Home » Damen News, Pressenews, Top News

Federica Brignone gewinnt Super-G von Soldeu, schwerer Sturz von Lindsey Vonn

09-brignone046

Soldeu – Am heutigen Samstag bestritten die Damen einen Super-G in Soldeu. Der Schneefall und der Wind in Andorra sorgten für zwei Änderungen; so wurde auf verkürzter Strecke erst um 13.30 Uhr vom Reservestart gefahren. Letzteres hatte zu Folge, dass nach nicht einmal einer Minute Fahrzeit der Spuk vorbei war. Bei dichtem Schneetreiben und grenzwertigen Bedingungen siegte die azurblaue Athletin Federica Brignone, die für ihren ersten Erfolg bei einem Speedrennen eine Zeit von 57,33 Minuten benötigte.

Die Italienerin sagte im ORF-Interview: „Ich bin sehr überrascht. Ich war noch nie am Podest in einem Super G. Ich hatte natürlich Glück, aber es ist ein Freiluftsport. Heute hatte ich Glück, morgen ist es eine andere. Ich habe den Vorteil genützt. Die Piste war gut, deshalb war es möglich. Es war bei mir auch schon Schneefall. Ob es regulär war, kann ich von hier aus nicht sagen.“

Zweite wurde die US-Amerikanerin Laurenne Ross (+0,13). Beste Österreicherin wurde Tamara Tippler (+0,37) auf Position drei. Sie sagte im Fernsehgespräch: „So, ich bin schon zufrieden. Ich habe die Zwischenzeiten gesehen und habe oben schon viel verloren im Vergleich zum Rest.“

Offizieller FIS Endstand: Super-G der Damen in Soldeu

Hinter Tippler klassierte sich eine azurblaue Phalanx, die von Sofia Goggia (+0,44) als Vierte angeführt wurde. Dahinter landeten Elena Fanchini (+0,51) und Johanna Schnarf (+0,69) auf den Rängen fünf und sechs. Die Deutsche Viktoria Rebensburg (+0,82) wurde Siebte und war um eine winzige Hundertstelsekunde schneller als die Französin Romane Miradoli. Die besten Zehn wurden von Kajsa Kling (+0,98) und Elena Curtoni (+0,99) aus Italien komplettiert.

Zweitbeste ÖSV-Dame wurde Stephanie Venier (+1,02) auf Rang zwölf. Die Liechtensteinerin Tina Weirather (+1,03) belegte den 13. Platz. Lara Gut (+1,15) aus der Schweiz belegte die 16. Position. Die rot-weiß-rote Damen Conny Hütter (+1,70), Mirjam Puchner (+1,99) und Elisabeth Görgl (+2,36) wurden unter Wert geschlagen.

Hütter sagte im TV-Interview: „Viel ist nicht mehr gegangen. Es hat richtig runtergelassen, es war viel Schnee drinnen. Es hilft aber eh nichts – wir haben einen Freiluftsport. 100-prozentig optimal war meine Fahrt nicht, aber so schlecht war es auch nicht. Nach der Unterbrechung hätten sie schon mehr machen sollen. Den Sturz von Lindsey habe ich nicht mitbekommen, nur, dass sie gestürzt ist. Ich hoffe, dass nicht mehr passiert ist. Da sieht man, wie schnell es gehen kann, da wir alle am Limit fahren.“

Überschattet wurde das Rennen vom Sturz der US-Amerikanerin Lindsey Vonn, die auf dem Weg zu einer Bestzeit stürzte. Leider schaut es für die 31-Jährige nicht so gut aus, denn sie blieb sehr lange im Schnee liegen. Das linke Knie wurde mit einer Vakuum-Matratze stabilisiert; die Athletin wurde mit einer Verletzung mit dem Rettungsschlitten abtransportiert. Der nächste Super-G der Damen findet am 12. März in der Lenzerheide (Schweiz) statt. Morgen steht für die Frauen eine Super-Kombi in Soldeu auf dem Programm.

Zwischenstand nach 40 Rennläuferinnen

Offizieller FIS Endstand: Super-G der Damen in Soldeu

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

09-endstand-super-g-damen-soldeu-2016

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.