Home » Damen News, Fis & Europacup, Pressenews

EC-Super-G in Soldeu geht an Ramona Siebenhofer

© Gerwig Löffelholz / Ramona Siebenhofer (AUT)

© Gerwig Löffelholz / Ramona Siebenhofer (AUT)

Soldeu – Heute wurde im andorranischen Soldeu ein Super-G der Damen ausgetragen. Strahlende Siegerin war die Österreicherin Ramona Siebenhofer. In einer Gesamtzeit von 1.35,15 Minuten verwies die 1991 geborene Athletin die Französin Estelle Alphand um 23 Hundertstelsekunden auf den zweiten Rang. Dritte wurde die Italienerin Camilla Borsotti. Sie lag schon 0,76 Sekunden zurück.

Vierte des Rennens wurde die Schweizerin Michelle Gisin, die gerade einmal zwei Hundertstelsekunden schneller als ihre Teamkollegin Joana Hählen war. Maruša Ferk (+0,94) aus Slowenien wurde mit einem Rückstand Sechste. Auf Platz sieben klassierte sich die ÖSV-Läuferin Tamara Tippler (+1,08), die hier in den Pyrenäen bei der ersten Abfahrt ganz oben stand. Dicht dahinter folgte ihre Teamkollegin Mirjam Puchner (+1,15). Die besten Zehn wurden durch die Französin Romane Miradoli (+1,26) und der Tschechin Klara Křížová (+1,46) ergänzt. Letztere belegte bei den ersten beiden Rennen jeweils den dritten Schlussrang.

Die Schweizerinnen Priska Nufer (+1,73), Jasmine Flury (+1,77) und Junioren-Weltmeisterin Corinne Suter (+1,99) belegten am Ende die Positionen 13, 14 und 19. Dazwischen klassierten sich einige Athletinnen wie beispielsweise die rot-weiß-rote Nachwuchsläuferin Rosina Schneeberger, die sich ex aequo mit Flury den besagten 14. Rang teilen musste.

Die Österreicherin Kerstin Nicolussi (+2,03) kam als 20. ins Ziel und war um zwei Hundertstelsekunden schneller als die Eidgenossin Jasmina Suter, die 22. wurde. Stephanie Venier, ihres Zeichens eine Teamkollegin von Nicolussi, Schneeberger, Tippler, Puchner und Co. belegte mit einem relativ großen Rückstand von 2,33 Sekunden Platz 25 und war in der Endabrechnung knapp eine halbe Sekunde schneller als Elisabeth Kappaurer, die heute als 29. abschwang.

Karoline Pichler (+3,55) aus Südtirol wurde 33 und war etwas langsamer als die ÖSV-Starterin Lisa-Maria Zeller. Lisa Magdalena Agerer, ihres Zeichens Pichlers Teamkollegin, belegte mit 4.01 Sekunden Rückstand auf Siegerin Siebenhofer den ernüchternden 38. Platz. Simona Hösl und Michaela Wenig, beide aus Deutschland, schieden genauso wie die beiden Südtirolerinnen Anna Hofer und Nicole Delago und Raphaela Suter aus der Schweiz aus.

Offizieller FIS ENDSTAND: Super G der Damen in Soldeu

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.