Home » Alle News, Damen News

Ein Slalomkrimi mit Kirchi in der Hauptrolle

Michaela Kirchgasser, die nach der Halbzeitführung auch nach einem fulminanten zweiten Lauf triumphierte.

Michaela Kirchgasser, die nach der Halbzeitführung auch nach einem fulminanten zweiten Lauf triumphierte.

Einmal mehr konnte eine ÖSV Läuferin in einem Weltcupslalom das oberste Treppchen des Siegerpodestes besteigen. Diesmal war allerdings nicht Seriensiegerin Marlies Schild die Glückliche. Sie schied im ersten Durchgang aus. An ihre Stelle rückte am Sonntag Michaela Kirchgasser, die nach der Halbzeitführung auch nach einem fulminanten zweiten Lauf triumphierte. Die Salzburgerin gewann vor Tanja Poutiainen (FIN) und Veronika Zuzulova (SVK).

Marlies Schild hatte sich auf die Weltcuprennen am Herrenhang von Kranjska Gora sehr gefreut, war sie hier doch schon Siegerin. Leider war es aber auch dieser Hang, der das Ende ihrer Siegesserie markierte. Schild war im ersten Lauf zu schnell in eine Haarnadelkombination gefahren und konnte das Folgetor nicht mehr richtig passieren.

„Auf diesen Sieg habe ich hart darauf hingearbeitet aber keineswegs damit gerechnet. Dass es jetzt geklappt hat ist genial. Ich habe es lieber, wenn es etwas eisiger ist, da kann man so richtig schön reinbeißen und attackieren. Man muss auch kämpfen wenn es ruppig wird. Das habe ich von oben bis unten gemacht und nicht aufgegeben. Ich hatte nicht gewusst, dass es auch im zweiten Durchgang Laufbestzeit war. Das freut mich umso mehr“, strahlte Michaela Kirchgasser nach ihrem Sieg in Kranjska Gora.

Herbert Mandl: „Für mich war Michaela Kirchgasser schon in ersten Lauf sehr erfreulich, aber dass sie auch den zweiten Lauf so souverän ins Ziel bringt, dazu kann ich ihr nur gratulieren. Sie hat bewiesen, was viele nicht mehr geglaubt haben. Gratulation an die gesamte Trainercrew auch zum mannschaftlich guten Ergebnis, weil ich denke, dass es ein sehr schweres Rennen war mit vielen Ausfällen. Leider hat es auch unsere Marlies erwischt aber ich glaube sie hat das gut weggesteckt und wird das beim nächsten Rennen wieder nachholen.

Niki Hosp hat nach so vielen Ausfällen, mit dem sechsten Platz heute gezeigt, dass sie eine gute Rennfahrerin ist. Dieses Resultat sollte ihr Auftrieb geben und für die nächsten Rennen einiges an Sicherheit bringen.“

Mit der Wut im Bauch ging Kathrin Zettel in den zweiten Durchgang und es machte sich bezahlt. Die Halbzeit 17. fuhr entfesselt auf den fünften Gesamtrang. Für die Niederösterreicherin nach dem neunten Platz im Riesentorlauf ein weiteres Top Ten Ergebnis in ihrer Weltcupbilanz..

Offizieller FIS Endstand: Slalom der Damen in Kranjska Gora

Quelle: www.oesv.at

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.