Home » Pressenews

DSV Sportdirektor Wolfgang Maier: „Sölden ist eine wichtige Standortbestimmung“

DSV Alpindirektor Wolfgang Maier

DSV Alpindirektor Wolfgang Maier

Der Sportdirektor des Deutschen Skiverbands (DSV), Wolfgang Maier, nimmt Stellung zur Vorbereitung der DSV Teams und wagt einen Ausblick in die neue Saison 2015/16.

„Wir starten gut vorbereitet in den anstehenden Winter. Beide Teams konnten ihre Sommer- und Herbstlehrgänge in weiten Teilen wie geplant realisieren. Die Aktiven haben die guten Trainingsmöglichkeiten auf den alpenländischen Gletschern und in Südamerika für sich genutzt und konzentriert gearbeitet.

Unsere Ziele für diese Saison haben wir gemeinsam mit den Aktiven definiert. Im Damen-Team wollen wir in allen Disziplinen Fortschritte machen und die Anzahl der Startplätze im Weltcup erhöhen. Für unsere jungen Talente heißt das, Weltcup-Platzierungen unter den Top-60 zu erreichen. Die arrivierten Kräfte sind gefordert, sich unter den besten 30 zu etablieren. Natürlich wollen sich die Damen mit Top-Ergebnissen punktuell auch in der Weltspitze präsentieren.

Um diese Ziele zu erreichen, haben wir im Damenbereich neue Strukturen geschaffen und im Frühjahr einen massiven Umbau der Kader betrieben: So trainieren die Athletinnen der vormals getrennt agierenden Lehrgangsgruppen 1a und 1b nun gemeinsam. Dabei sollen vor allem die jungen Aktiven möglichst vom Know-how der erfahrenen Athletinnen profitieren und auf diesem Weg schnellstmöglich den Anschluss an die Weltspitze schaffen. In der nun acht- bis zehnköpfigen Trainingsgruppe ist ein neuer Teamgeist entstanden, von dem alle Mitglieder der LG1 profitieren.

In den Speed-Disziplinen können wir nach einigen Jahren wieder von einer Abfahrtsmannschaft sprechen. Diese Gruppe haben wir mit dem Riesenslalomtrainer Rudi Soulard verstärkt, um Training und Ausbildung in dieser Disziplin möglichst effektiv zu gestalten.

Die klassische Slalom- und Riesenslalom-Gruppe wird seit dem Frühjahr von Robert Krumbacher, vormals Trainer im Herren-Technik-Team um Felix Neureuther und Fritz Dopfer, geleitet. Diese personelle Umstellung soll neue Impulse setzen.

Mit Viktoria Rebensburg, der erfolgreichsten Fahrerin unserer Mannschaft, wollen wir wieder um den Disziplinen-Weltcup im Riesenslalom kämpfen. Außerdem ist es für Viktoria ebenso ein realistisches Ziel, in Abfahrt und Super-G am Ende der Saison unter den Top-3 zu stehen.

Das Herren-Team soll vor allem in den Speed-Disziplinen weiter Boden gut machen – wir möchten am Ende des Winters mit zwei Fahrern mehr unter den besten 30 rangieren.

Während wir im Slalom das hohe Niveau halten und parallel dazu junge Kräfte etablieren wollen, um unsere arrivierten Fahrer zu unterstützen, gilt es im Riesenslalom, weitere Fahrer unter die Top-30 zu bringen. Neben Fritz Dopfer, Felix Neureuther und Stefan Luitz sollen drei weitere Talente den Anschluss an die erweiterte Weltspitze schaffen. Unser erklärtes Ziel ist es, in den nächsten Jahren die weltbeste Technikmannschaft zu stellen. Das ist zwar ein sehr ehrgeiziges Vorhaben, trotzdem haben wir uns das gemeinsam vorgenommen.

Der Weltcup-Auftakt in Sölden ist eine wichtige Standortbestimmung. Ein gelungener Auftakt wäre es, wenn wir uns in beiden Rennen in der Weltspitze, also unter den besten Zehn bewegen.“

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.