Home » Fis & Europacup, Pressenews

Europacup: Valentina Cillara Rossi schockt zuerst Konkurrenz und fällt dann zurück

© Gerwig Löffelholz / Valentina Cillara Rossi

© Gerwig Löffelholz / Valentina Cillara Rossi

Zell am See – Gestern Mittwoch fand im österreichischen Zell am See der erste von zwei Europacup-Riesentorläufen der Damen statt. Im ersten Rennen ohne Karoline Pichler gewann wie berichtet Kathrin Zettel aus Niederösterreich. Großes Pech hatte die Italienerin Valentina Cillara Rossi. Die Athletin aus Genua, 1994 geboren, belegte bereits beim ersten Saison-Riesenslalom in Valtournenche Mitte Dezember den sehr guten achten Rang. Auch sie befindet sich in einer guten Form und belegte nach dem ersten Durchgang den ersten Platz und ließ renommierte Weltcupgesichter wie Zettel, Barioz, Brem. Préfontaine, Holdener, Drev, Bertrand, Thalmann und Co. hinter sich.

Doch im zweiten Durchgang ging alles schief. Eine Anhäufung vieler großer Fehler ließen sie sogar bis auf den 18. Endrang zurückfallen. Schade, denn es war eindeutig mehr drin. So gewann eben – wie angedeutet – Zettel, die im Weltcup 49 Mal aufs Podium kletterte. Und Cillara Rossi hätte das Zeug gehabt, Eva-Maria Brem, der aktuell Führenden in der Riesenslalom-Weltcupdisziplinenwertung das Leben schwer zu machen. Es muss nicht extra betont werden, dass sowohl Brem als auch Zettel zwei ganz heiße ÖSV- Edelmetall-Anwärterinnen für die bevorstehende WM in Vail/Beaver Creek sind. Am Ende setzte sich ein wenig die Angst vor dem großen Erfolg durch. Einen Schlendrian kann man das nicht nennen, aber es hätten nur zwei gute Läufe genügt.

Valentina Cillara Rossi selber sagt, dass sie es schade findet. Die Halbzeitführung hemmte sie etwas, und im Finale konnte sie nicht mehr so fahren wie im ersten Lauf. Sie gibt zu, eine Handvoll schwere Fehler begangen zu haben… So spricht sie sogar davon, das Gehirn „ausgeschaltet“ zu haben. Es ist nicht schön, so weit hinten zu landen, vor allem auch, wenn ihr der Hang von der Technik, von der Schneebeschaffenheit und dem Skigefühl ihren Fahreigenschaften entgegenkam. Heute Donnerstag steht der zweite Bewerb an. Mal schauen, ob ihr halbwegs eine Revanche gelingt.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.raceskimagazine.it  

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.