dürfte zeigen, dass Andreas Sander über die Nervenstärke verfügt, die Basis für weitere Erfolge sein sind.

Doch so schön die Erfolge von Lake Louise waren, so sehr bleibt der Westfale auch Realist mit Blick auf die ab Mittwoch startenden Rennen in Beaver Creek (USA): „In Beaver Creek war ich noch nie am Start, dass wird also eine ganz neue Erfahrung für mich. Ich erwarte mich daher nicht in den Top 20 . Mein Ziel bleiben allein Punkte.“ Auf die Frage, ob die Luft in den Top 20 nicht schmecken würde, antwortet Sander sehr bestimmt: „Natürlich freue ich mich über jeden Ausreisser nach oben. Die Qualität, die ich dieses Jahr im Weltcup zeigen möchte, ist es aber die Ausreisser nach unten zu reduzieren. Vergangenen Winter fuhr ich im Weltcup zwischen Platz 28 und 38. Diesen 38. Platz möchte ich diesen Winter verbessern.“

Schon am heutigen Montag wird Sander mit seinen Mannschaftskollegen und Trainern über Denver nach Beaver Creek reisen. Das erste Training startet am Mittwoch. Um Punkte wird Freitag in der Abfahrt und Samstag im Super G gefahren.

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.