Home » Herren News, Top News

Felix Neureuther wird 30, wir gratulieren!

© Gerwig Löffelholz / Felix Neureuther

© Gerwig Löffelholz / Felix Neureuther

Garmisch-Partenkirchen – Am heutigen Mittwoch wird Felix Neureuther 30 Jahre alt. Der deutsche Slalom- und Riesentorlaufspezialist hat durch seine berühmten Eltern Rosi Mittermaier und Christian Neureuther das Skifahren in den Genen und ist ein erfolgreicher Skirennläufer geworden.

Im Alter von zweieinhalb Jahren stand Felix erstmals auf den Brettern und gewann mit drei Jahren sein erstes Rennen. Seine ersten FIS-Rennen bestritt er Anfang 2000. In seiner Jugend war sein guter Freund Bastian Schweinsteiger ein ernstzunehmender Konkurrent. Letzterer tauschte die Skier gegen ein rundes Leder und sammelt mit dem FC Bayern München als Mittelfeldstratege Erfolge und Rekorde fast wie am Fließband.

Doch zurück zu Felix. Im Jahre 2003 wurde er, zwei Jahre nach seinem ersten Einsatz bei einer Junioren-WM, mit dem Bayerischen Sportspreis in der Kategorie der herausragenden Nachwuchssportlern geehrt. Sein erstes Weltcuprennen bestritt er 2003 in Kranjska Gora, schied jedoch im ersten Durchgang aus. In Madonna di Campiglio fuhr er im gleichen Jahr mit Rang acht in die Weltklasse hinein und zu seinen ersten Weltcupzählern.

Nach seinem Abitur wurde eine Herzbeutelentzündung bei Neureuther festgestellt. Dadurch musste er einige Zeit pausieren, ehe er 2005 mit dem DSV-Team bei der WM in Bormio die Goldmedaille im Teambewerb gewann. Im Winter 2006/07 stieg er als Dritter des Torlaufs von Beaver Creek erstmals aufs Weltcuppodest. Bei der WM im schwedischen Ǻre lag er nach dem ersten Lauf auf Silberkurs, schied aber im Finale aus.

Im Jahre 2009 gewann er den Paralleltorlauf in Moskau, einen Schauwettkampf. Bei der WM in Val d’Isère schrammte er als unglücklicher Vierter um knapp zwei Zehntelsekunden am Podest vorbei. Der mehrfache deutsche Staatsmeister siegte 2010 erstmals bei einem Weltcuprennen und suchte sich mit dem legendären Ganslernhang einen sehr speziellen Ort für seinen ersten Triumph aus. In der Folge siegte er auch beim Weltcupfinale zuhause auf dem Gudiberg.

Bei den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver belegte Felix den achten Platz im Riesentorlauf, im Slalom sah er nicht das Ziel. Bei der Heim-WM 2011 spielten ihm die Nerven einen sehr großen Streich. Während er im Riesentorlauf nur 34. wurde, schied er im Spezialslalom – sehr zum Leidwesen seiner vielen Fans – aus. Nach der WM bestritt er im bulgarischen Bansko eine Super-Kombination und wurde dort Zweiter.

In der Folgesaison kletterte er vier Mal aufs Stockerl und konnte sich am Neujahrstag 2013 über seinen dritten Sieg freuen. Das war ein City Event in München. Bei der WM 2013 in Schladming gewann er mit dem zweiten Rang im Slalom bzw. dem dritten Platz im Teambewerb seine nächsten WM-Medaillen. Am Ende schaute der sehr gute vierte Rang in der Gesamtwertung heraus.

Auch wenn die Vorbereitung auf den Olympiawinter 2013/14 mit einer Operation am Sprunggelenk nicht optimal verlief und sich der Heilungsprozess schwierig gestaltete, verlief die Saison vor allem nach dem Jahreswechsel optimal. Er gewann gleich bei vier Rennen und musste sich am Ende der Saison im Kamp um die kleine Slalom-Kristallkugel nur seinem Freund Marcel Hirscher um Haaresbreite geschlagen geben. Überdies überholte der 184 cm große und 87 kg schwere Deutsche seinen Vater in der Familienwertung, was die Anzahl der Siege bei Weltcuprennen betrifft.

Die Olympischen Winterspiele in Sotschi, wohl durch einen Autounfall gehandicapt, verliefen für den DSV-Athleten weniger erfolgreich. Trotz Schleudertrauma und Rippenprellung erreichte er im Riesentorlauf wie in Kanada vier Jahre zuvor den achten Platz. Im Slalom schied Neureuther, der Freund der DSV-Biathletin Miriam Gössner, im Finale aus.

Wir von skiweltcup.tv wünschen Felix Neureuther mit dieser kleinen Nachricht und dem größeren Rückblick auf seine große Karriere alles Gute zum Geburtstag, viel Gesundheit und freuen uns  mit ihm auf eine erfolgreiche WM Saison 2014/15.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner  

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.