Home » Damen News, Top News

Erin Mielzynski gewinnt Slalom in Ofterschwang

Erin Mielzynski gewinnt Slalom in Ofterschwang

Erin Mielzynski gewinnt Slalom in Ofterschwang

Erstmals in dieser Saison stand bei einem Damenslalom nicht eine ÖSV Rennläuferin auf dem obersten Podestplatz. Den Sieg auf dem Ofterschwanger Horn holte sich sensationell die Kanadierin Erin Mielzynski in einer Gesamtzeit von 1.53.59 Minuten vor der US Amerikanerin Resi Stiegler (+ 0.05) und der österreichischen Slalomkönigin Marlies Schild (+ 0.07). Die zur Halbzeit in Führung gelegene Tina Maze aus Slowenien schied aus.

Erin Mielzynski: „Es ist einfach unglaublich, ich hätte mir das nie träumen lassen. Jedes Rennen beginnt bei null, ich habe es heute sehr gut umgesetzt. Wir sind ein junges Team, wir wissen, dass wir den Speed haben, aber es muss halt alles zusammenpassen.“

Resi Stiegler: „Meine Tränen sind echt, Freudentränen. Nach meiner Verletzung dachten viele ich komme nicht mehr zurück. Ich danke meiner ganzen Familie die mich immer Unterstützt haben. Es ist ein Traum.“

Damit konnte Marlies Schild zwar den Rekord von Vreni Schneider im Allgäu noch nicht einstellen. Der Rekord der Schweizerin liegt bei 34 Erfolgen, die Salzburgerin steht bei 33 Siegen. Dafür hat sich die Salzburgerin vorzeitig die kleine Weltcup Kristallkugel im Slalom gesichert.

Marlies Schild: Schön das es heute schon geklappt hat. Ich freue mich natürlich über die Kristallkugel. Jetzt kann ich das aus dem Kopf streichen und hoffentlich beim nächsten Rennen wieder befreit fahren. Es war ein schwieriges Rennen. Der erste Lauf war gut, aber halt mit den Fehlern. Aber ich freue mich mit den Mädels mit, sie haben sich das verdient und man muss auch mal hinten anstehen können.

Die Finnin Tanja Poutiainen (+ 0.13) klassierte sich vor der Kanadierin Marie-Michele Gagnon (+ 0.21) auf dem undankbaren 4. Platz ein. Für den Sprung auf das Podest fehlten ihr am Ende 6 Hundertstel, zum Sieg 13 Hundertstel Sekunden.

Lena Dürr (+ 0.25) beendete als beste DSV Rennläuferin das Heimrennen in Ofterschwang auf dem 6. Rang gefolgt von den beiden Schwedinnen Frida Hansdotter (+ 0.26) und Therese Borssen (+ 0.41).

Gesamtweltcupsiegerin Maria Höfl-Riesch (+ 0.48) erreichte nach drei Slalomausfällen in Folge als 9. das Ziel. Direkt hinter ihr folgten mit Nicole Hosp auf Rang 10 und Alexandra Daum auf dem 12. Platz zwei weitere ÖSV Rennläuferinnen.

Nicole Hosp: „Im oberen Teil bin ich nicht wirklich in meinen Rhythmus gekommen. Ich war dann schon ein bisserl angefressen und habe unten noch Vollgas gegeben. So ein Lauf war schon einmal wichtig, weil ich gewusst habe, dass ich es im Slalom draufhabe.“

Offizieller FIS Endstand: Slalom der Damen am Sonntag in Ofterschwang

Schreibt eure Meinung in unserer SKI WELTCUP GRUPPE

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.