Home » Fis & Europacup, Herren News, Pressenews

Europacup Reinswald: Die „alten Hasen“ Zurbriggen und Olsson schlagen zu

© Hannes Kröss / Siegerpodest Europacup Reinswald

© Hannes Kröss / Siegerpodest Europacup Reinswald

Sarntal, 5. Februar 2014 – Dreieinhalb Stunden musste die Europacup-Abfahrt am Donnerstag in Reinswald aufgrund von dichten Nebelbänken im Zielbereich verschoben werden. Um 13.30 Uhr wurde das Rennen schließlich doch gestartet. Den Sieg holte sich der Schweizer Routinier Silvan Zurbriggen, vor dem Schweden Hans Olsson und Patrick Schweiger (Österreich).

Die 107 Rennläufer aus 18 Nationen wurde am Donnerstag lange Zeit auf die Folter gespannt. Dreieinhalb Stunden mussten sie ab 10 Uhr aufgrund des dichten Nebels ausharren, bis die Europacup-Abfahrt im Sarntal dreieinhalb Stunden später gestartet werden konnte.

Auf der verkürzten Abfahrtsstrecke mit einer Länge von 2330 Metern und einer Höhendifferenz von 565 Metern setzte sich der Schweizer Routinier Silvan Zurbriggen durch. Der 32-Jährige aus Brig im Kanton Wallis musste nur einmal zittern, nämlich als der Schwede Hans Olsson über die Plankenhornpiste jagte. Der 29-jährige Skandinavier wurde mit 0,20 Sekunden Rückstand Zweiter.

Vierter Europacupsieg für den Olympia-Dritten von 2010

Für Zurbriggen, der ins seiner Karriere zwei Weltcuprennen gewonnen hat (darunter die Abfahrt von Gröden im Jahr 2010), war es der vierte Europacup-Erfolg. Zurbriggen hat auch einmal WM-Bronze im Slalom gewonnen (2003 in St. Moritz) und Olympia-Bronze in der Super-Kombi (2010 in Vancouver).

„Ich bin sehr zufrieden und freue mich natürlich über meinen ersten Europacupsieg in den schnellen Disziplinen. Der Winter war bisher sehr schwierig, es war oft Pech dabei. Aber heute war das Glück auf meiner Seite. Ein riesengroßes Dankeschön an die Organisatoren, die haben hier wirklich Unmögliches geleistet. Nach Sotschi fliege ich am 10. Februar. Ich bin Ersatzfahrer. Falls ich starten kann, dann werde ich alles für die Schweiz geben“, sagte Silvan Zurbriggen im Ziel.

Das Podium in Reinswald komplettierte der Österreicher Patrick Schweiger. Sein Rückstand auf Zurbriggen betrug 0,77 Sekunden. Bester „Azzurro“ war Paolo Pangrazzi, der Sechster wurde (+1,03), während Siegmar Klotz (Lana) als bester Südtiroler Rang 15 belegte (+1,56).

„Wir haben lange zittern müssen, aber schlussendlich haben wir das Rennen doch durchführen können. Heute gebührt unseren vielen ohnehin schon fleißigen Helfern noch zusätzlich ein Riesenlob, denn sie mussten wirklich lange ausharren“, sagte OK-Chef Konrad Stauder.

Am Donnerstag wird um 10 Uhr eine zweite Europacup-Abfahrt durchgeführt. Um 12.30 Uhr ist die Startzeit für die Super-Kombi-Abfahrt festgesetzt. Das Programm sieht am Freitag ab 9.30 Uhr den Super-G vor, während der Super-Kombi-Slalom um 13 Uhr beginnen wird.

FIS Europacup Ski Alpin in Reinswald (ITA), Abfahrt der Herren:

1. Silvan Zurbriggen SUI 1.26,76
2. Hans Olsson SWE +0,20 Sekunden
3. Patrick Schweiger AUT +0,77
4. Johannes Kröll AUT +0,96
5. Daniel Hemetsberger AUT +0,98
6. Josef Ferstl GER +1,03
6. Paolo Pangrazzi ITA +1,03
8. Douglas Crawford GBR +1,11
9. Mario Karelly AUT +1,19
10. Douglas Hedin SWE +1,24

FIS Europacup Ski Alpin in Reinswald, das restliche Programm:

Donnerstag, 6. Februar 2014
10 Uhr: Abfahrt
12.30 Uhr: Abfahrt (Super-Kombi)

Freitag, 7. Februar 2014
9.30 Uhr: Super-G
13.00 Uhr: Slalom (Super-Kombi)

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.