Home » Herren News, Pressenews

Felix Neureuther will in Kranjska Gora zu den absolut Besten aufschließen

© Kraft Foods / Felix Neureuther

© Kraft Foods / Felix Neureuther

Seit mehr als 30 Jahren werden die Rennen auf der Podkoren-Strecke in Kranjska Gora gefahren. Der Hang ist selektiv und anspruchsvoll zugleich. Auch wenn die Höhenlage verhältnismäßig gering ist, ist dieses Gebiet durch seine Schneesicherheit bekannt. Oft wurden schon Ersatzrennen für anderenorts abgesagte Entscheidungen ausgetragen. So wird auch in diesem Jahr der in Garmisch Partenkirchen abgesagte Riesenslalom in Kranjsk Gora nachgetragen.

Für den DSV gehen bei den Riesenslalomrennen der Herren am Freitag und Samstag folgende Athleten an den Start:  Fritz Dopfer (SC Garmisch), Stefan Luitz (SC Bolsterlang), Felix Neureuther (SC Partenkirchen), Dominik Schwaiger (WSV Königssee), Benedikt Staubitzer (SC Mittenwald). Den Torlauf am Sonntag bestreiten: Fritz Dopfer (SC Garmisch), Stefan Luitz (SC Bolsterlang), Felix Neureuther (SC Partenkirchen), Dominik Stehle (SC Obermaiselstein – Riedbergerhorn), Linus Strasser (TSV 1860 München),

DSV Herren Bundestrainer Mathias Berthold: „Auf das nächste lange Technik-Wochenende haben wir uns am Bundesstützpunkt Jenner in Berchtesgaden und in Hinterreit vorbereitet. Die Anreise nach Kranjska Gora ist für den morgigen Donnerstag geplant.

Wir werden sowohl in den beiden Riesenslaloms als auch im Slalom mit fünf Aktiven am Start sein. Unser Ziel ist es, in Kranjska Gora zwei qualitativ gleichwertige Durchgänge zu fahren. Zu oft haben wir im bisherigen Winter gute Ausgangspositionen nach dem ersten Lauf nicht konsequent genug nutzen können, um am Ende auf dem Podium zu stehen.

Wir verfügen über die Qualitäten, um ganz vorne dabei sein zu können und wollen das in Kranjska Gora auch zeigen.“

Felix Neureuther: „Ich fahre gerne Rennen in Kranjska Gora, obwohl einem sowohl der Slalom als auch der Riesenslalomhang alles abverlangen. In Hinterstoder war ich nah dran an den besten Riesenslalomfahrern, in Kranjska habe ich nochmal zwei Möglichkeiten zu den absolut Besten aufzuschließen. Mit dem Slalom verbinde ich spätestens seit unserem Doppelsieg im Winter 2014 positive Erinnerungen.“

Kranjska Gora (SLO)

– Fr., 04.03.2016, 10:00/13:00 Uhr (MEZ): Riesenslalom Herren (RS)
– Sa., 05.03.2016, 09:30/12:30 Uhr (MEZ): Riesenslalom Herren (RS)
– So.,06.03.2016, 09:30/12:30 Uhr (MEZ):Slalom Herren (SL)

Im Gesamtweltcup scheint bereits eine Vorentscheidung gefallen. Nach 35 von 44 Rennen ist für Marcel Hirscher (1365) die fünfte große Weltcupkugel zum Greifen nah. Bereits an diesem Wochenende kann der Salzburger, der mit einem Vorsprung von 283 Weltcuppunkten in die drei Technikrennen von Kranjska Gora geht, alles klar machen, und seinen einzigen Kontrahenten, Henrik Kristoffersen (1082) aus Norwegen, endgültig abschütteln.

Auch im Riesenslalom-Weltcup liegt Marcel Hirscher (561) in Führung. Trotz eines Vorsprungs von 131 Punkten, bei noch drei ausstehenden Rennen (2 x Kranjska Gora, 1 x St. Moritz), ist die Disziplinenkugel noch nicht in trockenen Tüchern. Alexis Pinturault (430), der sich zur Zeit in einer bestechenden Form befindet und die letzten drei Riesentorläufe gewinnen konnte, muss jedoch auf einen Fehler von Hirscher spekulieren, um ihm am Ende noch die Riesenslalomkugel entreißen zu können.     

Im Slalomweltcup liegt nach 8 von 10 Rennen Henrik Kristoffersen (731) klar in Führung. Einzig Marcel Hirscher (600) könnte den Norweger noch etwas unter Druck setzten. Kristoffersen würde jedoch am Sonntag, bei einem Sieg von Marcel Hirscher, bereits ein zweiter Platz genügen, damit ihm auch rein rechnerisch die kleine Slalomkugel sicher wäre.

09-programm-kranjska-gora

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.