Home » Damen News, Herren News, Pressenews

Fast alle alpinen Olympiasieger von Vancouver in Sotschi mit dabei

© Ch. Einecke (CEPIX) / Viktoria Rebensburg

© Ch. Einecke (CEPIX) / Viktoria Rebensburg

Sotschi – Wenn in Kürze die Olympischen Winterspiele in Sotschi beginnen, kämpfen über 3000 Athleten aus aller Welt um Gold, Silber und Bronze. Dabei haben einige durchaus Chancen, ihre in Vancouver errungenen Medaillen zu verteidigen. Andere sind Außenseiter, und wiederum andere leben nach dem Gedanken, dass dabei sein alles ist.

Wenn man die alpinen Skisportler etwas näher ansieht, erkennt man, dass von neun amtierenden Goldmedaillengewinnern sieben in Sotschi am Start sind. Lediglich Lindsey Vonn (Abfahrt) aus den USA und Andrea Fischbacher (Super-G) aus Österreich können ihre Goldene von Vancouver nicht verteidigen. Die Gründe sind unterschiedlicher denn je. So fehlt die US-Amerikanerin verletzungsbedingt; die Salzburgerin ist aufgrund fehlenden Top-Ergebnissen nicht für den Olympiakader nominiert worden.

Im Riesentorlauf der Damen geht die deutsche Titelverteidigerin Viktoria Rebensburg an den Start. Zuletzt kämpfte sie eher gegen eine Lungenentzündung als um gute Plätze. Vielleicht ist sie am Tag x wieder topfit und fährt aufs Podest.

Rebensburgs Teamkollegin Maria Höfl-Riesch, die vor vier Jahren sowohl im Slalom als auch in der Super-Kombination ganz oben stand, hat einen guten Lauf und führt nicht umsonst im Gesamtweltcup. Daher kann es leicht sein, dass sie aufgrund ihrer zahlreichen Top-Platzierungen im Winter auch in Sotschi im Kampf um die Medaillen mitreden will.

Bei den Herren ist Didier Défago aus der Schweiz vor vier Jahren überraschend zu Gold gefahren. In einem wahren Hundertstelkrimi hielt er seine Konkurrenten auf Distanz. Heuer ist er gut unterwegs und vielleicht gelingt ihm wieder ein Clou.

Der Norweger Aksel Lund Svindal ist im Super-G ein ganz heißes Eisen und kann durchaus seinen Olympiasieg von Vancouver wiederholen.

Im Riesentorlauf von Vancouver siegte Carlo Janka, ebenfalls ein Schweizer. Nach seinem Erfolg auf kanadischem Schnee wurde es etwas leise um ihn. Doch in dieser Saison knüpft er langsam, aber sicher an seine alten Erfolge an. Vielleicht schafft er sogar zwei sehr konstante Läufe und erreicht das Podium in Russland. Ein Erfolgserlebnis wäre das mit Sicherheit.

Im Slalom 2010 trumpfte der Italiener Giuliano Razzoli auf. Doch richtige Erfolge im Weltcup sind Mangelware für den Azzurro. Er schaffte mit Müh‘ und Not das Olympiaticket für Sotschi. Auch er musste einsehen, dass in diesem Winter seine Teamkollegen Manfred Mölgg und Patrick Thaler eindeutig besser sind und durchaus eine Medaille holen können.

Zwei Jahre lang dauerte die Pause von Bode Miller. Der amtierende Olympiasieger in der Super-Kombination fährt in diesem Jahr wie in alten Zeiten. Daher kann es auch möglich sein, dass er wieder ein Großereignis mit einer Medaille verlässt. Zu wünschen wäre es dem mittlerweile 36-Jährigen allemal.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: mobile.kleinezeitung.at  

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.